Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder

Werkstattofen

Kaufen Sie jetzt Ihren Werkstattofen, preiswert beim Experten ofen.de

Wie der Name schon sagt wurden der Werkstattofen ursprünglich in Werkstätten, größeren Garagen und Lagerhallen eingesetzt. Die speziellen Wärmequellen sind mit einer besonders großen Leistung ausgestattet und konnten auch sehr große Räume schnell und mit wenigen Handgriffen beheizen. Werkstattöfen kommen unabhängig von Öl-, Gas- und Fernwärmeversorgern zum Einsatz. Bei Ofen.de finden Sie eine exklusive Auswahl von leistungsfähigen Werkstattofen Modellen, die ihren Namen aufgrund des industriellen Stils vorweisen.

Bei allen Fragen zu unseren hochwertigen Werkstattöfen, berät unser Team Sie gerne. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Was sollte ich beim Werkstattofen Kauf bei ofen.de beachten?

Wichtig beim Werkstattofen Kauf ist es, zunächst mit dem Schornsteinfeger alles abzusprechen. Eine Feuerstätte wie der Werkstattofen muss vor der ersten Befeuerung abgenommen werden. Vor dem Kauf sollten Sie sich fragen, welche Anforderungen Sie an den Ofen stellen. Möchten Sie gerne einen großen Raum schnell durchheizen? Wie wichtig ist Ihnen das Ambiente der Feuerstätte, bevorzugen Sie eher ein rustikales oder modernes Design? Die Werkstattöfen von Wamsler, die Sie bei uns im Shop finden können, bieten eher eine klassische Optik, die sich an nostalgischen Elementen orientiert. Einige Modelle bieten eine Sichtscheibe an, während andere Kaminöfen ohne Sichtfenster daherkommen. Auch daran können Sie sich bei der Werkstattofen Kaufentscheidung orientieren.

Werfen Sie ebenfalls einen Blick auf unseren Top Seller in der Kategorie Werkstattofen: Das Modell Eco Gran Focosa vom Hersteller Dal Zotto. Dieser italienische Werkstattofen besitzt eine Nennleistung von 6 kW und liegt somit genau im Mittelfeld. Er besitzt eine schöne Anthrazitfarbe und strahlt ein uriges Heizgefühl aus. Mit dem beliebtesten Werkstattofen von ofen.de holen Sie sich rustikale Wärme in die eigenen vier Wände.

Sie haben weitere Fragen, Anregungen oder wünschen eine kompetente Fachberatung? Das Team von ofen.de hilft Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice oder rufen Sie uns an unter der Nummer 034601 27100. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Was ist ein Werkstattofen?

Wie der Name schon sagt wurden der Werkstattofen ursprünglich in Werkstätten, größeren Garagen und Lagerhallen eingesetzt. Die speziellen Wärmequellen sind mit einer besonders großen Leistung ausgestattet und konnten auch sehr große Räume schnell und mit wenigen Handgriffen beheizen. Weiterhin ging es darum, dass dabei nicht Unmengen an Brennstoff verbraucht wurden. Werkstattöfen kommen unabhängig von Öl-, Gas- und Fernwärmeversorgern zum Einsatz. Im Lauf der Zeit veränderte sich der Werkstattofen von der rein funktionalen Heizung hin zur komfortablen und auch optisch ansprechenden Feuerstätte. Bei Ofen.de finden Sie eine exklusive Auswahl von leistungsfähigen Werkstattofen Modellen.

Wie funktioniert so ein Werkstattofen?

Das Geheimnis bei einem Werkstattofen liegt in der Art der Wärmeverteilung in Kombination mit einer Leistungsfähigen Brennkammer. Sicher ist Ihnen schon aufgefallen, dass die Nennwärmeleistung deutlich höher angesiedelt ist, als bei anderen Ofenmodellen. Dies wird durch große Brennkammern und eine ausgefeilte Steuerung der Luftströme ermöglicht. Weiterhin besitzt ein guter Werkstattofen die Möglichkeit zur Konvektionsheizung. Bedeutet: Kühle Raumluft wird angesaugt, an der Brennkammer vorbeigeleitet und erwärmt. Anschließen wird die warme Luft wieder in den Raum geblasen. Dadurch wärmen sich die Zimmer schnell auf. Die Art der Wärmeabgabe ist auch von der Verkleidung des Werkstattofens abhängig. Unsere Werkstattofen Modelle im Shop sind meist aus Gusseisen oder Stahl und geben die Wärme besonders schnell und intensiv ab.

Werkstattofen Wamsler RH 8F

Wie viel Holz verbraucht ein Werkstattofen?

Der konkrete Holzverbrauch bei einem Werkstattofen hängt natürlich von der Art und Beschaffenheit des Modells ab und von den eigenen Heizgewohnheiten. Große Werkstattöfen mit einer starken Leistung verbrauchen im Schnitt mehr Brennholz als moderatere Werkstattöfen mit etwas geringerer Heizkraft. Grundsätzlich gilt aber, dass Werkstattöfen mehr Holz verbrauchen als etwa Speicheröfen. Der Grund dafür ist simpel: Durch die Ausrichtung, große Zimmer schnell zu beheizen, wird keine oder nur wenig Wärme eingespeichert. Ist das Holz verbraucht, wird der Raum schneller wieder kühl. Daher ist es bei einem Werkstattofen für eine gleichbleibende Temperatur wichtig, dass regelmäßig Holz nachgelegt wird.

Welche Besonderheiten sind bei einem Werkstattofen zu beachten?

Grundsätzlich gelten beim Werkstattofen Betrieb die gleichen Regeln wie bei anderen Feuerstätten auch. Sie werden nach DIN EN 13240 befeuert und müssen in erster Linie eine hohe Sicherheit garantieren. Beim Werkstattofen gelten die örtlichen Brandschutzbestimmungen und Emissionsbestimmungen. Die gesetzlichen und vom Hersteller angegebenen Mindestabstände zu brennbaren Materialien wie Möbel, Teppiche und Parkettboden müssen immer eingehalten werden. Der richtige Aufstellort für einen Werkstattofen sollte vorher mit einem Schornsteinfeger besprochen werden. Dieser kann überprüfen, ob Sie auch die richtigen Voraussetzungen für den Einbau erfüllen. Wichtig ist neben einem Schornstein oder einem Edelstahlschornstein auch die Größe des Aufstellzimmers. Prinzipiell können Sie einen Werkstattofen auch ins Wohnzimmer stellen. Wie bereits angesprochen, bringt ein Werkstattofen jedoch viel Leistung und ist auch für eher große Räume konzipiert. Unsere Modelle bei Ofen.de kommen im Schnitt mit einer Leistung von 8 bis 27 kW daher. Ein 22 kW-Ofen ist natürlich stark genug, eine kleine Halle zu heizen. Um einen Energieverlust und eine Überheizung zu verhindern, greifen Sie für moderate Wohnräume besser zu unseren Werkstattöfen mit 8 bis 10 kW. Lassen Sie im Zweifelsfall vorher Ihren Wärmebedarf berechnen. Mit einem Werkstattofen von ofen.de holen Sie sich angenehme Wärme ins Haus!

Was sind die Vorteile bei einem Werkstattofen?

Sicherlich ist auch Ihnen bereits diese Frage durch den Kopf gegangen: warum sollten Sie sich gerade einen Werkstattofen kaufen? Er bietet Ihnen zahlreiche Vorteile, die Ihnen eine einfache Ölheizung oder Gasheizung nicht bieten kann. Mit einem Werkstattofen bekommen Sie nicht nur in wenigen Minuten einen aufgewärmten Raum, sondern Sie sparen mit einem Werksattofen auch noch Geld. Wie? Ganz einfach: ein Werkstattofen wird mit dem natürlich vorkommenden Brennstoff Holz betrieben.

Ein Brennstoff, der von starken Preisschwankungen verschont geblieben ist. Gaspreise und auch Ölpreise steigen immer stetig in die Höhe und machen das Heizen somit immer teurer, nachwachsende Rohstoffe in der Regel nicht. Mit einem Werkstattofen sind Sie vor diesen Preisschwankungen geschützt. Zusätzlich tun Sie der Umwelt etwas Gutes. Unsere Werkstattofen-Modelle sind alle so konstruiert, dass diese effizient arbeiten und einen hohen Wirkungsgrad aufweisen.

Werkstattofen: Einfache Bedienung und leistungsstarke Verbrennung

Der Werkstattofen: Ein prasselndes Feuer kann nicht nur das heimische Wohnzimmer erwärmen, sondern auch ein Ort der Enstpannung. Gerade im Winter ist eine effiziente Wärmequelle auch für die Garage, Werkstatt oder Baustelle sinnvoll. Ein Werkstattofen zeichnet sich durch eine einfache Bedienung und eine hohe Leistungsfähigkeit aus. Es ist ein echter Alleskönner, er für schnelle Wärme sorgen und obendrein mit einem rustikalen und massiven Design überzeugen kann.

Was kann man sich unter dem Begriff Werkstattofen genau vorstellen?

Der Werkstattofen ist ein besonderer Wärmeerzeuger, der richtig viel Power hat. Je nach Ausführung kann er auch sehr große Räume beheizen. Daher eignet er sich zum Beispiel sehr gut für eine Garage, eine Werkstatt oder den Hobbykeller. Er kann zusätzlich für Unternehmen, die Hallen oder Lagerräume heizen wollen genutzt werden. Natürlich lassen sich Werkstattöfen auch prinzipiell im Wohnbereich einsetzen, wenn die Leistung entsprechend an den Wärmebedarf angepasst ist.

In den letzten Jahren wurden viele Neuerungen bei den Werkstattofen Modellen vorgenommen, was sich wiederum positiv auf den Komfort und gleichzeitig die Nutzung auswirkte. In unserem Shop von ofen.de finden Sie eine Auswahl an Werkstattöfen, von Wamsler, Masterflamm, Dal Zotto und HS Flamingo die mit unterschiedlichen Brennmaterialien betrieben werden können.

Der klassische Werkstattofen besitzt eine Brennkammer sowie ein Aschefach und eine Glastür, die das Zuführen von Brennmaterial ermöglicht. Die Ausführungen der einzelnen Werkstattöfen sind sehr unterschiedlich und können ganz nach Geschmack verschieden ausfallen. Die schnelle Erwärmung des Raums wird mit sogenannter Konvektionsluft und Luftverwirbelungen erreicht. Der Rauch und die Gase, die während der Verbrennung entstehen, werden bei einem Werkstattofen über das Ofenrohr durch einen Schornstein nach außen geleitet Schauen Sie sich einfach in unserem Shop um und finden Sie den Werkstattofen, der Ihren Bedürfnissen und Vorstellungen entspricht.

Kaufen Sie jetzt Ihren Werkstattofen, preiswert beim Experten ofen.de Wie der Name schon sagt wurden der Werkstattofen ursprünglich in Werkstätten, größeren Garagen und Lagerhallen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Was sollte ich beim Werkstattofen Kauf bei ofen.de beachten?

Kaufen Sie jetzt Ihren Werkstattofen, preiswert beim Experten ofen.de

Wie der Name schon sagt wurden der Werkstattofen ursprünglich in Werkstätten, größeren Garagen und Lagerhallen eingesetzt. Die speziellen Wärmequellen sind mit einer besonders großen Leistung ausgestattet und konnten auch sehr große Räume schnell und mit wenigen Handgriffen beheizen. Werkstattöfen kommen unabhängig von Öl-, Gas- und Fernwärmeversorgern zum Einsatz. Bei Ofen.de finden Sie eine exklusive Auswahl von leistungsfähigen Werkstattofen Modellen, die ihren Namen aufgrund des industriellen Stils vorweisen.

Bei allen Fragen zu unseren hochwertigen Werkstattöfen, berät unser Team Sie gerne. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Wichtig beim Werkstattofen Kauf ist es, zunächst mit dem Schornsteinfeger alles abzusprechen. Eine Feuerstätte wie der Werkstattofen muss vor der ersten Befeuerung abgenommen werden. Vor dem Kauf sollten Sie sich fragen, welche Anforderungen Sie an den Ofen stellen. Möchten Sie gerne einen großen Raum schnell durchheizen? Wie wichtig ist Ihnen das Ambiente der Feuerstätte, bevorzugen Sie eher ein rustikales oder modernes Design? Die Werkstattöfen von Wamsler, die Sie bei uns im Shop finden können, bieten eher eine klassische Optik, die sich an nostalgischen Elementen orientiert. Einige Modelle bieten eine Sichtscheibe an, während andere Kaminöfen ohne Sichtfenster daherkommen. Auch daran können Sie sich bei der Werkstattofen Kaufentscheidung orientieren.

Werfen Sie ebenfalls einen Blick auf unseren Top Seller in der Kategorie Werkstattofen: Das Modell Eco Gran Focosa vom Hersteller Dal Zotto. Dieser italienische Werkstattofen besitzt eine Nennleistung von 6 kW und liegt somit genau im Mittelfeld. Er besitzt eine schöne Anthrazitfarbe und strahlt ein uriges Heizgefühl aus. Mit dem beliebtesten Werkstattofen von ofen.de holen Sie sich rustikale Wärme in die eigenen vier Wände.

Sie haben weitere Fragen, Anregungen oder wünschen eine kompetente Fachberatung? Das Team von ofen.de hilft Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice oder rufen Sie uns an unter der Nummer 034601 27100. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Was ist ein Werkstattofen?

Wie der Name schon sagt wurden der Werkstattofen ursprünglich in Werkstätten, größeren Garagen und Lagerhallen eingesetzt. Die speziellen Wärmequellen sind mit einer besonders großen Leistung ausgestattet und konnten auch sehr große Räume schnell und mit wenigen Handgriffen beheizen. Weiterhin ging es darum, dass dabei nicht Unmengen an Brennstoff verbraucht wurden. Werkstattöfen kommen unabhängig von Öl-, Gas- und Fernwärmeversorgern zum Einsatz. Im Lauf der Zeit veränderte sich der Werkstattofen von der rein funktionalen Heizung hin zur komfortablen und auch optisch ansprechenden Feuerstätte. Bei Ofen.de finden Sie eine exklusive Auswahl von leistungsfähigen Werkstattofen Modellen.

Wie funktioniert so ein Werkstattofen?

Das Geheimnis bei einem Werkstattofen liegt in der Art der Wärmeverteilung in Kombination mit einer Leistungsfähigen Brennkammer. Sicher ist Ihnen schon aufgefallen, dass die Nennwärmeleistung deutlich höher angesiedelt ist, als bei anderen Ofenmodellen. Dies wird durch große Brennkammern und eine ausgefeilte Steuerung der Luftströme ermöglicht. Weiterhin besitzt ein guter Werkstattofen die Möglichkeit zur Konvektionsheizung. Bedeutet: Kühle Raumluft wird angesaugt, an der Brennkammer vorbeigeleitet und erwärmt. Anschließen wird die warme Luft wieder in den Raum geblasen. Dadurch wärmen sich die Zimmer schnell auf. Die Art der Wärmeabgabe ist auch von der Verkleidung des Werkstattofens abhängig. Unsere Werkstattofen Modelle im Shop sind meist aus Gusseisen oder Stahl und geben die Wärme besonders schnell und intensiv ab.

Werkstattofen Wamsler RH 8F

Wie viel Holz verbraucht ein Werkstattofen?

Der konkrete Holzverbrauch bei einem Werkstattofen hängt natürlich von der Art und Beschaffenheit des Modells ab und von den eigenen Heizgewohnheiten. Große Werkstattöfen mit einer starken Leistung verbrauchen im Schnitt mehr Brennholz als moderatere Werkstattöfen mit etwas geringerer Heizkraft. Grundsätzlich gilt aber, dass Werkstattöfen mehr Holz verbrauchen als etwa Speicheröfen. Der Grund dafür ist simpel: Durch die Ausrichtung, große Zimmer schnell zu beheizen, wird keine oder nur wenig Wärme eingespeichert. Ist das Holz verbraucht, wird der Raum schneller wieder kühl. Daher ist es bei einem Werkstattofen für eine gleichbleibende Temperatur wichtig, dass regelmäßig Holz nachgelegt wird.

Welche Besonderheiten sind bei einem Werkstattofen zu beachten?

Grundsätzlich gelten beim Werkstattofen Betrieb die gleichen Regeln wie bei anderen Feuerstätten auch. Sie werden nach DIN EN 13240 befeuert und müssen in erster Linie eine hohe Sicherheit garantieren. Beim Werkstattofen gelten die örtlichen Brandschutzbestimmungen und Emissionsbestimmungen. Die gesetzlichen und vom Hersteller angegebenen Mindestabstände zu brennbaren Materialien wie Möbel, Teppiche und Parkettboden müssen immer eingehalten werden. Der richtige Aufstellort für einen Werkstattofen sollte vorher mit einem Schornsteinfeger besprochen werden. Dieser kann überprüfen, ob Sie auch die richtigen Voraussetzungen für den Einbau erfüllen. Wichtig ist neben einem Schornstein oder einem Edelstahlschornstein auch die Größe des Aufstellzimmers. Prinzipiell können Sie einen Werkstattofen auch ins Wohnzimmer stellen. Wie bereits angesprochen, bringt ein Werkstattofen jedoch viel Leistung und ist auch für eher große Räume konzipiert. Unsere Modelle bei Ofen.de kommen im Schnitt mit einer Leistung von 8 bis 27 kW daher. Ein 22 kW-Ofen ist natürlich stark genug, eine kleine Halle zu heizen. Um einen Energieverlust und eine Überheizung zu verhindern, greifen Sie für moderate Wohnräume besser zu unseren Werkstattöfen mit 8 bis 10 kW. Lassen Sie im Zweifelsfall vorher Ihren Wärmebedarf berechnen. Mit einem Werkstattofen von ofen.de holen Sie sich angenehme Wärme ins Haus!

Was sind die Vorteile bei einem Werkstattofen?

Sicherlich ist auch Ihnen bereits diese Frage durch den Kopf gegangen: warum sollten Sie sich gerade einen Werkstattofen kaufen? Er bietet Ihnen zahlreiche Vorteile, die Ihnen eine einfache Ölheizung oder Gasheizung nicht bieten kann. Mit einem Werkstattofen bekommen Sie nicht nur in wenigen Minuten einen aufgewärmten Raum, sondern Sie sparen mit einem Werksattofen auch noch Geld. Wie? Ganz einfach: ein Werkstattofen wird mit dem natürlich vorkommenden Brennstoff Holz betrieben.

Ein Brennstoff, der von starken Preisschwankungen verschont geblieben ist. Gaspreise und auch Ölpreise steigen immer stetig in die Höhe und machen das Heizen somit immer teurer, nachwachsende Rohstoffe in der Regel nicht. Mit einem Werkstattofen sind Sie vor diesen Preisschwankungen geschützt. Zusätzlich tun Sie der Umwelt etwas Gutes. Unsere Werkstattofen-Modelle sind alle so konstruiert, dass diese effizient arbeiten und einen hohen Wirkungsgrad aufweisen.

Werkstattofen: Einfache Bedienung und leistungsstarke Verbrennung

Der Werkstattofen: Ein prasselndes Feuer kann nicht nur das heimische Wohnzimmer erwärmen, sondern auch ein Ort der Enstpannung. Gerade im Winter ist eine effiziente Wärmequelle auch für die Garage, Werkstatt oder Baustelle sinnvoll. Ein Werkstattofen zeichnet sich durch eine einfache Bedienung und eine hohe Leistungsfähigkeit aus. Es ist ein echter Alleskönner, er für schnelle Wärme sorgen und obendrein mit einem rustikalen und massiven Design überzeugen kann.

Was kann man sich unter dem Begriff Werkstattofen genau vorstellen?

Der Werkstattofen ist ein besonderer Wärmeerzeuger, der richtig viel Power hat. Je nach Ausführung kann er auch sehr große Räume beheizen. Daher eignet er sich zum Beispiel sehr gut für eine Garage, eine Werkstatt oder den Hobbykeller. Er kann zusätzlich für Unternehmen, die Hallen oder Lagerräume heizen wollen genutzt werden. Natürlich lassen sich Werkstattöfen auch prinzipiell im Wohnbereich einsetzen, wenn die Leistung entsprechend an den Wärmebedarf angepasst ist.

In den letzten Jahren wurden viele Neuerungen bei den Werkstattofen Modellen vorgenommen, was sich wiederum positiv auf den Komfort und gleichzeitig die Nutzung auswirkte. In unserem Shop von ofen.de finden Sie eine Auswahl an Werkstattöfen, von Wamsler, Masterflamm, Dal Zotto und HS Flamingo die mit unterschiedlichen Brennmaterialien betrieben werden können.

Der klassische Werkstattofen besitzt eine Brennkammer sowie ein Aschefach und eine Glastür, die das Zuführen von Brennmaterial ermöglicht. Die Ausführungen der einzelnen Werkstattöfen sind sehr unterschiedlich und können ganz nach Geschmack verschieden ausfallen. Die schnelle Erwärmung des Raums wird mit sogenannter Konvektionsluft und Luftverwirbelungen erreicht. Der Rauch und die Gase, die während der Verbrennung entstehen, werden bei einem Werkstattofen über das Ofenrohr durch einen Schornstein nach außen geleitet Schauen Sie sich einfach in unserem Shop um und finden Sie den Werkstattofen, der Ihren Bedürfnissen und Vorstellungen entspricht.