Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder

Kaminofen

Ein Kaminofen bietet wohlige Wärme und sorgt für ein gemütliches Ambiente in Ihrem Zuhause. Die Befeuerung mit Holz stellt eine umweltfreundliche Methode des Heizens dar und ist nebenbei kostensparend effizient. Wir legen besonderen Wert auf die Auswahl hochwertiger Öfen, die sich durch höchste Qualität, Funktionalität und Zuverlässigkeit auszeichnen. Entdecken Sie jetzt unser Sortiment und überzeugen Sie sich selbst. Bei allen Fragen zu unseren Öfen berät unser Team Sie gerne!

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
von bis
1 von 47
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
11 d 19 h 19 min 32 s
Kaminofen HS Flamingo Espo I
Kaminofen HS Flamingo Espo I 9 kW
ab 569,95 € *
569,95 € * Statt: 593,00 € *
kaminofen-koppe-finea-schwarz-edelstahl
Kaminofen Koppe Finea 7 kW
Inhalt 1 Stück
ab 3.790,00 € *
nordpeis-kaminofen-orion-feuer
Kaminofen Nordpeis Orion 4,9 kW
880,00 € * 699,00 € *
kaminofen-austroflamm-clou-xtra-front
Speicherofen Austroflamm Clou Xtra 8 kW
Inhalt 1 Stück
4.110,00 € *
wamsler-wega-abmessungen
Kaminofen Wamsler Wega 8 kW
1.199,00 € * 1.039,00 € *
spartherm-kaminofen-ambiente-a7-weiss
Kaminofen Spartherm Ambiente A7, 5,9 kW
2.980,00 € * ab 2.759,00 € *
wamsler-werkstattofen-wo-109-8
Kaminofen Wamsler WO 109-8, 8 kW
539,00 € * ab 468,93 € *
speicherofen-cera-design-conte-plus-anthrazit
Speicherofen Cera Design Conte Plus 7 kW
Inhalt 1 Stück
4.819,50 € * ab 4.819,00 € *
Palazzetti_Oscar_Legna_Keramik_Sahneweiß
Kaminofen Palazzetti Oscar Legna 8 kW
1.725,50 € * ab 1.639,00 € *
Warmluftofen Masterflamme Medie 1
Warmluftofen Masterflamme Medie 1, 12 kW
1.334,78 € * 1.299,00 € *
Warmluftofen Masterflamme Grande 1
Warmluftofen Masterflamme Grande 1, 17 kW
1.543,03 € * 1.499,00 € *
1 von 47
Sie haben Fragen zum Thema Kaminofen?
Hilfreiche und interessante Hinweise, Tipps und Tricks finden Sie in unserem Wissenscenter und in unseren wöchentlich erscheinenden Blogbeiträgen.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kaminofen

  • Ausgewähltes Sortiment
    Bei ofen.de erhalten Sie nur Öfen und Zubehör, von denen wir als Experten selbst überzeugt sind – in einer großen Produktvielfalt.
  • Erstklassiger Service
    Auf Feuerungstechnik spezialisierte Fachberater unterstützen Sie bei allen Fragen rund um Ihren Kamin oder Schornstein, bei der Berechnung der richtigen Heizleistung und vielen weiteren Fachthemen.
  • Alles aus einer Hand
    Von der Planung bis zur Montage durch ein externes Expertenteam, von der Beratung bis zur Bestellung – bei ofen.de erhalten Sie das Komplettpaket für Ihre Feuerstätte.
  • Erfahrung und Leidenschaft
    Expertise vereint mit Leidenschaft: Seit mehr als 10 Jahren ist ofen.de am Markt tätig und konnte bereits mehr als 80.0000 zufriedene Kunden von seinen Leistungen und Produkten überzeugen.

Welche Vorteile bietet ein Kaminofen gegenüber anderen Systemen?

  • Wohlige Wärmestrahlung schafft Entspannung und Wohlgefühl
  • Umweltfreundlich durch geringe Emissionsabgabe
  • Holz als nachwachsende Ressource mit beständig geringen Preisen
  • Unabhängigkeit, da keine Kopplung ans Stromnetz nötig
  • Auf lange Sicht energie- und heizkostensparend
  • Vielfältige Ausstattungen und somit multifunktional nutzbar

Vor dem Kauf Ihres neuen Kaminsystems – Voraussetzungen und Planung

Für die Planung Ihres neuen Kaminofens empfehlen wir von Beginn an einen Schornsteinfeger mit einzubeziehen und vorab Kontakt herzustellen. Dieser hilft dabei alle Schritte gemeinsam zu planen und alle nötigen Voraussetzungen für Sie zu prüfen. Danach können Sie entscheiden, welcher Kamin zu Ihren Bedürfnissen passt.

Es gibt neben der einfachen Wärmeerzeugung für Ihren Wohnraum weitere Möglichkeiten, die beim Verbrennen des Feuerholzes entstehende Wärme effizient in Ihrem Haus zu nutzen:

  • Anschluss an die Zentralheizung
  • Einspeisung der Wärme in das Brauchwasser

 

Ihr Schornsteinfeger kann für Sie ermitteln, welche Möglichkeiten für Sie lohnend und umsetzbar sind. 

Wärmebedarf: Die vom Schornsteinfeger ermittelte Nennleistung können Sie bequem in unserer Filternavigation festlegen, um sich geeignete Modelle anzeigen zu lassen.

Quelle der Verbrennungsluft: Für eine effiziente Verbrennung benötigt das Feuer Zuluft. Diese wird entweder aus der umgebenen Raumluft oder über eine raumluftunabhängige Luftzufuhr zugeführt. Die raumexterne Luftzufuhr ist bei Energiesparhäusern oft Voraussetzung für die Installation eines Kaminofens.

Wärmeabgabe: Ein Konvektionsofen sorgt beispielsweise für schnelle Wärme im Raum. Ein reiner Speicherofen hingegen braucht lange zum Aufheizen, gibt die Wärme aber entsprechend lange auch wieder an den Wohnraum ab.  Smartphone-Technologie einiger Modelle ermöglicht mittlerweile das terminierte Vorheizen. Nutzen Sie die Filtereinstellung des Speicherofens, um hier Ihre Auswahl zu treffen.

Aufstellort: abhängig von ihrem Aufstellort, können Sie sich für ein bestimmtes Design bezüglich der Kaminofenverglasung entscheiden. Unsere Öfen lassen sich hinsichtlich der Verglasung in folgende Kategorien einteilen:

  • 2-seitig
  • 3-seitig
  • Front
  • Panoramaglas
  • Tunnel / Durchsicht

 

Für Aufstellorte in einer Raumecke empfehlen wir für eine weitgefächerte Wärmestrahlung einen Kaminofen mit 2-seitiger Eckverglasung. Für einen frei an der Wand stehenden Kamin eignet sich eine 3-seitige Verglasung, da so von jeder Seite ein Blick in das Flammenbild möglich ist. Ein echter Hingucker ist ein freistehender Kamin mit einer Tunnelverglasung, die Einblick von allen Seiten gewährt.

Kaminöfen in allen Variationen zum Kauf

Designtechnisch gibt es viele Varianten, um den Kaminofen gekonnt in Ihren Wohnstil zu integrieren. So können Kaminöfen rund und drehbar, klein, schmal, eckig, mit offenem Holzfach oder Backfach, aber auch in verschiedenen Farbvarianten erhältlich sein. Sie haben schon eine genaue Farbvorstellung? Auch dies ist kein Problem. Nutzen Sie einfach unsere Kategoriefilter.

Kleiner Tipp: weitere facettenreiche Farbnuancen, ergeben sich schon aus der Materialauswahl für Ihre Kaminverkleidung, womit Sie auch warme und besonders natürliche Farbakzente setzen können.

Kaminöfen-FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen unserer Kunden.

  1. Welche Kaminofenverkleidung kann gewählt werden?
  2. Woran erkenne ich hochwertige Kaminöfen?
  3. Wie viel kW-Leistung sollte ich bei meinem Kamin wählen?
  4. Auf welche Energieeffizienzklasse sollte ich beim Kauf eines Kaminofens achten?
  5. Wie umweltfreundlich ist ein Holzofen?
  6. Welche Kaminofenarten gibt es?
  7. Wie funktioniert ein Kaminofen eigentlich?
  8. Was bedeutet raumluftunabhängig oder raumluftabhängig?
  9. Was ist beim Anschluss eines Kaminofens zu beachten?

Welche Kaminofenverkleidung kann gewählt werden?

Wenn Sie sich in unserer Produktkategorie Kaminofen umsehen, werden Sie feststellen, dass wir zahlreiche Modelle online anbieten, die aus ganz unterschiedlichen Materialien gefertigt sind. Nutzen Sie also die Filtereinstellungen im Onlineshop, um sich lediglich Kaminöfen Ihres favorisierten Materials anzeigen zu lassen:

  • Kamine aus Gusseisen
  • Specksteinöfen
  • Sandsteinöfen
  • Stahlöfen
  • Keramiköfen

 

Woran erkenne ich hochwertige Kaminöfen?

Sie sollten vor allem beim Onlinekauf darauf achten, dass der Kaminofen den gängigen gesetzlichen Anforderungen, wie zum Beispiel der BImSchV entspricht. Bei ofen.de können Sie zweifelsfrei alle Modelle kaufen und sich sicher sein, dass diese bei uns in Deutschland zugelassen sind und allen gesetzlichen Normen entsprechen.

Material des Kaminofenkorpus als Qualitätsmerkmal:

Charakteristisch für qualitativ hochwertige Kaminöfen ist die Anfertigung aus Gusseisen. Guss ist besonders hitzebeständig und hat die Eigenschaft sich bei hohen Temperaturen nicht zu verziehen. Dies beeinflusst die Lebensdauer Ihres Kamins positiv. Gussanteile, die in verziehbaren Elementen wie der Ofentür oder den Ascherost eingearbeitet sind, stellen bei einem Stahlkamin ein Qualitätsmerkmal dar.

Die Ofentür als Qualitätsmerkmal:

An der Ofentürkönnen Sie viele Informationen einholen, die für eine gute Qualität des sprechen:

  • Durchgehende Scharniere
  • Selbstschließende Türen mit integrierter Zugfeder
  • 2-fach oder 3-fach Verriegelung
  • Geräuschloses, ruckelfreies Öffnen

 

Bei Kamintüren mit diesen Eigenschaften ist die notwendige Brandschutzsicherheit gewährleistet. Ebenso sorgen diese Eigenschaften dafür, dass im Laufe der Nutzungszeit keine Rauchgase an den Türrändern austreten, was unweigerlich zu unangenehmen Gerüchen und einem ineffizienten Abbrand führen würde.

Kaminverkleidung als Qualitätsmerkmal:

Bei minderwertigen Öfen kann festgestellt werden, dass oftmals an der Verkleidung gespart wird. Bedenken Sie, dass bei einem qualitativ hochwertigen Kamin die Ofenverkleidung in der Regel drei bis fünf Zentimeter dicker ist. Somit kann die Wärme viel länger gespeichert und entsprechend länger an den Wohnraum abgegeben werden.

Unsichtbare Qualitätsmerkmale des Kaminofens:

Qualitative Öfen aus höheren Preisklassen verzeihen eher typische Anwenderfehler, wie das folgende Video über einen Kaminofentest zwischen teuren und günstigen Kaminen zeigt. Der Beitrag stellt beispielsweise heraus, dass bei einer Ofenüberladung und der falschen Drosselung des Feuers der Schadstoffausstoß bei günstigen Modellen erheblich zunimmt. Auch ist Fakt, dass der Kohlenmonoxidgehalt bei der Verwendung von zu feuchten Holzes in den Rauchgasen der niedrigen Preisklassen enorm steigt. Die Öfen höherer Preiskategorien stecken Anwenderfehler besser weg und heizen im Vergleich zu den unteren Preissegmenten trotz Anwendungsfehler umweltschonender.

Wie viel kW-Leistung sollte ich bei meinem Kaminofen wählen?

In unserem Onlineshop bieten wir dutzende Modelle zu allen gängigen Nennleistungen zum Kauf an, ob für Energiespar- und Passivhäuser oder auch für historische Lehmbau-/ und Fachwerkhäuser.

Eine einfache Faustregel besagt: 0,1 kW Leistung je Quadratmeter Wohnfläche:

  • 30 qm = Ofenleistung 3 kW
  • 40 qm = Ofenleistung 4 kW
  • 50 qm = Ofenleistung 5 kW
  • 60 qm = Ofenleistung 6 kW

 

Diese Faustregel gibt Ihnen eine gute Orientierung, um sich bereits in unserem Onlineshop ofen.de einen Überblick über das Angebot zu verschaffen.

Wir haben bereits die Erfahrung gemacht, dass die Nennwärmeleistung eher zu hoch eingeschätzt wird. Daher ist es wichtig in einem Vorgespräch mit Ihrem Schornsteinfeger auch den Wärmebedarf Ihres zu befeuernden Wohnraums zu ermitteln. Nur so kann die optimale Nennwärmeleistung bestimmt und eine effiziente Wärmenutzung gewährleistet werden. Kommen Sie mit diesen Werten und weiteren Anliegen gerne auf unsere Berater zu!

Kaminofen Energieeffizienz

Auf welche Energieeffizienzklasse sollte ich beim Kauf eines Kaminofens achten?

Die Energieeffizienzklasse spielt bei Kaminöfen eine wichtige Rolle. Sie gibt Auskunft darüber, wie gut der Ofen mit dem eingelegten Brennstoff umgehen kann. Je höher die Klasse, desto besser wird das Brennmaterial genutzt. Im Umkehrschluss werden bei hohen Klassen weniger schädliche Emissionen an die Umwelt abgegeben. Wenn Sie also langfristig Brennholz einsparen möchten, dann kommt eigentlich nur die höchste Energieeffizienzklasse in Frage. Aber welche ist das eigentlich? Es ist A+. Zwar gibt es noch eine Stufe höher (A++) – jedoch kann diese laut EU-Verordnung von einem normalen Kaminofen nicht erreicht werden. Diese darf nur an sehr effiziente Pelletöfen vergeben werden. Wenn Ihnen ein sparsamer Verbrauch und ein niedriger Schadstoffausstoß wichtig sind, dann empfehlen wir Ihnen also, einen Kamin mit der Energieeffizienzklasse A+ zu kaufen.

Wie umweltfreundlich ist ein Holzofen?

Die Umweltfreundlichkeit von Holzöfen ist in der Vergangenheit viel diskutiert worden. Unsere Meinung als Experten mit jahrelanger Verkaufserfahrung ist, dass es nicht nur auf den Ofen ankommt, sondern auch auf den Benutzer. Wenn Holzofen und Mensch gut zusammenarbeiten, dann sind Brennkammeröfen eine besonders umweltfreundliche Methode zum Heizen. Das liegt vor allem daran, dass Holz ein natürlich nachwachsender Brennstoff ist, der Wärmeenergie ohne die Freisetzung von zusätzlichem Kohlenstoffdioxid in die Luft erzeugen kann. Dank moderner Verbrennungstechnologien werden ebenfalls eine Vielzahl an Schadstoffen gleich mitverbrannt, sodass diese gar nicht erst an die Umwelt abgegeben werden.

Welche Kaminofenarten gibt es?

In unserem Sortiment führen wir Ofenarten, die unterschiedlichen Heizbedürfnissen und Anforderungen gerecht werden. So gibt es neben den einfachen Heizkaminen, Modelle für die besonderen Kundenansprüche:

  • Ein Kaminofen mit Wärmespeicher bietet den Vorteil, dass nach einmaligem Heizen je nach Art der Speichermasse wie bspw. Speichersteine, Specksteinspeicherplatten, Schamottspeicherkerne oder auch Guss-Speichermasse, die Wärme noch über 10 Stunden nachstrahlt.
  • Kaminofen wasserführend bedeutet, dass mittels eines Wasserwärmetauschers ein Teil der Verbrennungswärme angeschlossenen Heizkörpern zugeführt wird, um weitere Zimmer zu beheizen. Das erkaltete Wasser fließt zum wasserführenden Ofen zurück, um erneut erwärmt zu werden. Diese Kaminofenart ist somit ökologisch und ökonomisch sinnvoll und führt zu Einsparungen bei Öl und Gas, was nicht nur die Ressourcen im Geldbeutel schützt, sondern auch positive Effekte auf die Umwelt mit sich bringt.
  • Pelletkaminofen sind besonders für das Beheizen von einzelnen Räumen in Energiespar- und Passivhäusern geeignet. Wasserführende Pellet-Kaminöfen können in ein Heizsystem mit Sonnenkollektoren eingebunden werden. Diese Umrüstungsmaßnahme wird staatlich gefördert. Da Pellets aus Abfallprodukten hergestellt werden, ist diese Art des Heizens besonders umweltfreundlich.

 

Wie funktioniert ein Kaminofen eigentlich?

Ein Kaminofen besteht im Kern aus einer Brennkammer, in der die thermische Umwandlung des Holzes stattfindet. Das Feuer darin benötigt eine ausreichende Sauerstoffzufuhr, welche sich bei einem modernen Kaminofen in Primär-, Sekundär- und Tertiärluft aufteilt. Diese sorgt für eine umweltfreundliche Verbrennung. Die Rauchgase aus dem Kamin werden im Anschluss über das Ofenrohr an den Schornstein oder den Edelstahlschornstein weitergeleitet und schließlich an die Umwelt abgegeben. Bei Konvektionsöfen wird zusätzlich ein weiterer Luftstrom außen entlanggeführt. Die Luft erwärmt sich und wird anschließend an den Wohnraum abgegeben. 

Was bedeutet raumluftunabhängig oder raumluftabhängig?

Ein weiteres, wichtiges Thema beim Kauf ist die Entscheidung, ob das System abhängig von der Raumluft oder raumluftunabhängig betrieben werden soll. Der Unterschied ergibt sich aus der Beantwortung der Frage, woher der Ofen seine Luft und somit den notwendigen Sauerstoff für die Verbrennung des Holzes bezieht. Beim raumluftabhängigen Kaminofen holt sich die Einzelfeuerstätte die Luft direkt aus dem Raum, wo er aufgestellt wurde. Das ist zwar der Normalfall, hat aber den Nachteil, dass bei der Beheizung auch öfter gelüftet werden muss. Die raumluftunabhängige Variante bezieht Ihren Sauerstoff über eine externe Verbrennungsluftzufuhr von außerhalb des Raumes. In Energiespar- und Niedrigenergiehäusern ist es sogar eine zwingende Voraussetzung für den Einbau, denn sonst würde ein gefährlicher Unterdruck beim Schornstein entstehen – was bei der Befeuerung unbedingt vermieden werden sollte.

Kaminofen Montage

Was ist beim Anschluss eines Kaminofens zu beachten?

Prinzipiell ist der Anschluss eines Kaminofens kein großer baulicher Eingriff – insbesondere dann, wenn bereits ein kompatibler Schornstein vorhanden ist. Vor der ersten Inbetriebnahme muss der Ofen aber von einem Schornsteinfeger abgenommen werden. Dieser prüft, ob alle Vorgaben eingehalten wurden und die richtige Umsetzung des Brandschutzes.

Wir empfehlen Ihnen, den Kamin von einem Fachmann aufstellen und anschließen zu lassen. Ein Montageteam kann Ihnen die Feuerstätte professionell anschließen. Aus Erfahrung wissen wir aber, dass zahlreiche Händler Bausätze und Komplettsysteme zwar verkaufen, diese aber nicht anschließen. Bei ofen.de ist das anders:

Auf Wunsch gehört zu unserem Service, die Organisation der Montage durch ein externes Fachteam. Unsere Montagepartner sind auf ihrem Gebiet am besten ausgebildet und wissen, über alle notwendigen Vorschriften und gesetzlichen Bestimmungen bestens Bescheid.

Sie sollten den Standort Ihres Kamins so wählen, dass der Schornstein mit dem Ofenrohr gut erreicht werden kann. Weiterhin muss der Brandschutz beachtet werden, das heißt Sie müssen die gesetzlichen Mindestabstände einhalten und für einen feuerfesten Untergrund sorgen. Auch hierbei können wir Sie unterstützen.

Unser Sortiment ist natürlich so aufgestellt, dass Sie bei uns auch eine facettenreiche Auswahl an Kaminbodenplatten haben, die Sie online bei uns günstig kaufen können. Wir möchten Ihnen empfehlen, sich schon während der Planungsphase an unser Expertenteam oder Ihren Schornsteinfeger zu wenden.

Wir freuen uns, wenn Sie sich für eine Beratung aus unserem Hause entscheiden. Sie können hierzu gerne telefonisch oder über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.

Ein Kaminofen bietet wohlige Wärme und sorgt für ein gemütliches Ambiente in Ihrem Zuhause. Die Befeuerung mit Holz stellt eine umweltfreundliche Methode des Heizens dar und ist nebenbei... mehr erfahren »
Fenster schließen

Kaminofen

Ein Kaminofen bietet wohlige Wärme und sorgt für ein gemütliches Ambiente in Ihrem Zuhause. Die Befeuerung mit Holz stellt eine umweltfreundliche Methode des Heizens dar und ist nebenbei kostensparend effizient. Wir legen besonderen Wert auf die Auswahl hochwertiger Öfen, die sich durch höchste Qualität, Funktionalität und Zuverlässigkeit auszeichnen. Entdecken Sie jetzt unser Sortiment und überzeugen Sie sich selbst. Bei allen Fragen zu unseren Öfen berät unser Team Sie gerne!

  • Ausgewähltes Sortiment
    Bei ofen.de erhalten Sie nur Öfen und Zubehör, von denen wir als Experten selbst überzeugt sind – in einer großen Produktvielfalt.
  • Erstklassiger Service
    Auf Feuerungstechnik spezialisierte Fachberater unterstützen Sie bei allen Fragen rund um Ihren Kamin oder Schornstein, bei der Berechnung der richtigen Heizleistung und vielen weiteren Fachthemen.
  • Alles aus einer Hand
    Von der Planung bis zur Montage durch ein externes Expertenteam, von der Beratung bis zur Bestellung – bei ofen.de erhalten Sie das Komplettpaket für Ihre Feuerstätte.
  • Erfahrung und Leidenschaft
    Expertise vereint mit Leidenschaft: Seit mehr als 10 Jahren ist ofen.de am Markt tätig und konnte bereits mehr als 80.0000 zufriedene Kunden von seinen Leistungen und Produkten überzeugen.

Welche Vorteile bietet ein Kaminofen gegenüber anderen Systemen?

  • Wohlige Wärmestrahlung schafft Entspannung und Wohlgefühl
  • Umweltfreundlich durch geringe Emissionsabgabe
  • Holz als nachwachsende Ressource mit beständig geringen Preisen
  • Unabhängigkeit, da keine Kopplung ans Stromnetz nötig
  • Auf lange Sicht energie- und heizkostensparend
  • Vielfältige Ausstattungen und somit multifunktional nutzbar

Vor dem Kauf Ihres neuen Kaminsystems – Voraussetzungen und Planung

Für die Planung Ihres neuen Kaminofens empfehlen wir von Beginn an einen Schornsteinfeger mit einzubeziehen und vorab Kontakt herzustellen. Dieser hilft dabei alle Schritte gemeinsam zu planen und alle nötigen Voraussetzungen für Sie zu prüfen. Danach können Sie entscheiden, welcher Kamin zu Ihren Bedürfnissen passt.

Es gibt neben der einfachen Wärmeerzeugung für Ihren Wohnraum weitere Möglichkeiten, die beim Verbrennen des Feuerholzes entstehende Wärme effizient in Ihrem Haus zu nutzen:

  • Anschluss an die Zentralheizung
  • Einspeisung der Wärme in das Brauchwasser

 

Ihr Schornsteinfeger kann für Sie ermitteln, welche Möglichkeiten für Sie lohnend und umsetzbar sind. 

Wärmebedarf: Die vom Schornsteinfeger ermittelte Nennleistung können Sie bequem in unserer Filternavigation festlegen, um sich geeignete Modelle anzeigen zu lassen.

Quelle der Verbrennungsluft: Für eine effiziente Verbrennung benötigt das Feuer Zuluft. Diese wird entweder aus der umgebenen Raumluft oder über eine raumluftunabhängige Luftzufuhr zugeführt. Die raumexterne Luftzufuhr ist bei Energiesparhäusern oft Voraussetzung für die Installation eines Kaminofens.

Wärmeabgabe: Ein Konvektionsofen sorgt beispielsweise für schnelle Wärme im Raum. Ein reiner Speicherofen hingegen braucht lange zum Aufheizen, gibt die Wärme aber entsprechend lange auch wieder an den Wohnraum ab.  Smartphone-Technologie einiger Modelle ermöglicht mittlerweile das terminierte Vorheizen. Nutzen Sie die Filtereinstellung des Speicherofens, um hier Ihre Auswahl zu treffen.

Aufstellort: abhängig von ihrem Aufstellort, können Sie sich für ein bestimmtes Design bezüglich der Kaminofenverglasung entscheiden. Unsere Öfen lassen sich hinsichtlich der Verglasung in folgende Kategorien einteilen:

  • 2-seitig
  • 3-seitig
  • Front
  • Panoramaglas
  • Tunnel / Durchsicht

 

Für Aufstellorte in einer Raumecke empfehlen wir für eine weitgefächerte Wärmestrahlung einen Kaminofen mit 2-seitiger Eckverglasung. Für einen frei an der Wand stehenden Kamin eignet sich eine 3-seitige Verglasung, da so von jeder Seite ein Blick in das Flammenbild möglich ist. Ein echter Hingucker ist ein freistehender Kamin mit einer Tunnelverglasung, die Einblick von allen Seiten gewährt.

Kaminöfen in allen Variationen zum Kauf

Designtechnisch gibt es viele Varianten, um den Kaminofen gekonnt in Ihren Wohnstil zu integrieren. So können Kaminöfen rund und drehbar, klein, schmal, eckig, mit offenem Holzfach oder Backfach, aber auch in verschiedenen Farbvarianten erhältlich sein. Sie haben schon eine genaue Farbvorstellung? Auch dies ist kein Problem. Nutzen Sie einfach unsere Kategoriefilter.

Kleiner Tipp: weitere facettenreiche Farbnuancen, ergeben sich schon aus der Materialauswahl für Ihre Kaminverkleidung, womit Sie auch warme und besonders natürliche Farbakzente setzen können.

Kaminöfen-FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen unserer Kunden.

  1. Welche Kaminofenverkleidung kann gewählt werden?
  2. Woran erkenne ich hochwertige Kaminöfen?
  3. Wie viel kW-Leistung sollte ich bei meinem Kamin wählen?
  4. Auf welche Energieeffizienzklasse sollte ich beim Kauf eines Kaminofens achten?
  5. Wie umweltfreundlich ist ein Holzofen?
  6. Welche Kaminofenarten gibt es?
  7. Wie funktioniert ein Kaminofen eigentlich?
  8. Was bedeutet raumluftunabhängig oder raumluftabhängig?
  9. Was ist beim Anschluss eines Kaminofens zu beachten?

Welche Kaminofenverkleidung kann gewählt werden?

Wenn Sie sich in unserer Produktkategorie Kaminofen umsehen, werden Sie feststellen, dass wir zahlreiche Modelle online anbieten, die aus ganz unterschiedlichen Materialien gefertigt sind. Nutzen Sie also die Filtereinstellungen im Onlineshop, um sich lediglich Kaminöfen Ihres favorisierten Materials anzeigen zu lassen:

  • Kamine aus Gusseisen
  • Specksteinöfen
  • Sandsteinöfen
  • Stahlöfen
  • Keramiköfen

 

Woran erkenne ich hochwertige Kaminöfen?

Sie sollten vor allem beim Onlinekauf darauf achten, dass der Kaminofen den gängigen gesetzlichen Anforderungen, wie zum Beispiel der BImSchV entspricht. Bei ofen.de können Sie zweifelsfrei alle Modelle kaufen und sich sicher sein, dass diese bei uns in Deutschland zugelassen sind und allen gesetzlichen Normen entsprechen.

Material des Kaminofenkorpus als Qualitätsmerkmal:

Charakteristisch für qualitativ hochwertige Kaminöfen ist die Anfertigung aus Gusseisen. Guss ist besonders hitzebeständig und hat die Eigenschaft sich bei hohen Temperaturen nicht zu verziehen. Dies beeinflusst die Lebensdauer Ihres Kamins positiv. Gussanteile, die in verziehbaren Elementen wie der Ofentür oder den Ascherost eingearbeitet sind, stellen bei einem Stahlkamin ein Qualitätsmerkmal dar.

Die Ofentür als Qualitätsmerkmal:

An der Ofentürkönnen Sie viele Informationen einholen, die für eine gute Qualität des sprechen:

  • Durchgehende Scharniere
  • Selbstschließende Türen mit integrierter Zugfeder
  • 2-fach oder 3-fach Verriegelung
  • Geräuschloses, ruckelfreies Öffnen

 

Bei Kamintüren mit diesen Eigenschaften ist die notwendige Brandschutzsicherheit gewährleistet. Ebenso sorgen diese Eigenschaften dafür, dass im Laufe der Nutzungszeit keine Rauchgase an den Türrändern austreten, was unweigerlich zu unangenehmen Gerüchen und einem ineffizienten Abbrand führen würde.

Kaminverkleidung als Qualitätsmerkmal:

Bei minderwertigen Öfen kann festgestellt werden, dass oftmals an der Verkleidung gespart wird. Bedenken Sie, dass bei einem qualitativ hochwertigen Kamin die Ofenverkleidung in der Regel drei bis fünf Zentimeter dicker ist. Somit kann die Wärme viel länger gespeichert und entsprechend länger an den Wohnraum abgegeben werden.

Unsichtbare Qualitätsmerkmale des Kaminofens:

Qualitative Öfen aus höheren Preisklassen verzeihen eher typische Anwenderfehler, wie das folgende Video über einen Kaminofentest zwischen teuren und günstigen Kaminen zeigt. Der Beitrag stellt beispielsweise heraus, dass bei einer Ofenüberladung und der falschen Drosselung des Feuers der Schadstoffausstoß bei günstigen Modellen erheblich zunimmt. Auch ist Fakt, dass der Kohlenmonoxidgehalt bei der Verwendung von zu feuchten Holzes in den Rauchgasen der niedrigen Preisklassen enorm steigt. Die Öfen höherer Preiskategorien stecken Anwenderfehler besser weg und heizen im Vergleich zu den unteren Preissegmenten trotz Anwendungsfehler umweltschonender.

Wie viel kW-Leistung sollte ich bei meinem Kaminofen wählen?

In unserem Onlineshop bieten wir dutzende Modelle zu allen gängigen Nennleistungen zum Kauf an, ob für Energiespar- und Passivhäuser oder auch für historische Lehmbau-/ und Fachwerkhäuser.

Eine einfache Faustregel besagt: 0,1 kW Leistung je Quadratmeter Wohnfläche:

  • 30 qm = Ofenleistung 3 kW
  • 40 qm = Ofenleistung 4 kW
  • 50 qm = Ofenleistung 5 kW
  • 60 qm = Ofenleistung 6 kW

 

Diese Faustregel gibt Ihnen eine gute Orientierung, um sich bereits in unserem Onlineshop ofen.de einen Überblick über das Angebot zu verschaffen.

Wir haben bereits die Erfahrung gemacht, dass die Nennwärmeleistung eher zu hoch eingeschätzt wird. Daher ist es wichtig in einem Vorgespräch mit Ihrem Schornsteinfeger auch den Wärmebedarf Ihres zu befeuernden Wohnraums zu ermitteln. Nur so kann die optimale Nennwärmeleistung bestimmt und eine effiziente Wärmenutzung gewährleistet werden. Kommen Sie mit diesen Werten und weiteren Anliegen gerne auf unsere Berater zu!

Kaminofen Energieeffizienz

Auf welche Energieeffizienzklasse sollte ich beim Kauf eines Kaminofens achten?

Die Energieeffizienzklasse spielt bei Kaminöfen eine wichtige Rolle. Sie gibt Auskunft darüber, wie gut der Ofen mit dem eingelegten Brennstoff umgehen kann. Je höher die Klasse, desto besser wird das Brennmaterial genutzt. Im Umkehrschluss werden bei hohen Klassen weniger schädliche Emissionen an die Umwelt abgegeben. Wenn Sie also langfristig Brennholz einsparen möchten, dann kommt eigentlich nur die höchste Energieeffizienzklasse in Frage. Aber welche ist das eigentlich? Es ist A+. Zwar gibt es noch eine Stufe höher (A++) – jedoch kann diese laut EU-Verordnung von einem normalen Kaminofen nicht erreicht werden. Diese darf nur an sehr effiziente Pelletöfen vergeben werden. Wenn Ihnen ein sparsamer Verbrauch und ein niedriger Schadstoffausstoß wichtig sind, dann empfehlen wir Ihnen also, einen Kamin mit der Energieeffizienzklasse A+ zu kaufen.

Wie umweltfreundlich ist ein Holzofen?

Die Umweltfreundlichkeit von Holzöfen ist in der Vergangenheit viel diskutiert worden. Unsere Meinung als Experten mit jahrelanger Verkaufserfahrung ist, dass es nicht nur auf den Ofen ankommt, sondern auch auf den Benutzer. Wenn Holzofen und Mensch gut zusammenarbeiten, dann sind Brennkammeröfen eine besonders umweltfreundliche Methode zum Heizen. Das liegt vor allem daran, dass Holz ein natürlich nachwachsender Brennstoff ist, der Wärmeenergie ohne die Freisetzung von zusätzlichem Kohlenstoffdioxid in die Luft erzeugen kann. Dank moderner Verbrennungstechnologien werden ebenfalls eine Vielzahl an Schadstoffen gleich mitverbrannt, sodass diese gar nicht erst an die Umwelt abgegeben werden.

Welche Kaminofenarten gibt es?

In unserem Sortiment führen wir Ofenarten, die unterschiedlichen Heizbedürfnissen und Anforderungen gerecht werden. So gibt es neben den einfachen Heizkaminen, Modelle für die besonderen Kundenansprüche:

  • Ein Kaminofen mit Wärmespeicher bietet den Vorteil, dass nach einmaligem Heizen je nach Art der Speichermasse wie bspw. Speichersteine, Specksteinspeicherplatten, Schamottspeicherkerne oder auch Guss-Speichermasse, die Wärme noch über 10 Stunden nachstrahlt.
  • Kaminofen wasserführend bedeutet, dass mittels eines Wasserwärmetauschers ein Teil der Verbrennungswärme angeschlossenen Heizkörpern zugeführt wird, um weitere Zimmer zu beheizen. Das erkaltete Wasser fließt zum wasserführenden Ofen zurück, um erneut erwärmt zu werden. Diese Kaminofenart ist somit ökologisch und ökonomisch sinnvoll und führt zu Einsparungen bei Öl und Gas, was nicht nur die Ressourcen im Geldbeutel schützt, sondern auch positive Effekte auf die Umwelt mit sich bringt.
  • Pelletkaminofen sind besonders für das Beheizen von einzelnen Räumen in Energiespar- und Passivhäusern geeignet. Wasserführende Pellet-Kaminöfen können in ein Heizsystem mit Sonnenkollektoren eingebunden werden. Diese Umrüstungsmaßnahme wird staatlich gefördert. Da Pellets aus Abfallprodukten hergestellt werden, ist diese Art des Heizens besonders umweltfreundlich.

 

Wie funktioniert ein Kaminofen eigentlich?

Ein Kaminofen besteht im Kern aus einer Brennkammer, in der die thermische Umwandlung des Holzes stattfindet. Das Feuer darin benötigt eine ausreichende Sauerstoffzufuhr, welche sich bei einem modernen Kaminofen in Primär-, Sekundär- und Tertiärluft aufteilt. Diese sorgt für eine umweltfreundliche Verbrennung. Die Rauchgase aus dem Kamin werden im Anschluss über das Ofenrohr an den Schornstein oder den Edelstahlschornstein weitergeleitet und schließlich an die Umwelt abgegeben. Bei Konvektionsöfen wird zusätzlich ein weiterer Luftstrom außen entlanggeführt. Die Luft erwärmt sich und wird anschließend an den Wohnraum abgegeben. 

Was bedeutet raumluftunabhängig oder raumluftabhängig?

Ein weiteres, wichtiges Thema beim Kauf ist die Entscheidung, ob das System abhängig von der Raumluft oder raumluftunabhängig betrieben werden soll. Der Unterschied ergibt sich aus der Beantwortung der Frage, woher der Ofen seine Luft und somit den notwendigen Sauerstoff für die Verbrennung des Holzes bezieht. Beim raumluftabhängigen Kaminofen holt sich die Einzelfeuerstätte die Luft direkt aus dem Raum, wo er aufgestellt wurde. Das ist zwar der Normalfall, hat aber den Nachteil, dass bei der Beheizung auch öfter gelüftet werden muss. Die raumluftunabhängige Variante bezieht Ihren Sauerstoff über eine externe Verbrennungsluftzufuhr von außerhalb des Raumes. In Energiespar- und Niedrigenergiehäusern ist es sogar eine zwingende Voraussetzung für den Einbau, denn sonst würde ein gefährlicher Unterdruck beim Schornstein entstehen – was bei der Befeuerung unbedingt vermieden werden sollte.

Kaminofen Montage

Was ist beim Anschluss eines Kaminofens zu beachten?

Prinzipiell ist der Anschluss eines Kaminofens kein großer baulicher Eingriff – insbesondere dann, wenn bereits ein kompatibler Schornstein vorhanden ist. Vor der ersten Inbetriebnahme muss der Ofen aber von einem Schornsteinfeger abgenommen werden. Dieser prüft, ob alle Vorgaben eingehalten wurden und die richtige Umsetzung des Brandschutzes.

Wir empfehlen Ihnen, den Kamin von einem Fachmann aufstellen und anschließen zu lassen. Ein Montageteam kann Ihnen die Feuerstätte professionell anschließen. Aus Erfahrung wissen wir aber, dass zahlreiche Händler Bausätze und Komplettsysteme zwar verkaufen, diese aber nicht anschließen. Bei ofen.de ist das anders:

Auf Wunsch gehört zu unserem Service, die Organisation der Montage durch ein externes Fachteam. Unsere Montagepartner sind auf ihrem Gebiet am besten ausgebildet und wissen, über alle notwendigen Vorschriften und gesetzlichen Bestimmungen bestens Bescheid.

Sie sollten den Standort Ihres Kamins so wählen, dass der Schornstein mit dem Ofenrohr gut erreicht werden kann. Weiterhin muss der Brandschutz beachtet werden, das heißt Sie müssen die gesetzlichen Mindestabstände einhalten und für einen feuerfesten Untergrund sorgen. Auch hierbei können wir Sie unterstützen.

Unser Sortiment ist natürlich so aufgestellt, dass Sie bei uns auch eine facettenreiche Auswahl an Kaminbodenplatten haben, die Sie online bei uns günstig kaufen können. Wir möchten Ihnen empfehlen, sich schon während der Planungsphase an unser Expertenteam oder Ihren Schornsteinfeger zu wenden.

Wir freuen uns, wenn Sie sich für eine Beratung aus unserem Hause entscheiden. Sie können hierzu gerne telefonisch oder über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.