Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Der Pufferspeicher – Wenn der Kamin das Haus mit Wasser heizt

Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil von wassergeführten Kaminöfen – Pufferspeicher kommen immer dann zum Einsatz, wenn eine Heizquelle an ein zentrales Heizungssystem angeschlossen werden soll. Es handelt sich dabei um einen großen Wassertank, der meist parallel zwischen Heizquelle und den Heizkreisen eingebunden wird. Ein prominentes Beispiel dafür ist die Verbindung des wassergeführten Kamin- oder Pelletofens mit dem Heizungskreislaufs des Wohnhauses. Der Ofen heizt den Pufferspeicher durchgängig auf und sammelt das entstandene Heizwasser im Pufferspeicher. Von dort aus wird es einsatzbereit in die Leitungen eingespeist und kann so mehrere Räume und Zimmer beheizen. Ein Pufferspeicher kommt auch dann zum Einsatz, wenn Heizwasser etwa für Küche und Badezimmer genutzt wird. Verwenden Sie einen wassergeführten Kaminofen, können Sie mit dem Kamin-Wasser duschen und kochen.

1 von 3
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Hygienespeicher Typ KER2 1000 Liter, 2 Wärmetauscher
1.984,00 € * ab 1.745,90 € *
Hygienespeicher Typ KER2 1000 Liter, 2...
Hygienespeicher Typ KER2 1500 Liter, 2 Wärmetauscher
2.538,00 € * ab 2.216,80 € *
Hygienespeicher Typ KER2 1500 Liter, 2...
Hygienespeicher Typ KER 1500 Liter, 1 Wärmetauscher
2.366,00 € * ab 2.070,60 € *
Hygienespeicher Typ KER 1500 Liter, 1...
Hygienespeicher Typ KE 1000 Liter ohne Wärmetauscher
1.634,00 € * ab 1.448,40 € *
Hygienespeicher Typ KE 1000 Liter ohne...
Hygienespeicher Typ KER2 800 Liter, 2 Wärmetauscher
1.893,00 € * ab 1.669,40 € *
Hygienespeicher Typ KER2 800 Liter, 2...
Hygienespeicher Typ KER2 500 Liter, 2 Wärmetauscher
1.678,00 € * ab 1.485,80 € *
Hygienespeicher Typ KER2 500 Liter, 2...
Pufferspeicher Typ PR 2000 Liter mit einem Wärmetauscher
1.582,00 € * ab 1.404,20 € *
Pufferspeicher Typ PR 2000 Liter mit einem...
Pufferspeicher Typ PR2 2000 Liter mit zwei Wärmetauschern
1.736,00 € * ab 1.535,10 € *
Pufferspeicher Typ PR2 2000 Liter mit zwei...
Hygienespeicher Typ KE 1500 Liter ohne Wärmetauscher
2.136,00 € * ab 1.875,10 € *
Hygienespeicher Typ KE 1500 Liter ohne...
Pufferspeicher Typ PR2 1500 Liter mit zwei Wärmetauschern
1.470,00 € * ab 1.309,00 € *
Pufferspeicher Typ PR2 1500 Liter mit zwei...
Hygienespeicher Typ KE 800 Liter ohne Wärmetauscher
1.574,00 € * ab 1.397,40 € *
Hygienespeicher Typ KE 800 Liter ohne...
Hygienespeicher Typ KER 1000 Liter, 1 Wärmetauscher
1.844,00 € * ab 1.626,90 € *
Hygienespeicher Typ KER 1000 Liter, 1...
Hygienespeicher Typ KE 500 Liter ohne Wärmetauscher
1.454,00 € * ab 1.295,40 € *
Hygienespeicher Typ KE 500 Liter ohne...
Pufferspeicher Typ PR 1500 Liter mit einem Wärmetauscher
1.316,00 € * ab 1.093,10 € *
Pufferspeicher Typ PR 1500 Liter mit einem...
Edelstahl Solarspeicher Typ ESO 750 Liter
4.604,00 € * 3.972,90 € *
Edelstahl Solarspeicher Typ ESO 750 Liter
Edelstahl Standspeicher Typ EP 400 Liter
2.378,00 € * 2.080,80 € *
Edelstahl Standspeicher Typ EP 400 Liter
Edelstahl Standspeicher Typ EP 150 Liter
1.622,01 € * 1.438,20 € *
Edelstahl Standspeicher Typ EP 150 Liter
1 von 3

Wann wird ein Pufferspeicher verwendet?

 

Der Pufferspeicher ist eine sinnvolle Investition nicht nur für Kaminbesitzer. Auch bei konventionellen Heizsystemen mit Heizkörpern macht die Anschaffung Sinn. Arbeitet die Heizung mit Heizkörpern, sollten diese allerdings eine gewisse Größe mitbringen. Ist die Heizung ausreichend dimensioniert, dient der Pufferspeicher als guter Wärmespeicher. Durch die länger anhaltende Wärme können Sie etwa den Nachtstrompreis besser ausnutzen. Das spart dann wiederum bares Geld. Dieser Effekt funktioniert aber nur bei feststehenden Heizkörpern, bei einer Fußbodenheizung passiert gar nichts. Dreh – und Angelpunkt eines Pufferspeichers bleibt aber die Einbindung einer anderen Wärmequelle. Hierbei kann es sich natürlich auch um eine Solarthermieanlage handeln. Hier ist ein Pufferspeicher obligatorisch. Die hier gespeicherte Heizwärme wird immer dann gebraucht, wenn die Sonne nicht genug Energie abgeben kann. Die bereits vorgespeicherte Energie wird dann zum Heizen verwendet. Ein Vorteil des Pufferspeichers ist dabei, dass er bereits genügend Anschlüsse für andere Heizsysteme hat. Sie können also Solaranlage und Kaminofen miteinander kombinieren. Das ist kosteneffektiv und schont die Umwelt noch gleich mit dazu.

Welche Unterschiede gilt es zu beachten?

 

Bei Pufferspeichern gibt es auch verschiedene Hersteller und Anbieter. Sie können hier also aus einem breiten Sortiment wählen. Die einzelnen Produkte unterscheiden sich im Preis, im Literfassvermögen und auch in der Ausstattung voneinander. So verfügen einige Modelle über einen integrierten Wärmetauscher. Bei einem Wärmetauscher handelt es sich um ein effizientes Mittel, um Heiz – und/ oder Brauchwasser zu erhitzen. Dafür wird die Wärmeenergie der Heizung auf das Wasser übertragen. Mit eingebautem Wärmetauscher eignen sich Pufferspeicher ideal als Verbindungselement zwischen Zentralheizung und Dritt-Heizmittel. Dann gibt es noch die Möglichkeit, den Pufferspeicher mit einem Kombi-Präparat aufzurüsten. So in den Heizkreislauf integriert, erhitzt das Drittmittel das Frischwasser im Haus und deckt damit den Bedarf an Kochwasser oder Wasser zum Waschen und Duschen ab. Das alles spart natürlich Geld, ist aber noch unter einem anderen Aspekt sinnvoll: Der Umwelt.

Wassergeführte Heizungsanlagen sind BAFA gefördert

 

Seit einigen Jahren hat ein Umdenken bei Umweltfragen stattgefunden. Umweltfreundliche Lösungen wie eine wassergestützte Heizung werden nun klar unterstützt und gewollt. Das zeigt sich zum einen in den verschärften Regelungen der BlmSchV 2.0 für Brennöfen aller Art. Während Solarenergie die Umwelt nicht belastet und eine natürliche Energiezufuhr darstellt, verbrennen wassergeführte Kamin- und Pelletöfen dank moderner Technik sehr schadstoffarm und wesentlich umweltfreundlicher als alle herkömmliche Heizformen. Deswegen hat die BAFA, welche in Umweltfragen wichtige administrative Aufgaben wahrnimmt, ein Förderprogramm erstellt. Wenn Sie etwa einen wassergeführten Kamin bauen wollen, übernimmt die BAFA einen beträchtlichen Teil der Kosten. So wird natürlich auch die Ausrüstung mit einem Pufferspeicher deutlich günstiger. Bei Ofen.de können Sie ganz bequem von zuhause bestellen, bei technischen Fragen rund um den Pufferspeicher beraten Sie gerne unsere Experten.

Zuletzt angesehen