Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Der Abgaswärmetauscher

Eine Heizungsanlage, die auf naturbezogenen Brennstoffen basiert, also auf Holz oder Pellets tut nicht nur Ihrem Geldbeutel etwas Gutes, sondern auch der Umwelt. Mit einer solchen Heizungsanlage heizen Sie Ihr Haus umweltbewusst und erreichen zum Teil wesentlich bessere Leistungen als wenn Sie mit einer Gasheizung oder Ölheizung heizen würden. Damit Sie nun aber noch bessere Leistungen erzielen können und zusätzlich noch mehr Geld einsparen können, raten wir Ihnen dazu einen Abgaswärmetauscher einzubauen. Ein Abgaswärmetauscher kann Ihnen dabei helfen die Wärme in den Abgasen herauszuziehen und in Ihr Heizungssystem zu übertragen. Das bedeutet für Sie wiederum eine Leistungssteigerung und eine noch besser Wärmeumsetzung. Sie würden also damit Geld einsparen, zusätzlich zu Ihrer bereits kostengünstigen Heizungsanlage. Wir bieten Ihnen in unserem Sortiment unterschiedliche Abgaswärmetauscher an und beraten Sie zusätzlich gerne dazu. Bevor wir Ihnen die Abgaswärmetauscher vorstellen, möchten wir hier noch einige grundlegende Informationen zu diesem Thema hinterlassen.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis

Was kann man sich unter einem Abgaswärmetauscher vorstellen?

Der Abgaswärmetauscher, der auch AWT genannt wird, dient der Wärmerückgewinnung aus Abgasen, die in Verbrennungsöfen entstehen. Diese Öfen werden mit Holz, Öl oder anderen Brennstoffen betrieben. Die Abgase, die dabei entstehen, enthalten Wärme, die sich Abwärme nennt. Um diese Wärme nutzen zu können, muss sie mit dem Abgaswärmetauscher zurückgewonnen werden. Der Abgaswärmetauscher ist eine Anlagenkomponente der Zentralheizungen, die mit den genannten Brennstoffen betrieben werden. Früher fanden die Abgaswärmetauscher nur im industriellen Bereich eine Anwendung. Heute hingegen haben sie auch im privaten Haushalt, bei der Beheizung eine Anwendung gefunden. Der Abgaswärmetauscher wurde in den vergangen Jahren immer weiterentwickelt und steht nun auch in kleiner Variante für den privaten Haushalt zur Verfügung. Wer sich dazu entscheidet einen Abgaswärmetauscher einzubauen, verbessert in nur wenigen Schritten den Wirkungsgrad der Heizungsanlage. Dadurch wird also noch mehr Wärme in den Kreislauf eingespeist und verteilt. Abgaswärmetauscher können mit nur wenigen Handgriffen nachgerüstet werden und stellen danach eine wichtige Komponente der Heizungsanlage dar. Möchten Sie gerne mehr über diese Anlage erfahren, dann nehmen Sie mit einem unserer Berater Kontakt auf. Er wird Ihnen die wichtigen Informationen zum Abgaswärmetauscher übermitteln und Ihnen Ihre Fragen fachgerecht und ausführlich beantworten.

Wie funktioniert ein Abgaswärmetauscher genau?

Der Abgaswärmetauscher dient grundsätzlich dazu die Wärme in den Abgasen, die bei einer Verbrennung entstehen, herauszufiltern und somit die noch darin befindliche Wärme für den Heizkreislauf in der Wohnung zu nutzen. Dafür wird der Abgaswärmetauscher hinter die Feuerstätte installiert, um von dort aus die höhere Abgaswärme abzuleiten, bevor die Abgase durch den Schornstein nach außen geleitet werden. Der Abgaswärmetauscher ist also dafür da die Wärmeenergie aus den Abgasen herauszufiltern und wieder in den Kreislauf einzuspeisen. Dabei werden die Abgase, die durch den Abgaswärmetauscher laufen, heruntergekühlt und führt deren Energie an den Heizkreislauf weiter. Gerne beraten wir Sie noch einmal ausführlich zu diesem Thema. Schauen Sie sich in unserem Sortiment um und überzeugen Sie sich von der Vielzahl der Abgaswärmetauscher. Wir bieten Ihnen in unserem Sortiment unterschiedliche Abgaswärmetauscher an, gerne beantworten wir zusätzlich Ihre Fragen zu den einzelnen Geräten. Alle unsere Abgaswärmetauscher
sind aus Stahlblech gefertigt und hochwertig verarbeitet worden, sodass unsere Abgaswärmetauscher Ihnen eine lange Lebensdauer gewährleisten können. Natürlich sind unsere Geräte so ausgelegt, dass eine Ableitung der Abgase weiterhin gewährleistet ist. Die Abnahme eines Schornsteinfegers ist in diesem Fall nicht notwendig.

Für was benötige ich einen Abgaswärmetauscher genau?

Ein Abgaswärmetauscher bietet Ihnen zahlreiche Vorteile, die Sie bei der Betreibung einer Heizungsanlage, die beispielsweise mit Holz oder Pellets betrieben wird nicht vernachlässigen sollten. Der Abgaswärmetauscher kann Ihnen dabei helfen, die bereits effizient arbeitende Heizungsanlage noch effizienter zu machen. Bei der Verbrennung von Feststoffen entsteht Wärme, die Sie dazu verwenden, um Ihr Haus mit Wärme und warmen Wasser zu versorgen. Dabei entstehen Abgase, die nach außen geleitet werden. Diese Abgase enthalten wiederum durch die Verbrennung und die daraus entstehende Wärmeentwicklung, Wärmeenergie, die Sie eigentlich für Ihre Heizungsanlage nutzen könnten. Der Abgaswärmetauscher ermöglicht Ihnen genau diese Wärme für Ihr Heizungssystem zu nutzen und hinterlässt kalte Abgase, die durch den Schornstein abgeleitet werden können. Dadurch arbeitet Ihre Heizungsanlage wesentlich effizienter und leistungsorientierter. Verschenken Sie keine Wärme, nutzen Sie diese für sich selbst.

Welcher Abgaswärmetauscher ist der richtige für mich?

Eine Frage, die sich hier und jetzt natürlich nicht einfach beantworten lässt, denn bei der Auswahl eines solchen Tauschgerätes spielen einige Dinge eine entscheidende Rolle, die wir bei einer Beratung gerne erläutern können. Ihr Heizungsanlage sowie die Leistung der Heizungsanlage sind entscheidende Faktoren, die bei der Auswahl wichtig sind. Gerne beraten wir Sie aber noch einmal und schauen gemeinsam, welcher Abgaswärmetauscher für Sie und Ihr Vorhaben der richtige ist. Nehmen Sie telefonisch zu uns Kontakt auf und lassen Sie sich von unserem Fachpersonal beraten.

Zuletzt angesehen