Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Der Aschesauger für einen sauberen Kamin

Wer seinen Kamin nicht nur als Dekorationsartikel im Wohnbereich stehen hat, wird wissen, dass ein Kamin, wenn er in Benutzung ist, nicht nur angenehme Wärme verbreitet, sondern auch Staub und Schmutz. Spätestens, wenn das gesamte Holz abgebrannt ist, wird das Ausmaß der Verschmutzung erst sichtbar. Dreckige Kaminscheiben und Asche so weit das Auge reicht. Will man hier mit einem Besen und einem Kehrblech heran, kann man danach gleich die gesamte Wohnung putzen. Denn die Asche wird beim Zusammenkehren aufgewirbelt und befindet sich danach in jeder Ritze und in der gesamten Wohnung. Wer das vermeiden möchte, aber seinen Kamin auch nicht nur als Dekorationsartikel nutzen will, dem möchten wir nun den Aschesauger vorstellen.

Filter schließen
 
 

Was ist ein Aschesauger genau?

Der Aschesauger ist, wie der Name bereits sagt ein Sauger der Ihnen dabei helfen soll die Asche, die sich im Kamin angesammelt hat zu entfernen ohne dabei Staub und Asche auf zu wirbeln. Man kann den Aschesauger auch mit einem Staubsauer vergleichen. Der Hintergrund und die Aufgaben beider Geräte ist in etwa derselbe. Und auch vom Erscheinungsbild kann man den Aschesauger leicht mit einem Staubsauer oder einem Nasssauger verwechseln. Jedoch gibt es bei diesem Gerät kleine Unterschiede zu einem Staubsauger, denn es gibt den Aschesauger in zwei unterschiedlichen Varianten. Einmal als motorbetriebenes Gerät und einmal ohne Motor.

Die zwei Varianten des Aschesaugers

Den Aschesauger gibt es in zwei besagten Varianten, die sich beide lediglich vom Antrieb her unterscheiden. Wer sich für einen Aschesauger ohne Motor entscheiden sollte, ist dazu gezwungen, dieses Gerät in Kombination mit einem handelsüblichen Staubsauger zu verwenden. Dieser Aschesauger besteht aus einem Auffangbehälter, der unterschiedliche Größenformen annehmen kann und einem daran befindlichen Grobschmutzpartikelfilter. Dieser Filter ist für den Betrieb besonders wichtig, denn er fängt die groben Aschepartikel auf und lässt nur noch die kleinen und feinen Aschepartikel in den Staubsauger gelangen. Mittels einer einfachen Steckverbindung werden der Aschesauger und der Staubsauger miteinander verbunden. Der Aschesauger mit Motor hingegen ist ein eigenständiges Gerät und kann wie ein Staubsauger genutzt werden. Auch dieser Aschesauger ist mit einem Filter versehen, der nach dem Absaugen des Kamins einfach im Freien ausgeschüttelt werden kann.

Möchte man sich die Arbeit noch mehr erleichtern, dann sollte man Geld in einen selbstreinigenden Aschesauger stecken. Mit einer Vibrationsfunktion kann die Asche automatisch aus dem Filter geschüttelt werden. Damit Sie Ihren Aschesauger problemlos verwenden können, bieten wir Ihnen unterschiedliche Zusatzbestandteile für Ihren Aschesauger an. In unserem Sortiment finden Sie unterschiedliche Filtersorten, um damit Ihren Aschesauger problemlos weiterhin nutzen zu können.

Den Kamin mit dem Aschesauger richtig reinigen

An dieser Stelle möchten wir Sie darauf hinweisen nicht mit einem Haushaltsstaubsauger den Kamin auszusaugen, auch wenn sich Haushaltsstaubsauger und Aschestaubsauger sehr ähnlich sehen. Der Haushaltsstaubsauger würde mit den kleinen feinen Aschepartikel Probleme bekommen. Denn er kann diese nicht halten und wird sie im Nachhinein wieder an die Umgebung absondern. Zusätzlich besteht bei der Verwendung eines normalen Haushaltsstaubsaugers enorme Brandgefahr. Es können sich Glutrückstände im Ofen befinden, die den Beutel des Staubsaugers entzünden können. Der Aschesauger hingegen besitzt ein spezielles Filtersystem und kann so weder entzünden noch unnütze saugen, den er kann die Reinigung des Kamins auch wenn dort feine Aschepartikel vorhanden sind übernehmen.

Der Filter, von dem hier die Rede ist, ist ein spezieller Aschefilter, der selbst die kleinsten Aschepartikel aufnehmen kann. Zusätzlich besitzen die Aschesauger eine wesentlich stärkere Leistung als ein herkömmlicher Staubsauger. Kessel sowie Rohr des Aschesaugers bestehen aus Metall, sodass hier keine Brandgefahr besteht. Trotzdem sollten Sie die Asche immer erst auskühlen lassen, bevor Sie den Aschetaubsauger zum Einsatz holen.

Die Vorteile eines solchen Saugers

Die Vorteile liegen sicherlich auf der Hand. Mit einem Aschesauger haben Sie wesentlich weniger Arbeit und können den Kamin zusätzlich wesentlich besser und schneller reinigen, als mit einem Besen und einem Kehrblech. Zusätzlich bekommen Sie mit einem Aschesauger auch die kleinsten Partikel aus den Ecken. Welchen Aschesauger Sie am Ende kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen, wobei beide Geräte Ihre Vorteile besitzen. Wir bieten Ihnen jedenfalls zu jedem Gerät die passenden Filter an, damit Sie in Zukunft der Asche und dem endlosen Putzen der Wohnung Lebewohl sagen können. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Seite und beraten Sie dank unserer jahrelangen Erfahrung umfassend. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf und wir beraten Sie umfassend zu Ihrem gewünschten Aschesauger, aber nicht nur zum Aschesauger. Gerne auch zum passenden Kaminofen oder anderem Zubehör.

Zuletzt angesehen