Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder

Ein Tischgrill ist besonders praktisch, da er mit seiner kompakten Größe locker auf einem Tisch Platz findet und zudem auch noch bequem transportiert werden kann. Tischgrill ist nicht gleich Tischgrill. Es gibt so viele Angebote und Modelle auf dem Markt, dass man da schon einmal den Überblick verlieren kann. Daher zeigen wir von ofen.de Ihnen, worauf es bei einem Tischgrill ankommt. Nutzen Sie einfach unsere Kaufberatung und entdecken Sie die Vielfalt der Tischgrills!

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
Sie haben Fragen zum Thema Tischgrill?
Hilfreiche und interessante Hinweise, Tipps und Tricks finden Sie in unserem Wissenscenter und in unseren wöchentlich erscheinenden Blogbeiträgen.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Tischgrill kaufen – Ihre Vorteile bei ofen.de

Wer sagt, dass ein Tischgrilll "nur" der kleine Bruder des großen Holzkohlegrills oder Gasgrills ist, wird dem cleveren kleinen Helfer nicht gerecht. Ein Tischgrilll erfreut sich wachsender Beliebtheit, weil er eine sehr gesellige Art des Grillens ermöglicht. Der Grill eignet sich hervorragend, um in illustren Kreisen als Mittelpunkt von Festen zu dienen. Wie der Name schon sagt wird ein solcher Grill gerne auf den Tisch gestellt. Ihre Gäste sitzen um den Grill herum und können Sie selbstständig Ihre Leckereien zuzubereiten. Die meisten Tischgrillls werden elektrisch betrieben und haben auf diese Weise keine so starke Rauchentwicklung. Trotzdem sollten Sie auf eine ausreichende Luftzirkulation achten, wenn Sie den Tischgrilll verwenden.

Kaufberatung vom Experten | Tischgrill bei ofen.de

  1. Was ist ein Tischgrill?
  2. Was zeichnet einen guten Tischgrill aus?
  3. Welche Vorteile bringt ein Tischgrill mit sich?
  4. Welche Variationen von Tischgrills gibt es?
  5. Darf ein Tischgrill auf einem Balkon verwendet werden?

Was zeichnet einen guten Tischgrill aus?

Wichtig ist natürlich die Größe. Sie ist kein direktes Qualitätsmerkmal, aber Sie sollten wissen, welche Anforderungen Sie haben. Wichtige Qualitätskriterien sind die Zeit, bis der Grill auf Betriebstemperatur ist, wie er verarbeitet ist und welche Funktionen er mitbringt. Interessant ist auch die Frage, ob der Tischgrill spülmaschinenfest ist. Von elementarer Bedeutung ist die Leistung des Grills. Sie sollten auf eine angemessene Leistung achten. Bei zu geringer Power wird die Garzeit des Fleisches erhöht, was die Stromrechnung in die Höhe schnellen lässt. Das gilt erst Recht, wenn Sie mehrere Gerichte für einige Gäste zubereiten möchten.

 

Welche Vorteile bringt ein Tischgrill mit sich?

Der Tischgrill würde sich nicht einer derart großen Beliebtheit erfreuen, wenn er nicht einige handfeste Vorteile mit sich bringen würde. Dafür sorgt zum Beispiel die kompakte Größe des Grills. Auch größere Modelle und Versionen sind speziell für den Einsatz auf dem Tisch konzipiert worden, können also nicht so platzeinnehmend sein wie die großen Modelle. Der Tischgrill kann mobil transportiert werden und so schnell von Punkt A nach Punkt B gebracht werden. Er kann wirklich überall verwendet werden - vorausgesetzt, Sie haben eine Steckdose. Allerdings gibt es auch kleinere Grills, die ähnlich wie Tischgrills aufgebaut sind, aber mit Holzkohle betrieben werden. Der Tischgrill ist auch ideal geeignet, um beispielsweise ganzjährig zu grillen. Und wenn es draußen regnet und stürmt, kann der Tischgrill elektrisch auch in der Küche verwendet werden.

Welche Variationen von Tischgrills gibt es?

Auch hier gilt wieder: Tischgrill ist nicht gleich Tischgrill. Ein praktischer Tischgrill kann ganz unterschiedliche Formen haben oder mit unterschiedlichen Energiequellen beheizt werden. Einige Tischgrills kommen mit einer runden Form und versteckten Heizstäbchen daher. In diesem Fall sind die Heizstäbchen unter der Grillfläche angebracht. Diese Formen werden auch oft mit einem Deckel ausgestattet, damit Sie auch mit dem Tischgrill direkt und indirekt grillen können. Manche Tischgrills ermöglichen so auf das Anbringen von Spießen für Geflügel und ähnlichem. Ein klassischer Tischgrill kommt wiederum mit runder Grillfläche und einem mit Wasser gefüllten Gefäß daher, um Fett aufzufangen. Diese Form des Tischgrills ist auch wirklich nur für den Tisch gedacht. Andere Tischgrills eignen sich auch als Standgrill auf der Terrasse. Dann gibt es noch die flachen Tischgrills in rechteckiger Form, die in der Regel mit Strom betrieben werden.

Darf ein Tischgrill auf einem Balkon betrieben werden?

Grundsätzlich lautet die Antwort auf diese Frage ja! Ein Tischgrill auf dem Balkon führt zu keinen Schäden am Material, wenn der Grill ordnungsgemäß verwendet wird. Oft genug führt aber die praktische Nutzung des Tischgrills auf dem Balkon zu großen Schwierigkeiten in der Nachbarschaft. Es besteht keine verbindlichen Regelungen zu Grillen auf dem Balkon. Letztlich muss das jede Stadt oder Gemeinde für sich regeln, ob der Betrieb von Grills auf dem Balkon erlaubt ist. Oft werden elektrische oder gasbetriebene Tischgrills aber geduldet, weil sie weniger oder gar kein Rauch erzeugen. Ein Kohlegrill ist oft anders geregelt. Auch begründet mit dem offenen Feuer, der zu Schwierigkeiten bei der Gebäudesicherung führen kann.

Ein Tischgrill ist besonders praktisch, da er mit seiner kompakten Größe locker auf einem Tisch Platz findet und zudem auch noch bequem transportiert werden kann. Tischgrill ist nicht... mehr erfahren »
Fenster schließen

Tischgrill kaufen – Ihre Vorteile bei ofen.de

Ein Tischgrill ist besonders praktisch, da er mit seiner kompakten Größe locker auf einem Tisch Platz findet und zudem auch noch bequem transportiert werden kann. Tischgrill ist nicht gleich Tischgrill. Es gibt so viele Angebote und Modelle auf dem Markt, dass man da schon einmal den Überblick verlieren kann. Daher zeigen wir von ofen.de Ihnen, worauf es bei einem Tischgrill ankommt. Nutzen Sie einfach unsere Kaufberatung und entdecken Sie die Vielfalt der Tischgrills!

Wer sagt, dass ein Tischgrilll "nur" der kleine Bruder des großen Holzkohlegrills oder Gasgrills ist, wird dem cleveren kleinen Helfer nicht gerecht. Ein Tischgrilll erfreut sich wachsender Beliebtheit, weil er eine sehr gesellige Art des Grillens ermöglicht. Der Grill eignet sich hervorragend, um in illustren Kreisen als Mittelpunkt von Festen zu dienen. Wie der Name schon sagt wird ein solcher Grill gerne auf den Tisch gestellt. Ihre Gäste sitzen um den Grill herum und können Sie selbstständig Ihre Leckereien zuzubereiten. Die meisten Tischgrillls werden elektrisch betrieben und haben auf diese Weise keine so starke Rauchentwicklung. Trotzdem sollten Sie auf eine ausreichende Luftzirkulation achten, wenn Sie den Tischgrilll verwenden.

Kaufberatung vom Experten | Tischgrill bei ofen.de

  1. Was ist ein Tischgrill?
  2. Was zeichnet einen guten Tischgrill aus?
  3. Welche Vorteile bringt ein Tischgrill mit sich?
  4. Welche Variationen von Tischgrills gibt es?
  5. Darf ein Tischgrill auf einem Balkon verwendet werden?

Was zeichnet einen guten Tischgrill aus?

Wichtig ist natürlich die Größe. Sie ist kein direktes Qualitätsmerkmal, aber Sie sollten wissen, welche Anforderungen Sie haben. Wichtige Qualitätskriterien sind die Zeit, bis der Grill auf Betriebstemperatur ist, wie er verarbeitet ist und welche Funktionen er mitbringt. Interessant ist auch die Frage, ob der Tischgrill spülmaschinenfest ist. Von elementarer Bedeutung ist die Leistung des Grills. Sie sollten auf eine angemessene Leistung achten. Bei zu geringer Power wird die Garzeit des Fleisches erhöht, was die Stromrechnung in die Höhe schnellen lässt. Das gilt erst Recht, wenn Sie mehrere Gerichte für einige Gäste zubereiten möchten.

 

Welche Vorteile bringt ein Tischgrill mit sich?

Der Tischgrill würde sich nicht einer derart großen Beliebtheit erfreuen, wenn er nicht einige handfeste Vorteile mit sich bringen würde. Dafür sorgt zum Beispiel die kompakte Größe des Grills. Auch größere Modelle und Versionen sind speziell für den Einsatz auf dem Tisch konzipiert worden, können also nicht so platzeinnehmend sein wie die großen Modelle. Der Tischgrill kann mobil transportiert werden und so schnell von Punkt A nach Punkt B gebracht werden. Er kann wirklich überall verwendet werden - vorausgesetzt, Sie haben eine Steckdose. Allerdings gibt es auch kleinere Grills, die ähnlich wie Tischgrills aufgebaut sind, aber mit Holzkohle betrieben werden. Der Tischgrill ist auch ideal geeignet, um beispielsweise ganzjährig zu grillen. Und wenn es draußen regnet und stürmt, kann der Tischgrill elektrisch auch in der Küche verwendet werden.

Welche Variationen von Tischgrills gibt es?

Auch hier gilt wieder: Tischgrill ist nicht gleich Tischgrill. Ein praktischer Tischgrill kann ganz unterschiedliche Formen haben oder mit unterschiedlichen Energiequellen beheizt werden. Einige Tischgrills kommen mit einer runden Form und versteckten Heizstäbchen daher. In diesem Fall sind die Heizstäbchen unter der Grillfläche angebracht. Diese Formen werden auch oft mit einem Deckel ausgestattet, damit Sie auch mit dem Tischgrill direkt und indirekt grillen können. Manche Tischgrills ermöglichen so auf das Anbringen von Spießen für Geflügel und ähnlichem. Ein klassischer Tischgrill kommt wiederum mit runder Grillfläche und einem mit Wasser gefüllten Gefäß daher, um Fett aufzufangen. Diese Form des Tischgrills ist auch wirklich nur für den Tisch gedacht. Andere Tischgrills eignen sich auch als Standgrill auf der Terrasse. Dann gibt es noch die flachen Tischgrills in rechteckiger Form, die in der Regel mit Strom betrieben werden.

Darf ein Tischgrill auf einem Balkon betrieben werden?

Grundsätzlich lautet die Antwort auf diese Frage ja! Ein Tischgrill auf dem Balkon führt zu keinen Schäden am Material, wenn der Grill ordnungsgemäß verwendet wird. Oft genug führt aber die praktische Nutzung des Tischgrills auf dem Balkon zu großen Schwierigkeiten in der Nachbarschaft. Es besteht keine verbindlichen Regelungen zu Grillen auf dem Balkon. Letztlich muss das jede Stadt oder Gemeinde für sich regeln, ob der Betrieb von Grills auf dem Balkon erlaubt ist. Oft werden elektrische oder gasbetriebene Tischgrills aber geduldet, weil sie weniger oder gar kein Rauch erzeugen. Ein Kohlegrill ist oft anders geregelt. Auch begründet mit dem offenen Feuer, der zu Schwierigkeiten bei der Gebäudesicherung führen kann.