Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder
Filter schließen
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 2
1 von 2
Sie haben Fragen an Ofen.de?
Hilfreiche und interessante Hinweise, Tipps und Tricks finden Sie in unserem Wissenscenter und in unseren wöchentlich erscheinenden Blogbeiträgen.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Warum sollte ich mich für einen Jotul Kaminofen entscheiden?

Jotul Kaminofen F 105 B

Wer auf der Suche nach einer hochwertigen Feuerstätte ist, der wird an einem Jotul Kaminofen kaum vorbeikommen. Kaum ein anderer Hersteller steht so sehr für Qualität wie diese norwegische Manufaktur: Hochwertige Materialien, eine traditionsreiche Handwerkskunst, sowie die ständigen Weiterentwicklungen in der Verbrennungstechnik machen einen Jotul Kaminofen so außergewöhnlich. Und dann sind keine leeren Worte, schließlich gibt es auf jedes Modell eine Garantie von bis zu 25 Jahren! Nicht umsonst gehört dieser Hersteller zu den internationalen Marktführern. Nachfolgend wollen wir Ihnen einige der Vorzüge genauer vorstellen.

Aus welchem Material wird ein Jotul Kaminofen gefertigt?

Schon seit der Firmengründung im Jahre 1853 wird bei einem Jotul Kaminofen ausschließlich auf Gusseisen gesetzt. Und warum? Weil es ein beständiges und stabiles Material ist! Es ist sehr temperaturbeständig und trägt zur langen Lebensdauer vom Kaminofen bei. Gusseisen machen Temperaturunterschiede nichts aus. Ein Verziehen des Materials ist daher bei einem Jotul Kaminofen kein Thema. Auch über Jahre hinweg schließt die Feuertür noch so dicht wie am ersten Tag. Während viele Hersteller für gewöhnlich die Metalle einfach einschmelzen und weiterverarbeiten, werden bei einem Jotul Kaminofen unerwünschte Stoffe entfernt, und wenn nötig, die richtigen Anteile an Kohlen- und Stickstoff mit eingebracht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Wie sieht es bei einem Jotul Kaminofen mit dem Umweltschutz aus?

Zwar könnte man das Rohmaterial für einen Jotul Kaminofen auch günstig aus Fernost einkaufen, dass würde aber nicht der Firmenphilosophie des Herstellers entsprechen. Schließlich schreibt man sich Umweltschutz und Nachhaltigkeit auf die Fahnen. Die langen Transportwege würden nämlich für eine deutliche Verschlechterung der Ökobilanz bei einem Jotul Kaminofen sorgen. Deshalb setzen die Norweger ausschließlich auf recycelte Metalle aus der Region. Umweltschädigender Neuabbau von Erzen sowie ein aufwendiger Transport werden somit überflüssig. Das Heizen mit Holz im Kamin soll so umweltschonend und nachhaltig wie möglich sein. Bei einem Jotul Kaminofen trifft das nicht nur auf die Verbrennung zu, sondern auf den gesamten Prozess der Herstellung.

Warum hat ein Jotul Kaminofen eine Verkleidung aus Gusseisen?

Sie haben es sicherlich schon bemerkt. Bei einem Jotul Kaminofen spielt Gusseisen in vielen Belangen eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund wird dieser auch bei dem Design offensiv in den Vordergrund gerückt. Das verleiht diesen Feuerstätten eine ganz besondere Optik, welche schon sehr rustikal daherkommt und an vergangene Zeiten erinnert. Wem das nicht gefallen sollte, der kann ruhig aufatmen, denn ein Jotul Kaminofen kann auch ganz klassisch mit Speckstein verkleidet werden. Wofür Sie sich auch entscheiden. In jedem Falle dient die Verkleidung als zusätzlicher Wärmespeicher. So haben Sie einfach mehr von dem Feuer und der Wärme.