Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder

Leichtbauschornstein: Ultraleichte Schornsteine aus Edelstahl

Ein Leichtbauschornstein oder auch Leichtbaukamin, ist die am einfachsten umzusetzende Variante für die Konstruktion eines Rauchabgassystems, wenn Sie einen Schornstein nachrüsten wollen. Ob im Altbau oder Neubau, der leichtbauschornstein mit seinem Leichtgewicht ist für alle Leichtbauweisen geeignet. Speziell wenn Sie beispielsweise den Kaminofen im zweiten Stock planen und die Decke aufgrund des Gewichts einen gemauerten Schornstein nicht erlaubt, stellt ein Leichtbauschornstein eine geeignete Alternative dar, um sich den Traum vom Feuer doch noch zu verwirklichen. Die Vorteile eines Leichtbauschornsteins liegen klar auf der Hand: geringes Gewicht, geringer Platzbedarf, einfache Montage. Der Schacht unserer Leichtbauschornsteine sind aus feuerfesten Vermiculit-Wärmedämmplatten gefertigt und einfach zu verschrauben.

Filter schließen
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leichtbauschornstein kaufen – Ihre Vorteile bei ofen.de

  • Ausgewähltes Sortiment
    Bei ofen.de erhalten Sie nur Öfen und Zubehör, von denen wir als Experten selbst überzeugt sind – in einer großen Produktvielfalt.
  • Erstklassiger Service
    Auf Feuerungstechnik spezialisierte Fachberater unterstützen Sie bei allen Fragen rund um Ihren Ofen oder Schornstein, bei der Berechnung der richtigen Heizleistung und vielen weiteren Fachthemen.
  • Alles aus einer Hand
    Von der Planung bis zur Montage durch ein externes Expertenteam, von der Beratung bis zur Bestellung – bei ofen.de erhalten Sie das Komplettpaket für Ihre Feuerstätte.
  • Erfahrung und Leidenschaft
    Expertise vereint mit Leidenschaft: Seit mehr als 10 Jahren ist ofen.de am Markt tätig und konnte bereits mehr als 80.0000 zufriedene Kunden von seinen Leistungen und Produkten überzeugen.

Kaufberatung vom Experten | Leichtbauschornstein bei ofen.de

Der Leichtbauschornstein ist eine logische Weiterentwicklung von dem beliebten Edelstahlschornstein, der oft zusammen mit einem Kaminofen eingesetzt wird. Er kam etwa um das Jahr 2000 auf und hat seitdem immer mehr andere Schornsteine ersetzt. Ein Garant für den Erfolg des Leichtbauschornsteins liegt in seinem geringen Gewicht – In der Regel fallen lediglich 35 kg auf ein Meter Schornstein. Möglich wird dieser Vorteil durch die sehr spezielle Bauweise des Schornsteins. Er besteht nur aus einem einzigen Innenrohr, das außen mit einer Hülle aus Kalzium-Silikat verkleidet ist. Der Leichtbauschornstein ist anders als die meisten Edelstahlschornsteine also ein einwandiges Rauchabgassystem. Eine äußere Dämmschicht gleicht diesen Verzicht auf eine weitere Wand aus und ist außerdem feuerfest gestaltet. Die Sicherheit des Leichtbauschornsteins fällt dabei sehr hoch aus. Der Schornstein wird auf vielen Portalen immer wieder als Leichtbaukamin bezeichnet. Dieser Begriff mag irreführend sein, ist aber sachlich korrekt: Besonders im süddeutschen Raum ist die Bezeichnung Leichtbaukamin gängig. Bei Ofen.de finden Sie eine gute Auswahl dieser sehr beliebten Schornsteine.

Leichtbauschornsteine vom Profi!

Der Hersteller Cheminèes Poujoulat (ehemals Live GmbH) hat sich auf die Konstruktion dieser speziellen Leichtbauschornsteine spezialisiert und bietet in dem Bereich verschiedene clevere Lösungen an. Ein besonderes Merkmal der Leichtbauschornsteine ist die der unkomplizierte Aufbau. Dank Trockenbauweise gelingt der Aufbau direkt vor Ort meist ohne großen Aufwand. So lassen sich schon bei der Montage Kosten einsparen. Darüber hinaus benötigt diese Art der Rauchgasabführung von Kaminen, Pelletöfen und Kaminöfen auch deutlich weniger Platz, als die gemauerte Variante. Aus unserer Erfahrung heraus wissen es viele Kunden zu schätzen, dass der Leichtbauschornstein von Cheminèes Poujoulat nach dem Aufbau sofort tapeziert, verputzt oder gestrichen werden kann.

Das Innenrohr besteht aus Edelstahl. Dieses Material ist für die Verwendung zur Abfuhr von Rauchgasen besonders gut geeignet, da es für nahezu alle gängigen Verbrennungsstoffe genutzt werden kann: Öl, Gas, Kohle, Holz und Pellets sind kein Problem. Außerdem zeichnet es sich durch seine hohe Resistenz gegenüber Versottung aus. Die Außenhülle eines Leichtbauschornsteins kann zum Beispiel aus Vermiculite oder einem anderen feuerfesten Material gefertigt sein. So erhalten Sie einen sicheren Brandschutz. Bei uns im Shop erhalten Sie die Leichtbauschornsteine von Cheminèes Poujoulat in zahlreichen Ausführungen und Größen. Der gängige Bereich liegt zwischen 110 und 200 mm Querschnitt.

Wann wird ein Leichtbauschornstein verbaut?

Optimal wird diese Entscheidung frühzeitig gefällt, um zusätzliche Kosten zu vermeiden. Wenn ein Bauherr ein neues Haus in Auftrag gibt, kann direkt zum Leichtbauschornstein gegriffen werden. Sowohl der Außen – als auch der Innenbereich können dann flexibel und individuell gestaltet werden.Dies ist ein Vorteil dem Edelstahlschornstein gegenüber. Auch bei der Sanierung bereits bestehender Schornsteine kommen Leichtbaukamine zum Einsatz. Die Bausätze bestehen aus einzelnen Teilen, die dabei nicht gemauert werden müssen. Stattdessen reicht es, sie einfach zu verkleben. Montiert wird der Leichtbauschornstein in der Trockenbauweise. Er darf dabei nicht mehr als 150 cm über Ihr Hausdach herausragen. Montiert wird der Schornstein entweder waagerecht oder senkrecht. Zum reibungslosen Aufbau gehört auch eine Wanddurchführung für das Ofenrohr, um dem Schornsteinfeger einen einfacher Zugang zu ermöglichen. Einer der größten Vorteile des Leichtbaukamins bleibt die einfache Montage – Hier macht der Schornstein seinem Namen alle Ehre. Bei Fragen rund um die Thematik kontaktieren Sie gerne unsere Experten!

Ein Leichtbauschornstein oder auch Leichtbaukamin, ist die am einfachsten umzusetzende Variante für die Konstruktion eines Rauchabgassystems, wenn Sie einen Schornstein nachrüsten wollen. Ob im... mehr erfahren »
Fenster schließen

Leichtbauschornstein kaufen – Ihre Vorteile bei ofen.de

Ein Leichtbauschornstein oder auch Leichtbaukamin, ist die am einfachsten umzusetzende Variante für die Konstruktion eines Rauchabgassystems, wenn Sie einen Schornstein nachrüsten wollen. Ob im Altbau oder Neubau, der leichtbauschornstein mit seinem Leichtgewicht ist für alle Leichtbauweisen geeignet. Speziell wenn Sie beispielsweise den Kaminofen im zweiten Stock planen und die Decke aufgrund des Gewichts einen gemauerten Schornstein nicht erlaubt, stellt ein Leichtbauschornstein eine geeignete Alternative dar, um sich den Traum vom Feuer doch noch zu verwirklichen. Die Vorteile eines Leichtbauschornsteins liegen klar auf der Hand: geringes Gewicht, geringer Platzbedarf, einfache Montage. Der Schacht unserer Leichtbauschornsteine sind aus feuerfesten Vermiculit-Wärmedämmplatten gefertigt und einfach zu verschrauben.

  • Ausgewähltes Sortiment
    Bei ofen.de erhalten Sie nur Öfen und Zubehör, von denen wir als Experten selbst überzeugt sind – in einer großen Produktvielfalt.
  • Erstklassiger Service
    Auf Feuerungstechnik spezialisierte Fachberater unterstützen Sie bei allen Fragen rund um Ihren Ofen oder Schornstein, bei der Berechnung der richtigen Heizleistung und vielen weiteren Fachthemen.
  • Alles aus einer Hand
    Von der Planung bis zur Montage durch ein externes Expertenteam, von der Beratung bis zur Bestellung – bei ofen.de erhalten Sie das Komplettpaket für Ihre Feuerstätte.
  • Erfahrung und Leidenschaft
    Expertise vereint mit Leidenschaft: Seit mehr als 10 Jahren ist ofen.de am Markt tätig und konnte bereits mehr als 80.0000 zufriedene Kunden von seinen Leistungen und Produkten überzeugen.

Kaufberatung vom Experten | Leichtbauschornstein bei ofen.de

Der Leichtbauschornstein ist eine logische Weiterentwicklung von dem beliebten Edelstahlschornstein, der oft zusammen mit einem Kaminofen eingesetzt wird. Er kam etwa um das Jahr 2000 auf und hat seitdem immer mehr andere Schornsteine ersetzt. Ein Garant für den Erfolg des Leichtbauschornsteins liegt in seinem geringen Gewicht – In der Regel fallen lediglich 35 kg auf ein Meter Schornstein. Möglich wird dieser Vorteil durch die sehr spezielle Bauweise des Schornsteins. Er besteht nur aus einem einzigen Innenrohr, das außen mit einer Hülle aus Kalzium-Silikat verkleidet ist. Der Leichtbauschornstein ist anders als die meisten Edelstahlschornsteine also ein einwandiges Rauchabgassystem. Eine äußere Dämmschicht gleicht diesen Verzicht auf eine weitere Wand aus und ist außerdem feuerfest gestaltet. Die Sicherheit des Leichtbauschornsteins fällt dabei sehr hoch aus. Der Schornstein wird auf vielen Portalen immer wieder als Leichtbaukamin bezeichnet. Dieser Begriff mag irreführend sein, ist aber sachlich korrekt: Besonders im süddeutschen Raum ist die Bezeichnung Leichtbaukamin gängig. Bei Ofen.de finden Sie eine gute Auswahl dieser sehr beliebten Schornsteine.

Leichtbauschornsteine vom Profi!

Der Hersteller Cheminèes Poujoulat (ehemals Live GmbH) hat sich auf die Konstruktion dieser speziellen Leichtbauschornsteine spezialisiert und bietet in dem Bereich verschiedene clevere Lösungen an. Ein besonderes Merkmal der Leichtbauschornsteine ist die der unkomplizierte Aufbau. Dank Trockenbauweise gelingt der Aufbau direkt vor Ort meist ohne großen Aufwand. So lassen sich schon bei der Montage Kosten einsparen. Darüber hinaus benötigt diese Art der Rauchgasabführung von Kaminen, Pelletöfen und Kaminöfen auch deutlich weniger Platz, als die gemauerte Variante. Aus unserer Erfahrung heraus wissen es viele Kunden zu schätzen, dass der Leichtbauschornstein von Cheminèes Poujoulat nach dem Aufbau sofort tapeziert, verputzt oder gestrichen werden kann.

Das Innenrohr besteht aus Edelstahl. Dieses Material ist für die Verwendung zur Abfuhr von Rauchgasen besonders gut geeignet, da es für nahezu alle gängigen Verbrennungsstoffe genutzt werden kann: Öl, Gas, Kohle, Holz und Pellets sind kein Problem. Außerdem zeichnet es sich durch seine hohe Resistenz gegenüber Versottung aus. Die Außenhülle eines Leichtbauschornsteins kann zum Beispiel aus Vermiculite oder einem anderen feuerfesten Material gefertigt sein. So erhalten Sie einen sicheren Brandschutz. Bei uns im Shop erhalten Sie die Leichtbauschornsteine von Cheminèes Poujoulat in zahlreichen Ausführungen und Größen. Der gängige Bereich liegt zwischen 110 und 200 mm Querschnitt.

Wann wird ein Leichtbauschornstein verbaut?

Optimal wird diese Entscheidung frühzeitig gefällt, um zusätzliche Kosten zu vermeiden. Wenn ein Bauherr ein neues Haus in Auftrag gibt, kann direkt zum Leichtbauschornstein gegriffen werden. Sowohl der Außen – als auch der Innenbereich können dann flexibel und individuell gestaltet werden.Dies ist ein Vorteil dem Edelstahlschornstein gegenüber. Auch bei der Sanierung bereits bestehender Schornsteine kommen Leichtbaukamine zum Einsatz. Die Bausätze bestehen aus einzelnen Teilen, die dabei nicht gemauert werden müssen. Stattdessen reicht es, sie einfach zu verkleben. Montiert wird der Leichtbauschornstein in der Trockenbauweise. Er darf dabei nicht mehr als 150 cm über Ihr Hausdach herausragen. Montiert wird der Schornstein entweder waagerecht oder senkrecht. Zum reibungslosen Aufbau gehört auch eine Wanddurchführung für das Ofenrohr, um dem Schornsteinfeger einen einfacher Zugang zu ermöglichen. Einer der größten Vorteile des Leichtbaukamins bleibt die einfache Montage – Hier macht der Schornstein seinem Namen alle Ehre. Bei Fragen rund um die Thematik kontaktieren Sie gerne unsere Experten!