Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Der Küchenofen

Ein Kamin muss sich nicht immer zwangsläufig in einem Wohnzimmer befinden. Schon zu Beginn der Kaminentwicklung gab es einen Kamin, der speziell für die Küche bzw. die Wohnküche geschaffen wurde und der auch heute noch viele Anhänger hat. Die Rede ist von einem Küchenofen. Manchmal wird diese auch Holzherd genannt. Der Küchenofen kommt, wie der Name bereits vermuten lässt, in der Küche zum Einsatz. Den Holzherd oder Küchenofen sehen heute noch viele als den traditionellen Kamin mit viel nostalgischem Flair schlechthin. Bis heute hat der Küchenofen nicht an Beliebtheit abgebaut und wird bei vielen immer noch genutzt. Egal ob in der Stadt oder in der ländlichen Gegend, die Vorteile eines solchen Küchenofens überzeugen. Warum der Küchenofen so beliebt ist, möchten Sie gerne wissen? Ganz einfach: er funktioniert ohne große Technik und ist einfach zu bedienen. Ein Stromausfall kann diesem Herd nichts anhaben, er läuft munter weiter. Natürlich haben auch wir die Küchenöfen, als sehr besondere Kaminart in unser Herz geschlossen und bieten Ihnen diesen speziellen Ofen an.

1 von 2
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Haas + Sohn Küchenherd HSDZ 75.5 easy 8 kW Dauerbrandherd
1.946,00 € * ab 1.751,00 € *
Haas + Sohn Küchenherd HSDZ 75.5 easy 8 kW...
1 von 2

Was ist ein Küchenofen genau?

Der Name Küchenofen wurde erst später in die Gesellschaft eingeführt, ursprünglich nannte man den Küchenofen, Holzherd. Ein Name, der bereits verrät, um was für einen Kamin es sich hier eigentlich genau handelt. Der Küchenofen ist ein mit Holz oder einem anderen Brennstoff bestückter Ofen, der sowohl als Wärmequelle für den Raum dient, als auch als Wärmelieferant zur Essenszubereitung. Den Küchenofen gibt es heute in zahlreichen Ausführungen und hat mit dem damaligen Holzherd nur noch wenig zu tun. Obwohl es an dem Küchenofen keinerlei technische Gerätschaften gibt, hat sich der Ofen zu einem beeindruckenden Gerät entwickelt. Den Küchenofen findet man heute noch als klassischen Beistellherd, in seiner ursprünglichen rechteckigen Form und seinem weißen Anstrich. Man findet als Verbraucher aber auch den Küchenofen in einem modernen und neuen Aussehen. Moderne Küchenöfen besitzen heute mehr als eine Kochstelle. Sie zeichnen sich durch einen Kamin, eine oben befindliche Kochplatte und einem Bachabteil aus. Dadurch sind die Küchenöfen echte Multitalente geworden und können leicht mit einem modernen Gas-oder Elektroherd mithalten. Lediglich die Vorlaufzeit ist deutlich länger.

Wie funktioniert ein Küchenofen genau?

Ein Küchenofen wird immer entweder mit Holz, Kohle oder Briketts bestückt. Der Kaminteil des Küchenofens funktioniert nach einem ganz einfachen Prinzip. Sobald der Ofen mit dem richtigen Brennmaterial bestückt ist, kann er mithilfe von Anzündhilfen, die Sie ürigens auch in unserem Shop bekommen, angezündet werden. Die warme Luft, die bei der Verbrennung entsteht, erhitzt die oben befindliche Herdplatte und den dazugehörigen Backofen. Die genaue Temperatur des Backofens wird mittels eines Thermometers, welches sich an der Außenseite der Backofentür befindet, angezeigt. Natürlich handelt es sich hier um ein manuelles Thermometer. Ist die entsprechende Temperatur erreicht, kann das Kochen bzw. das Backen beginnen. Sollte eine höhere Temperatur gewünscht sein, muss einfach nur Brennmaterial nachgelegt werden. Ein positiver Effekt, der dabei entsteht, ist, dass die Küche durch den Küchenofen aufgeheizt wird. Die meisten Küchenöfen besitzen unterhalb der Feuerstelle ein Fach, welches zur Holzaufbewahrung dienen kann. Bei uns erhalten Sie zahlreiche Küchenöfen in unterschiedlichen Ausführungen und mit unterschiedlichen Funktionen. Zusätzlich bieten wir Ihnen auch den altbewährten Beistellherd, in der traditionellen weißen Farbe oder auch in einem modernen neuen Äußeren.

Warum Sie sich einen Küchenofen zulegen sollten

Das ist natürlich die entscheidende Frage. Manche Nutzer schaffen sich einen Küchenofen aus Sympathie an. Andere wiederum sehen den wirklichen Nutzen an einem solchen Gerät. Natürlich möchten wir Ihnen noch einmal die Vorteile eines Küchenofens nahelegen. Gerade in der heutigen Zeit, in der die Stromkosten und die Gaskosten immer wieder auf ein neues Rekordhoch klettern, ist es sinnvoll sich nach einer Alternative umzusehen. Mit einem Holzherd können Sie diesen steigenden Kosten wenigstens beim Kochen und Backen entfliehen. Zusätzlich bekommen Sie mit einem Küchenofen die Möglichkeit Ihre Küche, ganz ohne das Zutun von Gas oder Öl warmzuhalten. Neben den hier genannten Vorteilen ist ein Küchenofen natürlich ein besonders schönes und stilvolles Wohnaccessoire. Und wie könnte das Essen besser schmecken als wenn man zuvor im Wald das Holz geholt hat?

Was sollten Sie vor dem Kauf bedenken?

Natürlich können Sie nicht einfach drauflos kaufen. Es gibt einige Punkte, die vor dem Kauf beachtet werden müssen. Grundsätzlich benötigen Sie für einen Küchenofen einen Schornstein, der die Abgase und den Rauch, die durch die Verbrennung entstehen nach außen entlässt. Sollten Sie keinen Schornstein besitzen, kann dieser mit wenigen Handgriffen nachgerüstet werden. Zusätzlich benötigen Sie ausreichend Platz in Ihrer Küche und natürlich Lagerplatz für das entsprechende Brennmaterial. Ebenfalls sehr wichtig vor dem Kauf ist das Thema der Ausstattung. Gerne stehen wir Ihnen hierbei zur Seite und beraten Sie zu den einzelnen Küchenofenmodellen umfassend. Bei uns finden Sie nicht nur das richtige Zubehör, sondern auch den richtigen Küchenofen, der sich Ihren Bedürfnissen anpasst. Einen kleinen Tipp haben wir noch zum Schluss: bitte bedenken Sie, dass der Ofen nicht direkt neben dem Kühlschrank platziert werden sollte.

Zuletzt angesehen