Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder

Ofenrohr

Im Onlinefachhandel auf ofen.de finden Sie alle Ofenrohrarten, rundum die Kamin- und Ofenwelt, die Sie für den Anschluss Ihres Kamins benötigen. Egal, ob Sie einen Rohrdurchmesser von 130 mm, 150 mm oder gar 250 mm kaufen möchten – unser Sortiment bietet sowohl ein breites Spektrum an unterschiedlichen Durchmessern für Ihr Rauchrohr, als auch eine große Auswahl an Ofenrohren, die Sie auf Ihre Länge individuell zuschneiden können. Noch kein passendes Kaminrohr zu Ihrem Anschluss? Bei uns werden Sie definitiv fündig!

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
1 von 22
1 von 22
Sie haben Fragen zum Thema Ofenrohr?
Hilfreiche und interessante Hinweise, Tipps und Tricks finden Sie in unserem Wissenscenter und in unseren wöchentlich erscheinenden Blogbeiträgen.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen unserer Kunden.

  1. Worauf sollte ich bei meiner Ofenrohr Bestellung achten?
  2. Welche Materialien gibt es bei den einzelnen Ofenrohr Varianten?
  3. Welches Kaminrohr für welche Feuerstätte kaufen?
  4. Welche Ofenrohr Bauteile gibt es?
  5. Wozu dient ein Rauchrohr Längenelement?
  6. Welche Funktion besitzt ein Ofenrohr Bogen?
  7. Wann kommt ein Kaminrohr Multibogen zum Einsatz?
  8. Was unterscheidet eine Abgasrohr-Erweiterung von einer -Reduzierung?
  9. Welchen Zweck erfüllt eine Rauchrohr-Rosette?
  10. Wann wird ein Rohrhalter eingesetzt?
  11. Benötige ich einen Ofenrohr Hitzeschutz?
  12. Recheneispiel: Wie viel Kaminrohr brauche ich?
  13. Wie schneide ich ein Rauchrohr auf die richtige Länge zurecht?
  14. Wie dichte ich ein Abgasrohr richtig ab?
  15. Wie und wie oft sollte man das Kaminrohr am besten reinigen?
  16. Wie bessere ich Lackschäden am Ofenrohr aus?

Ofenrohr am Kaminofen

Worauf sollte ich bei meiner Ofenrohr-Bestellung achten?

Besonders wichtig bei der Suche nach dem richtigen Abgasrohr-Bauteil für Ihre Feuerstätte ist natürlich der Durchmesser. Jeder Kaminofen oder Kamin besitzt einen festgelegten Anschluss, der sich nach Größe und Leistung der Brennkammer richtet. Werfen Sie daher zunächst einen Blick auf das Typenschild Ihres Gerätes. Falls Sie gleichzeitig bei uns im Shop eine neue Feuerstätte kaufen möchten, dann stellen wir Ihnen gern auch gleich das dazu passende Set inklusive aller nötigen Rohre zusammen.

Haben Sie den Durchmesser des Rauchgasanschlusses ermittelt, dann werden alle Bauteile nach dieser Größe zusammengestellt. Damit Sie gar nicht erst lange suchen müssen, haben wir Ihnen auf dieser Seite eine bequeme Filter-Funktion zur Verfügung gestellt, mit der Sie nur Rauchrohr-Bauteile mit einem bestimmten Maß angezeigt bekommen.

Wenn Sie schon wissen, welches Rohr-Element Sie benötigen, dann können Sie auch über die Bauart gezielt nach Einzelteilen suchen. Weiterhin ist es natürlich sinnvoll, bei der Zusammenstellung einer kompletten Rauchgasführung bei nur einem Hersteller oder einer Marke zu bleiben. So können Sie sicher sein, dass die bestellten Rohre nachher bei Ihnen Zuhause auch perfekt ineinanderpassen.

Abgesehen von diesen Punkten können Sie für jedes Abgasrohr-Bauteil auch die Farbe bestimmen. Diese Entscheidung ist natürlich rein ästhetisch und hat keinen Einfluss auf die Funktionalität. Meistens werden Abgasrohre in schwarz oder gussgrau bestellt. Sollten Sie bei uns im Shop nicht die gewünschte Farbe finden, so können Sie wahlweise mit einem Senotherm Ofenspray auch selbst für eine individuelle Rauchrohr-Färbung sorgen.

Welche Materialien gibt es bei den einzelnen Ofenrohr Varianten?

Abgesehen von den unterschiedlichen Formen gibt es bei Abgasrohren auch noch verschiedene Materialien. Diese sind ebenfalls wieder auf ihre verschiedenen Einsatzzwecke ausgelegt:

  • Das klassische Kaminrohr besitzt eine Senotherm Lackierung – eine hitzebeständige Farbe, welche für die meisten Anforderungen ausreicht. Der Vorteil hier ist, dass grundsätzlich verschiedene Farbvarianten realisiert werden können
  • FAL Ofenrohre sind feueraluminiert – das bedeutet, sie wurden mit einem Schmelztauchverfahren behandelt. Man kann sie an dem typischen metallischen Aussehen erkennen. FAL-Rohre für Kaminöfen besitzen eine hohe Temperaturbeständigkeit und sind zudem auch beständig gegenüber Korrosion.
  • Kaminrohre können ebenfalls emailliert sein, wodurch sie eine hohe Beständigkeit gegenüber Korrosion besitzen.
  • Doppelwandige Rauchrohre bestehen aus einem Innenrohr und einem Außenrohr. Dazwischen befindet sich ein effizientes Dämmungsmaterial. Diese Variante von Kaminofenrohren wird dann eingesetzt, wenn die Abstände zu brennbaren und nichtbrennbaren Gegenständen auf ein Minimum reduziert werden sollen.

Welches Abgasrohr für welche Feuerstätte kaufen?

Welches Ofenrohr Sie genau für Ihre Anlage brauchen, richtet sich nach zwei Faktoren:

  • die Art des Brennmaterials
  • den Einsatzbereich

 

Im Folgenden haben wir Ihnen einige Beispiele für Feuerungsanlagen aufgelistet und welches Rauchrohr Sie dafür am besten verwenden. Wenn Sie sich nicht ganz sicher sein sollten, was jetzt die richtige Ausführung für Ihre Feuerstätte ist, dann schreiben Sie uns doch ganz einfach eine E-Mail oder rufen uns an. Wir helfen Ihnen gerne dabei, die richtige Ausführung zu finden.

Ofenrohre für Kamine & Kaminöfen

Normalerweise werden hier Kaminrohre aus Stahlblech eingebaut. Diese sollten eine Stärke von ca. zwei Millimetern besitzen. Es wird zwischen zwei Bereichen unterschieden: dem sichtbaren und dem unsichtbaren Bereich. Je nach Einsatzgebiet werden die Rauchrohre noch mit einer hitzebeständigen Schutzlackierung versehen. Dafür eigenen sich beispielsweise unsere Senotherm Ofensprays.

Abgasrohre für Pelletofen

Für Pelletöfen verwendet man andere Ofenrohre. Der Grund dafür liegt in viel niedrigeren Rauchgastemperaturen und anderen Anforderungen an die Geräte. Meistens sind es emaillierte Artikel, welche sich durch eine hohe Langlebigkeit auszeichnen.

Rauchrohre für den Außenbereich

Im Außenbereich kommen entweder feueraluminierte oder Ofenrohre aus Edelstahl zum Einsatz. Beide Arten müssen beständig gegen Korrosion sein und dürfen nicht rosten oder nur sehr schwer. Man kann diese Rauchrohre außerdem noch mit speziellen Regenhauben schützen. Die Bauelemente selbst besitzen Wandstärken zwischen 0,6 und 0,8 Millimeter. Bei Fragen rund um die Thematik Abgasrohr sind unsere Experten selbstverständlich für Sie da!

Welche Abgasrohr-Komponenten gibt es?

Sicher haben Sie bei uns im Shop schon gesehen, dass es Ofenrohre in zahlreichen verschiedenen Ausführungen und Varianten zu kaufen gibt. Die einzelnen Bauteile unterscheiden sich nach ihrer Funktion – je nachdem wie die Rauchrohre verlegt werden sollen und welche Anforderungen dabei zu erfüllen sind. Wichtig beim Kauf ist es, immer alle Bauteile im gleichen Durchmesser zu bestellen (abgesehen von Reduzierungen oder Erweiterungen).

Ofenrohr Längenelemente

Wozu dient ein Längenelement?

Das Längenelement dient dazu, eine gerade Strecke horizontal oder vertikal zurückzulegen. Es ist der Hauptbestandteil jeder Rauchgasführung. Bei uns im Shop bieten wir Ihnen verschiedene Längen an, die für die meisten Anschluss-Situationen passend sind. Selbstverständlich können Sie ein Rauchrohr-Längenelement auch nachträglich noch individuell in der Länge einkürzen. In der Praxis wird ein komplettes Kaminofenrohr jedoch nur sehr selten ausschließlich mit Längenelementen umgesetzt. Das Längenelement besitzt an einer Seite einen kleineren Durchmesser – dieser wird Verjüngung genannt. Die Verjüngung müssen Sie beim Planen immer von der Gesamtlänge abziehen, da diese in das nächste Rohrelement hineingesteckt wird.

Welche Funktion besitzt ein Abgasrohr-Bogen?

Der Rauchrohrbogen dient dazu, um Richtungsänderungen beim Kaminrohr zu realisieren. Die Winkel sind im Normalfall steif und können nachträglich nicht geändert werden. Sie müssen also vor dem Zusammenbau schon genau wissen, wie das Ofenrohr verlaufen soll. Bitte beachten Sie, dass mit jeder Richtungsänderung eine Reduzierung der Strömungsgeschwindigkeit erfolgt. Es sollten daher immer so wenig wie möglich Ofenrohr Bögen für einen Kaminofen, Pelletofen oder Kamin verwendet werden.

Ofenrohr Multibogen

Typische Winkelmaße sind zum Beispiel:

  • 15 Grad
  • 30 Grad
  • 45 Grad
  • 60 Grad
  • 90 Grad

 

Darüber hinaus können Sie bei uns auch verstellbare Abgasrohr-Bögen kaufen. Einige Varianten verfügen zusätzlich über eine Reinigungsöffnung. Diese ist mit einer Flügelmutter befestigt und kann bei Bedarf geöffnet werden.

Wann kommt ein Kaminrohr-Multibogen zum Einsatz?

Multibögen kommen dann zum Einsatz, wenn der Verlauf der Längenelemente parallel ein Stück nach rechts oder links verlegt werden soll. Rein von der Form her, handelt es sich um zwei Winkel der gleichen Größe, welche im Streckenverlauf direkt aufeinanderfolgen.

Was unterscheidet eine Rohr-Erweiterung von einer -Reduzierung?

In der Regel versucht man bei der Planung von Abgasrohren immer gleiche Anschlussgrößen einzuhalten. Doch in der Praxis sieht es meistens anders aus. Häufig ist bereits ein Schornstein inklusive Wandfutter vorhanden - jedoch ist der Anschluss dann größer oder kleiner als der des neu gekauften Ofens. In diesen Fällen kommen Reduzierungen oder Rohr-Erweiterungen zum Einsatz.

Ofenrohr Reduzierung und Ofenrohr Erweiterung

Diese verkleinern oder erweitern den Durchmesser. So lassen sich in den meisten Fällen bereits bestehende Konstruktionen auch weiterhin noch gut verwenden. Wichtig ist aber, dass Sie dies vorher mit dem Schornsteinfeger abklären. Kaminrohr-Erweiterungen und -Reduzierungen haben Einfluss auf die Strömung der Rauchgase und wie diese abgeführt werden.

Welchen Zweck erfüllt eine Ofenrohr-Rosette

Die Rosette erfüllt nur eine optische Funktion. Die Stelle, an der das Rauchrohr in das Wandfutter gesteckt wird, sieht in der Wohnung nicht besonders schön aus. Mit einer Rosette kann die Anschlussstelle sehr gut kaschiert werden, sodass eine einheitliche Optik entsteht.

Ofenrohr Rosette

Wann wird ein Rohrhalter eingesetzt?

Rohrhalter für Ofenrohre werden vor allem bei längeren Streckenabschnitten eingesetzt. Es handelt sich um eine Manschette, die über das Rohr gestülpt wird. Sie lässt sich ganz einfach auch noch nachträglich befestigen und dann mit der Wand verschrauben. Der Rohrhalter sorgt dafür, dass das Rohr sicher fixiert wird.

Ofenrohr Rohrhalter

Benötige ich einen Ofenrohr Hitzeschutz?

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht gleich ersichtlich ist – ein Kaminrohr kann eine sehr hohe Oberflächentemperatur erreichen. Mehr als 100 Grad Celsius sind keine Seltenheit. Deshalb muss bei der Planung von Abgasrohren für den Kamin auch immer auf den Brandschutz geachtet werden. Damit hängen auch die Sicherheitsabstände zu brennbaren und nichtbrennbaren Gegenständen unmittelbar zusammen. Alles was Sie für den Hitzeschutz bei Ofenrohren für den Kaminofen benötigen, finden Sie ebenfalls in dieser Kategorie.

Ofenrohr Hitzeschutz

Rechenbeispiel: Wie viel Rauchrohr brauche ich?

Um die richtige Länge und damit die Anzahl an benötigten Rohren einschätzen zu können, müssen Sie zunächst den genauen Aufstellort der Feuerstelle kennen. Danach messen Sie die Entfernung von der Anschlussstelle des Ofens bis zur Anschlussstelle des Schornsteins. Weiterhin muss noch der Höhenunterschied berücksichtigt werden. Suchen Sie sich im Anschluss die passenden Abgasrohre aus unserem Shop aus, mit denen Sie die Entfernung realisieren können. In der Regel sollten es nicht mehr als 3 Elemente sein. Als Faustregel gilt darüber hinaus, dass eine Gesamtlänge von 3 Metern nicht überschritten werden sollte. Bei längeren oder öfter umgelenkten Kaminrohren besteht sonst die Gefahr, dass die Verbrennungsgase nicht wie gewünscht abziehen können. Noch gefährlicher ist ein möglicher Rußbrand: Lagert sich infolge der Überschreitung der Richtwerte zu viel Ruß ab, kann es zu einer Versottung und damit einer irreparablen Schädigung der Innenwände kommen!

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Ofenrohre ineinandergesteckt werden. Man nennt das den Unterschied zwischen gesteckter und gestreckter Länge. Sie müssen die Länge der Verjüngung von der Gesamtlänge der gemessenen Entfernung abziehen.

Ein Beispiel zur Verdeutlichung: Sie möchten horizontal 125 cm Ofenrohr verlegen. Dann benötigen Sie dafür ein 100 cm und ein 50 cm langes Rohrstück. Das 50 cm Stück muss dann noch entsprechend gekürzt werden. Machen Sie bitte nicht den Fehler, ein 100 cm und ein 25 cm Rohr zu bestellen. Beim ineinanderstecken gehen ca. 3 Zentimeter verloren, weshalb die Gesamtlänge am Ende nur 122 cm beträgt – also zu kurz wäre.

Wie schneide ich mein Ofenrohr auf die richtige Länge zurecht?

Ein Rauchrohr muss exakt passen. Mit den richtigen Handgriffen kann man es auch auf die richtige Größe zuschneiden. Zunächst ist wichtig, dass Sie mit größter Sorgfalt an die Arbeit gehen, damit es zu keinen gefährlichen undichten Stellen kommt. Als erstes sollte ausgemessen werden, wie viel Sie vom Kaminrohr kürzen möchten. Nehmen wir zum Beispiel unser beliebtestes Ofenrohr DN 150 mm Länge 1000 mm Schwarz: Beim Messen ist keine Millimeterarbeit nötig, da es später beim Zusammensetzen der Teile immer etwas Spielraum gibt. Die Schnittkante sollte so gerade wie möglich sein, um Problemen und Spannungen beim Material vorzubeugen.

Für das eigentliche Zurechtschneiden empfiehlt sich eine Flex mit scharfer Trennscheibe für Metall. Sie können wahlweise gerade von oben nach unten durch das Abgasrohr schneiden oder Sie drehen es vorsichtig um eine geschaffene Eintrittsstelle herum. Das Ergebnis sollte immer ein gerader und sauberer Schnitt sein. Machen Sie im Zweifel vorher einen Probeschnitt, um das richtige Gefühl für das Material zu bekommen. Bitte beachten Sie: Schneiden Sie nicht versehentlich die Verjüngung für die Steckverbindung weg, sondern kürzen Sie die andere Seite.

Wie dichte ich ein Kaminrohr richtig ab?

Sie haben beim Rauchrohr alles richtig ausgemessen und der Zuschnitt war erfolgreich? Dann geht es jetzt darum, die Einzelteile ineinanderzustecken und abzudichten. Nur ein absolut dichtes Ofenrohr leitet die Verbrennungsgase sicher in den Schornstein. Ansonsten könnten Rauchgase durch undichte Stellen im Rohr in den Wohnbereich austreten und die Gesundheit gefährden.

Entscheidend ist die korrekte Montage: Die Ofenrohre und die Steckverbindungen müssen absolut dicht eingesetzt werden. Dafür kommt beim Abgasrohr hitzebeständiges Silikon zum Einsatz, welches das Material abdichtet. Alternativ kann dazu auch eine spezielle Kamindichtschnur mit Abdichtpaste genutzt werden. Ist eine Wanddurchführung geplant, kommt ein sogenanntes Wandfutter zum Einsatz. Sonst könnte sich das Rohr bei der Hitze der Abgase ausdehnen und den Putz oder die Wand beschädigen. Der Ofen kann nur dann vom Schornsteinfeger abgenommen werden, wenn das Abgasrohr korrekt verlegt wurde.

Wie und wie oft sollte man das Kaminrohr am besten reinigen?

Gelegentliche Reinigungs- und Wartungsarbeiten gehören auch beim Ofenrohr dazu. Bei der Verbrennung von Festbrennstoffen entsteht neben den Gasen und der Asche auch Ruß, welches sich im Rohrinneren ablagert. Bei einer unsauberen Verbrennung lagert sich in der Regel mehr an den Ofenrohr-Innenseiten ab, weshalb häufiger gereinigt werden muss. Je mehr Ablagerungen vorhanden sind, desto schlechter können die Rauchgase abziehen. Darüber hinaus steigt in besonders schlimmen Fällen auch das Brandrisiko. Der richtige Zeitpunkt zur Reinigung ist spätestens dann gekommen, wenn die Verbrennung und das Flammenbild trotz geöffneter Luftzufuhr nur noch schwer zustande kommen.

Die eigentliche Reinigungsarbeit empfiehlt sich am besten zu zweit. Legen Sie dazu den Boden großflächig mit Zeitungspapier aus. Ist alles abgedeckt und vorbereitet, können die Abgasrohre demontiert werden. Fangen Sie oben an und lösen so nach und nach die Rohrteile. Legen Sie die Rohre in Plastiksäcke, bringen Sie sie vorsichtig nach draußen und stellen sie senkrecht in eine Mülltonne. Dann kann das Kaminrohr gereinigt werden, etwa mit einem Schürhaken. Natürlich kann es auch ganz normal ausgeklopft werden.

Wie bessere ich Lackschäden am Ofenrohr aus?

Hin und wieder kommt es vor, dass ein komplettes Ofenrohr beim Zusammensetzen der Einzelteile Kratzer bekommt oder der Lack etwas beschädigt wird. Das hat in der Regel keinen Einfluss auf die Funktionsweise. Jedoch ist es aus optischen Gründen ärgerlich. Zum Glück lassen sich kleinere Schäden an der Kaminrohr-Farbe ganz einfach beheben. Wir empfehlen dafür die Verwendung von Senotherm Lack. Diese Sprühfarbe ist hitzebeständig und sehr gut für Rauchrohre geeignet. Sie ist einfach in der Anwendung und in verschiedenen Farben bei uns im Shop bei ofen.de erhältlich.

Im Onlinefachhandel auf ofen.de finden Sie alle Ofenrohrarten, rundum die Kamin- und Ofenwelt, die Sie für den Anschluss Ihres Kamins benötigen. Egal, ob Sie einen Rohrdurchmesser von 130 mm,... mehr erfahren »
Fenster schließen

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen unserer Kunden.

Im Onlinefachhandel auf ofen.de finden Sie alle Ofenrohrarten, rundum die Kamin- und Ofenwelt, die Sie für den Anschluss Ihres Kamins benötigen. Egal, ob Sie einen Rohrdurchmesser von 130 mm, 150 mm oder gar 250 mm kaufen möchten – unser Sortiment bietet sowohl ein breites Spektrum an unterschiedlichen Durchmessern für Ihr Rauchrohr, als auch eine große Auswahl an Ofenrohren, die Sie auf Ihre Länge individuell zuschneiden können. Noch kein passendes Kaminrohr zu Ihrem Anschluss? Bei uns werden Sie definitiv fündig!

  1. Worauf sollte ich bei meiner Ofenrohr Bestellung achten?
  2. Welche Materialien gibt es bei den einzelnen Ofenrohr Varianten?
  3. Welches Kaminrohr für welche Feuerstätte kaufen?
  4. Welche Ofenrohr Bauteile gibt es?
  5. Wozu dient ein Rauchrohr Längenelement?
  6. Welche Funktion besitzt ein Ofenrohr Bogen?
  7. Wann kommt ein Kaminrohr Multibogen zum Einsatz?
  8. Was unterscheidet eine Abgasrohr-Erweiterung von einer -Reduzierung?
  9. Welchen Zweck erfüllt eine Rauchrohr-Rosette?
  10. Wann wird ein Rohrhalter eingesetzt?
  11. Benötige ich einen Ofenrohr Hitzeschutz?
  12. Recheneispiel: Wie viel Kaminrohr brauche ich?
  13. Wie schneide ich ein Rauchrohr auf die richtige Länge zurecht?
  14. Wie dichte ich ein Abgasrohr richtig ab?
  15. Wie und wie oft sollte man das Kaminrohr am besten reinigen?
  16. Wie bessere ich Lackschäden am Ofenrohr aus?

Ofenrohr am Kaminofen

Worauf sollte ich bei meiner Ofenrohr-Bestellung achten?

Besonders wichtig bei der Suche nach dem richtigen Abgasrohr-Bauteil für Ihre Feuerstätte ist natürlich der Durchmesser. Jeder Kaminofen oder Kamin besitzt einen festgelegten Anschluss, der sich nach Größe und Leistung der Brennkammer richtet. Werfen Sie daher zunächst einen Blick auf das Typenschild Ihres Gerätes. Falls Sie gleichzeitig bei uns im Shop eine neue Feuerstätte kaufen möchten, dann stellen wir Ihnen gern auch gleich das dazu passende Set inklusive aller nötigen Rohre zusammen.

Haben Sie den Durchmesser des Rauchgasanschlusses ermittelt, dann werden alle Bauteile nach dieser Größe zusammengestellt. Damit Sie gar nicht erst lange suchen müssen, haben wir Ihnen auf dieser Seite eine bequeme Filter-Funktion zur Verfügung gestellt, mit der Sie nur Rauchrohr-Bauteile mit einem bestimmten Maß angezeigt bekommen.

Wenn Sie schon wissen, welches Rohr-Element Sie benötigen, dann können Sie auch über die Bauart gezielt nach Einzelteilen suchen. Weiterhin ist es natürlich sinnvoll, bei der Zusammenstellung einer kompletten Rauchgasführung bei nur einem Hersteller oder einer Marke zu bleiben. So können Sie sicher sein, dass die bestellten Rohre nachher bei Ihnen Zuhause auch perfekt ineinanderpassen.

Abgesehen von diesen Punkten können Sie für jedes Abgasrohr-Bauteil auch die Farbe bestimmen. Diese Entscheidung ist natürlich rein ästhetisch und hat keinen Einfluss auf die Funktionalität. Meistens werden Abgasrohre in schwarz oder gussgrau bestellt. Sollten Sie bei uns im Shop nicht die gewünschte Farbe finden, so können Sie wahlweise mit einem Senotherm Ofenspray auch selbst für eine individuelle Rauchrohr-Färbung sorgen.

Welche Materialien gibt es bei den einzelnen Ofenrohr Varianten?

Abgesehen von den unterschiedlichen Formen gibt es bei Abgasrohren auch noch verschiedene Materialien. Diese sind ebenfalls wieder auf ihre verschiedenen Einsatzzwecke ausgelegt:

  • Das klassische Kaminrohr besitzt eine Senotherm Lackierung – eine hitzebeständige Farbe, welche für die meisten Anforderungen ausreicht. Der Vorteil hier ist, dass grundsätzlich verschiedene Farbvarianten realisiert werden können
  • FAL Ofenrohre sind feueraluminiert – das bedeutet, sie wurden mit einem Schmelztauchverfahren behandelt. Man kann sie an dem typischen metallischen Aussehen erkennen. FAL-Rohre für Kaminöfen besitzen eine hohe Temperaturbeständigkeit und sind zudem auch beständig gegenüber Korrosion.
  • Kaminrohre können ebenfalls emailliert sein, wodurch sie eine hohe Beständigkeit gegenüber Korrosion besitzen.
  • Doppelwandige Rauchrohre bestehen aus einem Innenrohr und einem Außenrohr. Dazwischen befindet sich ein effizientes Dämmungsmaterial. Diese Variante von Kaminofenrohren wird dann eingesetzt, wenn die Abstände zu brennbaren und nichtbrennbaren Gegenständen auf ein Minimum reduziert werden sollen.

Welches Abgasrohr für welche Feuerstätte kaufen?

Welches Ofenrohr Sie genau für Ihre Anlage brauchen, richtet sich nach zwei Faktoren:

  • die Art des Brennmaterials
  • den Einsatzbereich

 

Im Folgenden haben wir Ihnen einige Beispiele für Feuerungsanlagen aufgelistet und welches Rauchrohr Sie dafür am besten verwenden. Wenn Sie sich nicht ganz sicher sein sollten, was jetzt die richtige Ausführung für Ihre Feuerstätte ist, dann schreiben Sie uns doch ganz einfach eine E-Mail oder rufen uns an. Wir helfen Ihnen gerne dabei, die richtige Ausführung zu finden.

Ofenrohre für Kamine & Kaminöfen

Normalerweise werden hier Kaminrohre aus Stahlblech eingebaut. Diese sollten eine Stärke von ca. zwei Millimetern besitzen. Es wird zwischen zwei Bereichen unterschieden: dem sichtbaren und dem unsichtbaren Bereich. Je nach Einsatzgebiet werden die Rauchrohre noch mit einer hitzebeständigen Schutzlackierung versehen. Dafür eigenen sich beispielsweise unsere Senotherm Ofensprays.

Abgasrohre für Pelletofen

Für Pelletöfen verwendet man andere Ofenrohre. Der Grund dafür liegt in viel niedrigeren Rauchgastemperaturen und anderen Anforderungen an die Geräte. Meistens sind es emaillierte Artikel, welche sich durch eine hohe Langlebigkeit auszeichnen.

Rauchrohre für den Außenbereich

Im Außenbereich kommen entweder feueraluminierte oder Ofenrohre aus Edelstahl zum Einsatz. Beide Arten müssen beständig gegen Korrosion sein und dürfen nicht rosten oder nur sehr schwer. Man kann diese Rauchrohre außerdem noch mit speziellen Regenhauben schützen. Die Bauelemente selbst besitzen Wandstärken zwischen 0,6 und 0,8 Millimeter. Bei Fragen rund um die Thematik Abgasrohr sind unsere Experten selbstverständlich für Sie da!

Welche Abgasrohr-Komponenten gibt es?

Sicher haben Sie bei uns im Shop schon gesehen, dass es Ofenrohre in zahlreichen verschiedenen Ausführungen und Varianten zu kaufen gibt. Die einzelnen Bauteile unterscheiden sich nach ihrer Funktion – je nachdem wie die Rauchrohre verlegt werden sollen und welche Anforderungen dabei zu erfüllen sind. Wichtig beim Kauf ist es, immer alle Bauteile im gleichen Durchmesser zu bestellen (abgesehen von Reduzierungen oder Erweiterungen).

Ofenrohr Längenelemente

Wozu dient ein Längenelement?

Das Längenelement dient dazu, eine gerade Strecke horizontal oder vertikal zurückzulegen. Es ist der Hauptbestandteil jeder Rauchgasführung. Bei uns im Shop bieten wir Ihnen verschiedene Längen an, die für die meisten Anschluss-Situationen passend sind. Selbstverständlich können Sie ein Rauchrohr-Längenelement auch nachträglich noch individuell in der Länge einkürzen. In der Praxis wird ein komplettes Kaminofenrohr jedoch nur sehr selten ausschließlich mit Längenelementen umgesetzt. Das Längenelement besitzt an einer Seite einen kleineren Durchmesser – dieser wird Verjüngung genannt. Die Verjüngung müssen Sie beim Planen immer von der Gesamtlänge abziehen, da diese in das nächste Rohrelement hineingesteckt wird.

Welche Funktion besitzt ein Abgasrohr-Bogen?

Der Rauchrohrbogen dient dazu, um Richtungsänderungen beim Kaminrohr zu realisieren. Die Winkel sind im Normalfall steif und können nachträglich nicht geändert werden. Sie müssen also vor dem Zusammenbau schon genau wissen, wie das Ofenrohr verlaufen soll. Bitte beachten Sie, dass mit jeder Richtungsänderung eine Reduzierung der Strömungsgeschwindigkeit erfolgt. Es sollten daher immer so wenig wie möglich Ofenrohr Bögen für einen Kaminofen, Pelletofen oder Kamin verwendet werden.

Ofenrohr Multibogen

Typische Winkelmaße sind zum Beispiel:

  • 15 Grad
  • 30 Grad
  • 45 Grad
  • 60 Grad
  • 90 Grad

 

Darüber hinaus können Sie bei uns auch verstellbare Abgasrohr-Bögen kaufen. Einige Varianten verfügen zusätzlich über eine Reinigungsöffnung. Diese ist mit einer Flügelmutter befestigt und kann bei Bedarf geöffnet werden.

Wann kommt ein Kaminrohr-Multibogen zum Einsatz?

Multibögen kommen dann zum Einsatz, wenn der Verlauf der Längenelemente parallel ein Stück nach rechts oder links verlegt werden soll. Rein von der Form her, handelt es sich um zwei Winkel der gleichen Größe, welche im Streckenverlauf direkt aufeinanderfolgen.

Was unterscheidet eine Rohr-Erweiterung von einer -Reduzierung?

In der Regel versucht man bei der Planung von Abgasrohren immer gleiche Anschlussgrößen einzuhalten. Doch in der Praxis sieht es meistens anders aus. Häufig ist bereits ein Schornstein inklusive Wandfutter vorhanden - jedoch ist der Anschluss dann größer oder kleiner als der des neu gekauften Ofens. In diesen Fällen kommen Reduzierungen oder Rohr-Erweiterungen zum Einsatz.

Ofenrohr Reduzierung und Ofenrohr Erweiterung

Diese verkleinern oder erweitern den Durchmesser. So lassen sich in den meisten Fällen bereits bestehende Konstruktionen auch weiterhin noch gut verwenden. Wichtig ist aber, dass Sie dies vorher mit dem Schornsteinfeger abklären. Kaminrohr-Erweiterungen und -Reduzierungen haben Einfluss auf die Strömung der Rauchgase und wie diese abgeführt werden.

Welchen Zweck erfüllt eine Ofenrohr-Rosette

Die Rosette erfüllt nur eine optische Funktion. Die Stelle, an der das Rauchrohr in das Wandfutter gesteckt wird, sieht in der Wohnung nicht besonders schön aus. Mit einer Rosette kann die Anschlussstelle sehr gut kaschiert werden, sodass eine einheitliche Optik entsteht.

Ofenrohr Rosette

Wann wird ein Rohrhalter eingesetzt?

Rohrhalter für Ofenrohre werden vor allem bei längeren Streckenabschnitten eingesetzt. Es handelt sich um eine Manschette, die über das Rohr gestülpt wird. Sie lässt sich ganz einfach auch noch nachträglich befestigen und dann mit der Wand verschrauben. Der Rohrhalter sorgt dafür, dass das Rohr sicher fixiert wird.

Ofenrohr Rohrhalter

Benötige ich einen Ofenrohr Hitzeschutz?

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht gleich ersichtlich ist – ein Kaminrohr kann eine sehr hohe Oberflächentemperatur erreichen. Mehr als 100 Grad Celsius sind keine Seltenheit. Deshalb muss bei der Planung von Abgasrohren für den Kamin auch immer auf den Brandschutz geachtet werden. Damit hängen auch die Sicherheitsabstände zu brennbaren und nichtbrennbaren Gegenständen unmittelbar zusammen. Alles was Sie für den Hitzeschutz bei Ofenrohren für den Kaminofen benötigen, finden Sie ebenfalls in dieser Kategorie.

Ofenrohr Hitzeschutz

Rechenbeispiel: Wie viel Rauchrohr brauche ich?

Um die richtige Länge und damit die Anzahl an benötigten Rohren einschätzen zu können, müssen Sie zunächst den genauen Aufstellort der Feuerstelle kennen. Danach messen Sie die Entfernung von der Anschlussstelle des Ofens bis zur Anschlussstelle des Schornsteins. Weiterhin muss noch der Höhenunterschied berücksichtigt werden. Suchen Sie sich im Anschluss die passenden Abgasrohre aus unserem Shop aus, mit denen Sie die Entfernung realisieren können. In der Regel sollten es nicht mehr als 3 Elemente sein. Als Faustregel gilt darüber hinaus, dass eine Gesamtlänge von 3 Metern nicht überschritten werden sollte. Bei längeren oder öfter umgelenkten Kaminrohren besteht sonst die Gefahr, dass die Verbrennungsgase nicht wie gewünscht abziehen können. Noch gefährlicher ist ein möglicher Rußbrand: Lagert sich infolge der Überschreitung der Richtwerte zu viel Ruß ab, kann es zu einer Versottung und damit einer irreparablen Schädigung der Innenwände kommen!

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Ofenrohre ineinandergesteckt werden. Man nennt das den Unterschied zwischen gesteckter und gestreckter Länge. Sie müssen die Länge der Verjüngung von der Gesamtlänge der gemessenen Entfernung abziehen.

Ein Beispiel zur Verdeutlichung: Sie möchten horizontal 125 cm Ofenrohr verlegen. Dann benötigen Sie dafür ein 100 cm und ein 50 cm langes Rohrstück. Das 50 cm Stück muss dann noch entsprechend gekürzt werden. Machen Sie bitte nicht den Fehler, ein 100 cm und ein 25 cm Rohr zu bestellen. Beim ineinanderstecken gehen ca. 3 Zentimeter verloren, weshalb die Gesamtlänge am Ende nur 122 cm beträgt – also zu kurz wäre.

Wie schneide ich mein Ofenrohr auf die richtige Länge zurecht?

Ein Rauchrohr muss exakt passen. Mit den richtigen Handgriffen kann man es auch auf die richtige Größe zuschneiden. Zunächst ist wichtig, dass Sie mit größter Sorgfalt an die Arbeit gehen, damit es zu keinen gefährlichen undichten Stellen kommt. Als erstes sollte ausgemessen werden, wie viel Sie vom Kaminrohr kürzen möchten. Nehmen wir zum Beispiel unser beliebtestes Ofenrohr DN 150 mm Länge 1000 mm Schwarz: Beim Messen ist keine Millimeterarbeit nötig, da es später beim Zusammensetzen der Teile immer etwas Spielraum gibt. Die Schnittkante sollte so gerade wie möglich sein, um Problemen und Spannungen beim Material vorzubeugen.

Für das eigentliche Zurechtschneiden empfiehlt sich eine Flex mit scharfer Trennscheibe für Metall. Sie können wahlweise gerade von oben nach unten durch das Abgasrohr schneiden oder Sie drehen es vorsichtig um eine geschaffene Eintrittsstelle herum. Das Ergebnis sollte immer ein gerader und sauberer Schnitt sein. Machen Sie im Zweifel vorher einen Probeschnitt, um das richtige Gefühl für das Material zu bekommen. Bitte beachten Sie: Schneiden Sie nicht versehentlich die Verjüngung für die Steckverbindung weg, sondern kürzen Sie die andere Seite.

Wie dichte ich ein Kaminrohr richtig ab?

Sie haben beim Rauchrohr alles richtig ausgemessen und der Zuschnitt war erfolgreich? Dann geht es jetzt darum, die Einzelteile ineinanderzustecken und abzudichten. Nur ein absolut dichtes Ofenrohr leitet die Verbrennungsgase sicher in den Schornstein. Ansonsten könnten Rauchgase durch undichte Stellen im Rohr in den Wohnbereich austreten und die Gesundheit gefährden.

Entscheidend ist die korrekte Montage: Die Ofenrohre und die Steckverbindungen müssen absolut dicht eingesetzt werden. Dafür kommt beim Abgasrohr hitzebeständiges Silikon zum Einsatz, welches das Material abdichtet. Alternativ kann dazu auch eine spezielle Kamindichtschnur mit Abdichtpaste genutzt werden. Ist eine Wanddurchführung geplant, kommt ein sogenanntes Wandfutter zum Einsatz. Sonst könnte sich das Rohr bei der Hitze der Abgase ausdehnen und den Putz oder die Wand beschädigen. Der Ofen kann nur dann vom Schornsteinfeger abgenommen werden, wenn das Abgasrohr korrekt verlegt wurde.

Wie und wie oft sollte man das Kaminrohr am besten reinigen?

Gelegentliche Reinigungs- und Wartungsarbeiten gehören auch beim Ofenrohr dazu. Bei der Verbrennung von Festbrennstoffen entsteht neben den Gasen und der Asche auch Ruß, welches sich im Rohrinneren ablagert. Bei einer unsauberen Verbrennung lagert sich in der Regel mehr an den Ofenrohr-Innenseiten ab, weshalb häufiger gereinigt werden muss. Je mehr Ablagerungen vorhanden sind, desto schlechter können die Rauchgase abziehen. Darüber hinaus steigt in besonders schlimmen Fällen auch das Brandrisiko. Der richtige Zeitpunkt zur Reinigung ist spätestens dann gekommen, wenn die Verbrennung und das Flammenbild trotz geöffneter Luftzufuhr nur noch schwer zustande kommen.

Die eigentliche Reinigungsarbeit empfiehlt sich am besten zu zweit. Legen Sie dazu den Boden großflächig mit Zeitungspapier aus. Ist alles abgedeckt und vorbereitet, können die Abgasrohre demontiert werden. Fangen Sie oben an und lösen so nach und nach die Rohrteile. Legen Sie die Rohre in Plastiksäcke, bringen Sie sie vorsichtig nach draußen und stellen sie senkrecht in eine Mülltonne. Dann kann das Kaminrohr gereinigt werden, etwa mit einem Schürhaken. Natürlich kann es auch ganz normal ausgeklopft werden.

Wie bessere ich Lackschäden am Ofenrohr aus?

Hin und wieder kommt es vor, dass ein komplettes Ofenrohr beim Zusammensetzen der Einzelteile Kratzer bekommt oder der Lack etwas beschädigt wird. Das hat in der Regel keinen Einfluss auf die Funktionsweise. Jedoch ist es aus optischen Gründen ärgerlich. Zum Glück lassen sich kleinere Schäden an der Kaminrohr-Farbe ganz einfach beheben. Wir empfehlen dafür die Verwendung von Senotherm Lack. Diese Sprühfarbe ist hitzebeständig und sehr gut für Rauchrohre geeignet. Sie ist einfach in der Anwendung und in verschiedenen Farben bei uns im Shop bei ofen.de erhältlich.