Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Die Ofendichtung- ein wichtiger Bestandteil

Wer einen Kaminofen betreibt, wird sicherlich schon einmal vor dem Problem der Rauchentweichung aus dem Kamin zu kämpfen gehabt. Im ersten Moment eine Situation, die viele Kaminbesitzer so nicht kennen und nicht wissen, wie eine solche Situation entstehen kann. Wir wissen, woran es liegt, Ihr Kamin benötigt eine neue Ofendichtung. Dazu möchten wir Sie im nachfolgenden Text gerne beraten und Ihnen anschließend Ofendichtungen aus unserem Sortiment vorstellen. Eine Ofendichtung ist vielen leider unbekannt, trotzdem sollte man ihren Defekt nicht auf die leichte Schulter nehmen.

 

Filter schließen
 
  •  
  •  

Was ist eine Ofendichtung?

Die Ofendichtung ist keine gewöhnliche Dichtung, wie sie viele aus Fenstern oder Türen vielleicht kennen. Die Ofendichtung ist eine, aus einem nicht brennbaren Material bestehende, Schnur, die an der Ofentür verbaut ist. Die Ofendichtschur wie die Ofendichtung auch genannt wird, kann aus ganz unterschiedlichen Materialien bestehen und ist als Element zur Auswechslung gedacht. Die Ofendichtung besitzt einige besondere Eigenschaften, die sie für den Einsatz im Innenraum des Ofens auszeichnen. Einerseits besteht die Ofendichtung aus einem nicht brennbaren Material. Andererseits besitzt das Material, aus dem diese Dichtung besteht, gute Dämmeigenschaften und eine hervorragende thermische Stabilität. Außerdem ist die Dichtung reißfest und flexibel, was eine Verlegung besonders einfach macht. Für den Anwender ist die Ofenschnur vollkommen unbedenklich und nicht gesundheitsgefährdend. Je nach Material kann die Ofendichtung in unterschiedlichen Temperaturbereichen verwendet werden. Jedoch hält jeder Ofenschnur eine Temperatur von 450 Grad stand. Kurzfristig kann man eine solche Dichtung auch einmal 550 Grad aussetzen, wobei dies nicht dauerhaft sein sollte. Des Weiteren ist die Ofenschnur gegen Öl und chemische Einflüsse beständig.

Für was benötigt man eine Ofendichtung?

Die Ofendichtung sitzt zwar an einem Bereich, den man als Kaminnutzer nur selten etwas genauer betrachtet, trotzdem besitzt die Ofendichtung eine besonders wichtige Aufgabe, die für den Betrieb des Kamins sehr wichtig erscheint. Die Ofendichtung ist zwischen Tür und Brennraum verbaut und soll dafür sorgen, dass die Türen im Kamin den brennraum sicher und vor allem dicht verschließen. Der Rauch, der während der Verbrennung entsteht, ist für den menschlichen Körper nicht giftig, aber auch nicht gesundheitsfördernd, weshalb nicht nur der Kamin an sich dicht sein sollte, ebenso wie der Schornstein, sondern auch die Türen, des Kaminofen sollten dementsprechend dieselben Kriterien aufweisen.

Die Ofendichtungen weisen deswegen die oben genannten Kriterien und Eigenschafen aus und sind aus besonders hochwertigen Materialien gefertigt worden. Neben einem passenden Kamin erhalten Sie bei und auch die passenden Ersatzteile sowie Zubehör. Ein Blick in unser Sortiment wird Ihnen zeigen, dass auch wir die Ofendichtungen anbieten, die Sie für Ihren Kamin benötigen. Sie finden bei und unterschiedliche Dichtungen mit verschiedenen, dazu passenden Klebstoffen, um die Ofendichtungen sicher und exakt an Ort und Stelle halten zu können.

Wann sollten Sie die Ofendichtung wechseln?

Bei einem Kamin gibt es einige Anzeichen, die dafür sprechen, dass die Ofendichtung ihre Funktion nicht mehr erfüllt und ausgetauscht werden sollte. Das Anzeichen, auf welches Sie besonders achten sollten, ist, wenn Rauch aus der Tür in den Raum entweicht. Spätestens da sollten Sie den Ofen ausmachen und die Dichtung wechseln. Ein ebenfalls zuverlässiges Anzeichen für eine defekte Ofendichtung ist, wenn ungewöhnliche Gerüche aus dem Ofen austreten und wenn diese Gerüche stärker sind als sonst. Auch hier empfiehlt es sich die Ofendichtung schnellstens zu wechseln.

Für was benötige ich eine Ofendichtung?

Die Ofendichtung ist, auch wenn Sie sehr klein und wahrscheinlich von vielen unbemerkt bleibt, ein wichtiger Bestandteil, um einen Ofen sicher nutzen zu können. Der Schornstein beispielsweise ist ebenso ein wichtiger Bestandteil, denn er sorgt dafür, dass die Abgase und der Rauch nach außen geleitet werden können. Die Ofendichtung hingegen sorgt dafür, dass keine Abgase und kein Rauch in den Raum entweichen können. Denn weder die Abgase noch der entstehende Rauch sind für den menschlichen Körper auf Dauer gut und können im schlimmsten Fall sogar zu einer Kohlenmonoxid Vergiftung führen.

Welche Ofendichtung ist die richtige für mich?

Diese Frage lässt sich anhand der alten Ofendichtung oder des Kaminofen und dessen Typs beantworten. Sollten Sie nicht wissen welche Ofendichtung Sie genau benötigen, dann raten wir Ihnen zu einem Beratungsgespräch. Es wäre sinnlos und rausgeschmissenes Geld einfach eine Ofendichtung zu kaufen. Deswegen bieten wir Ihnen unsere Hilfe an, denn gemeinsam finden wir die passende Ofendichtung für Ihren Kamin. Bei Fragen stehen wir ebenfalls zur Verfügung und finden eine Antwort und für jedes Problem eine Lösung. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf und wir helfen Ihnen weiter.

Zuletzt angesehen