Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder
Ofen- & Grillmagazin

Holzkohlegrill

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
00 d 22 h 56 min 12 s
Rückrufservice und Fachberatung nutzen

Rückrufservice

Termin vereinbaren >>

Fachberatung direkt mit einem Fachmann einen Termin vereinbaren.

Fachberatung

Jetzt Kontakt aufnehmen >>

Keramikgrill Kamado Joe Big Joe III
Keramikgrill Kamado Joe Big Joe III Grill
2.899,00 € * 2.799,00 € *
Keramikgrill Kamado Joe Classic II
Keramikgrill Kamado Joe Classic II Grill
1.579,00 € * 1.399,00 € *
Von 3% Skonto und Montageservice profitieren

3% Skonto

Bei Zahlung per Vorkasse >>

Bei uns erhalten Sie auch einen Montageservice, jetzt Informieren,

Montageservice

Jetzt Informieren >>

00 d 22 h 56 min 12 s
Keramikgrill Kamado Joe Big Joe Stand Alone
Keramikgrill Kamado Joe Big Joe Stand Alone Grill
1.799,00 € * Statt: 1.999,00 € *
0% Finanzierung möglich!

Finanzierung

ab 99€ Bestellwert >>

Gratis Lieferung ab 75 Euro!

Gratis Lieferung

Ab 75€ Bestellwert >>

00 d 22 h 56 min 12 s
Holzkohlegrill Kamado Joe Kettle Joe
Holzkohlegrill Kamado Joe Kettle Joe Kugelgrill
499,00 € * Statt: 599,00 € *
Die Grillausstellung bei Halle/Leipzig besuchen und einen Kurs in der Grillschule buchen

Grillausstellung

bei Halle/ Leipzig besuchen >>

Grillschule

Jetzt neuen Kursplan entdecken >>

Den Shop bewerten und Feedback geben!

Kundenbewertungen

über 99.000 positive Feedbacks >>

Sicher und bequem auf Rechnung einkaufen

Kauf auf Rechnung

Sicher und bequem einkaufen >>

1 von 5

Holzkohlegrill - Grillen nach altbewährter Tradition

Zwar gibt es mittlerweile eine große Anzahl unterschiedlicher Grills und Grillmethoden. Doch nichts geht über den guten alten Holzkohlegrill. Es qualmt und raucht, die Hände sind mit Kohlestaub bedeckt und auf dem Rost brutzelt ein goldbraunes Würstchen vor sich hin. Nur mit einem Holzkohlegrill erlebt man ein echtes Grillgefühl.

Angefangen vom liebevollen Aufschichten der Holzkohle über den Grillanzünder bis hin zum finalen Genuss, ist alles am Grillen mit Holzkohle ein wahres Ritual. Hier wird nichts einfach schnell in die Pfanne gehauen, sondern jeder Aspekt beim Grillen mit Bedacht genossen. Dieses Gefühl erleben Sie nur mit einem echten Holzkohlegrill.

Holzkohlegrill kaufen - Ihre Vorteile bei ofen.de

  1. Was zeichnet einen echten Holzkohlegrill aus?
  2. Wie kontrolliere ich die Hitze auf einem Holzkohlegrill?
  3. Welche Kohle ist die beste?
  4. Kann ich auf einem Holzkohlegrill ganz normal kochen?
  5. Wie vermeide ich, dass das Fleisch auf dem Holzkohlegrill kleben bleibt?
  6. Welches Grillzubehör eignet sich für den Holzkohlegrill?

Was zeichnet einen echten Holzkohlegrill aus?

Ein Holzkohlegrill besitzt im Herzen immer eine Feuerschale, in welche die Holzkohle eingefüllt wird. Darüber befindet sich der Grillrost für das Auflegen des Grillgutes. Die eingefüllte Holzkohle oder die Kohlebriketts werden mithilfe eines Anzünders oder eines Heißluftföhns auf Betriebstemperatur gebracht. Dabei unterscheidet den Holzkohlegrill vom Gasgrill oder Elektrogrill vor allem die Art der Handhabung. Über der Holzkohle gegarte Speisen nehmen die direkte Hitze der Glut auf, werden schön knusprig und bekommen so durch den Holzkohlegrill ihr einzigartiges Aroma.

Obwohl ein Holzkohlegrill meistens deutlich günstiger als ein gasbetriebenes Grill-Modell ist, sollten Sie für eine dauerhafte Grillfreude nicht auf ein Billigmodell setzen. Greifen Sie lieber zu einem Produkt von Markenherstellern wie Napoleon Grill oder Rösle, da diese hochwertige, witterungsbeständige Materialien verwenden und zudem gute Garantiebedingungen bieten. Auch in puncto Stabilität können Sie sich auf die Qualität namhafter Hersteller verlassen. Gerade wenn Sie häufig grillen, spart das auf lange Sicht Geld. Des Weiteren ist ein guter Holzkohlegrill mit einem höhenverstellbaren Grillrost ausgestattet, der Sie die Hitzezufuhr für Ihr Grillgut regulieren lässt. Auch bei der Mobilität ist der klassische Kohlegrill klarer Favorit: Er ist klein und leicht konstruiert und lässt sich nach Belieben umstellen oder gar zu einem Campingausflug mitnehmen.

Holzkohlegrill Napoleon NK22CK-C

Wie kontrolliere ich die Hitze auf einem Holzkohlegrill?

Immer wieder behaupten böse Zungen, man könne bei einem Holzkohlegrill die Hitze nicht richtig kontrollieren. Eingefleischte Griller können über solche Behauptungen allerdings nur müde lächeln. Wer die richtigen Handgriffe und Tricks kennt, der kann mit einem Holzkohlegrill sehr wohl gezielt für die richtige Temperatur sorgen. Natürlich braucht es dazu etwas Übung, aber dafür gibt es schließlich genügend Gelegenheiten.

An der Unterseite oder am Fuß befinden, sich bei einigen Holzkohlegrill-Modellen Lüftungsöffnungen, die geöffnet und geschlossen werden können. Wenn Sie an Hitze zulegen möchten oder zu Beginn für ein kräftiges Durchglühen der Holzkohle sorgen wollen, sollten Sie die Lüftungsöffnungen vollständig geöffnet halten, sodass ausreichend Sauerstoff auch von unten an die Verbrennung gelangen kann und diese so beschleunigt. Zum Verringern der Hitze müssen Sie die Lüftungsöffnungen einfach wieder verschließen. Die Kohle verglüht dann nicht nur weniger heiß, sondern auch langsamer. In der Regel verfügt jeder Holzkohlegrill über einen Grillrost in verschiedenen Höhenstufen. Je weiter sich der Rost und damit das Grillgut von der Glut entfernt findet, desto schwächer ist die Hitze. Das funktioniert natürlich bei einem klassischen Schwenkgrill ganz einfach über die Höhenverstellung.

Versuchen Sie auf Ihrem Holzkohlegrill verschiedene Temperaturzonen einzurichten: Das geht zum Beispiel ganz einfach, indem Sie einen großen Berg glühender Kohle ganz nach links an den Rand schieben. In der Mitte sollten dann nur noch ein paar Briketts liegen und recht liegt keine Kohle mehr. Mit dieser Methode haben Sie auf Ihrem Holzkohlegrill eine heiße Zone für Steaks, eine mittlere Zone für Gemüsespieße und eine Warmhaltezone. Bei einem Kamado Joe Kermamikgrill können Sie beispielsweise aufgrund des wärmespeichernden Deckels auf mehreren Ebenen in verschiedenen Garstufen gleichzeitig agieren. Generell kann man bei einem Kugelgrill einiges durch den Deckel beeinflussen und den Garprozess steuern. Beim Napoleon Kugelgrill Apollo können Sie sogar die Höhe des Innenraums variieren und so die Temperaturen steuern.

Holzkohlegrill blive Sun 03

Welche Kohle ist die beste?

Gesundes Grillen mit dem Holzkohlegrill bedeutet in erster Linie die Vermeidung krebserregender Stoffe. Das beginnt natürlich mit der Kohle. Wer billige Grillkohle verwendet, der riskiert, dass diese mit allerlei Chemikalien und unappetitlichen Rückständen belastet ist. Diese Stoffe übertragen sich beim Grillen dann auch auf das Grillgut. Achten Sie daher auf die FSC-Zertifizierung und sparen Sie nicht an der falschen Stelle.

Beim Zubereiten selbst gilt: Das Fleisch sollte vom Kugelgrill genommen werden, sobald es gar ist. Das vermeidet nicht nur gesundheitsbedenkliche Stoffe, sondern sorgt obendrein dafür, dass Ihr Grillgut schön saftig und geschmackvoll bleibt. Besondere Beachtung sollten Sie fettem oder mariniertem Fleisch zukommen lassen. Grillen Sie diese Fleischsorten in einer Aluschale, um ein Heruntertropfen des Fettes und der Marinade auf die glühende Kohle zu vermeiden. Besondere Vorsicht gilt auch für gepökeltes Fleisch wie Kassler oder Bockwurst. Diese Fleischsorten sollten Sie nicht auf den Grill legen, denn durch die große Hitze der Glut werden die Pökelsalze in Nitrosamine verwandelt. Sie sehen also - Gesund Grillen auf dem Holzkohlegrill ist mit den passenden Tipps von ofen.de gar nicht so schwer!

Kann ich auf einem Holzkohlegrill ganz normal kochen?

Ja! Falls Sie ein bisschen Abwechslung auf den Holzkohlegrill-Rost bringen wollen, stehen Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung. Am wichtigsten für dieses Vorhaben ist das passende Grillgeschirr: Geschirr aus Gusseisen eignet sich perfekt, da es enorm stabil ist und schnell heiß wird. Außerdem kann Gusseisen auch mit der Hitze der direkten Flamme umgehen. Hersteller wie Rösle und Napoleon haben darüber hinaus ein eigenes Zubehör entwickelt, welches speziell für den Einsatz auf dem Grill geeignet ist. So gibt es beispielsweise einen Wok, der für die Zubereitung von Beilagen und Gemüse gedacht ist. Ebenfalls praktisch für den Holzkohlegrill sind Grillplatten aus Stein, womit Sie sogar Pizza backen können.

Wie vermeide ich, dass das Fleisch auf dem Holzkohlegrill kleben bleibt?

Dieser typische Grillfehler kann bei einem Holzkohlegrill ganz leicht vermieden werden. Der Grund für das Ankleben am Rost sind die im Fleisch enthaltenen Proteine. Diese verkleben aufgrund der hohen Hitze und sorgen für eine unerwünschte Haftung am Grillrost. Versuchen Sie, das Fleisch etwas später zu wenden, als Sie üblicherweise vorgehen. Meistens löst es sich nach einiger Zeit ganz von selbst vom Grill. Und wenn Sie das Gefühl haben, die Hitze ist zu groß, dann schieben Sie die Holzkohle ein Stück beiseite oder setzen den Grillrost eine Etage höher. Liegt das Fleisch etwas länger auf dieser einen Seite, lösen sich im weiteren Verlauf die Verklebungen wieder und das Fleisch kann ohne Probleme auf dem Holzkohlegrill gewendet werden.

Alternativ können Sie das Fleisch auch in Folie einschlagen und garen, um es dann kurz für eine Kruste direkt auf den Kohlegrill zu geben. Man nennt diesen Vorgang Rückwärtsgrillen. Das Fleisch scharf angebraten werden muss, damit sich die Poren schließen und kein Fleischsaft ausläuft, ist nämlich ein Mythos - Fleisch ist faseriges Muskelgewebe und hat daher keine Poren, die es zu verschließen gilt.

Holzkohlegrill Palazzetti Caorle

Welches Zubehör eignet sich für den Holzkohlegrill?

Ambitionierte Grillmeister benötigen nicht nur einen starken Kohlegrill, sondern dazu das passende Zubehör. Das Grillbesteck darf dabei natürlich nicht fehlen. Diese benötigen Sie, um beim Grillen Fleisch und Co. komfortabel und sicher zu wenden. Am besten eignet eine Variante aus Metall, da Kunststoff leicht schmelzen kann und nicht allzu langlebig ist. Wenn es mal so richtig heiß wird am Grill, sind auch Grillhandschuhe zum Schutz Ihrer Hände ein absolutes Muss. Ebenso ist der passende Anzünder entscheidend für Ihren Grillerfolg. Um die Grillkohle so richtig in Gang zu setzen, empfehlen wir einen Anzündkamin in Verbindung mit einem organischen Anzünder. Ebenfalls besonders praktisch für einen Holzkohlegrill ist ein Warmhalterost. Damit vergrößern Sie Ihre Grillfläche und haben mehr Kontrolle über den Garvorgang.

Holzkohlegrill - So grillen echte Kerle

Bestellen Sie einen Holzkohlegrill von ofen.de und gönnen Sie sich den Luxus eines hochwertigen Grillmodells zum Beispiel von einem Napoleon Holzkohlegrill oder einem Rösle Holzkohlegrill. Zwar ist die Anschaffung eines Marken Holzkohlegrills schon eine kleine Investition - aber es lohnt sich. Ein gutes Modell bleibt Ihnen über viele Jahre erhalten und wird Ihnen viel Freude bereiten. Ein premium Holzkohlegrill ist im Gesamtkonzept durchdacht und von echten Grillmeistern erprobt. Steigen Sie auf in den Himmel der Grillgötter und kaufen Sie bei uns Ihren neuen Holzkohlegrill.