Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder

Kaminverkleidung

Der Begriff Kaminverkleidung an sich ist etwas irreführend. Einerseits bezeichnet er die reine optische Verkleidung einer Kaminanlage, andererseits kann damit aber auch die komplette Konstruktion gemeint sein, welche um einen Kamineinsatz herum gebaut wird. Dazu gehören also auch die umrandenden Steine, Kaminbauplatten, Farbgestaltung und alles was sich im Korpus verbirgt. Entdecken Sie neben den fertigen auch die aus Sichtbeton bestehenden Kaminbausätze, die Sie nach Belieben mit Naturstein, Keramik, Strukturputz oder einem einfachen Anstrich nach Ihren Wünschen gestalten können.

Planung, Lieferung und Montage vom autorisierten Fachhandel: Alles aus einer Hand zum besten Preis. Fragen Sie unsere Fachberater, diese helfen Ihnen gerne weiter.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 7
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kaminbausatz Spartherm SIM Varia AS-2Rh-4S
Kaminbausatz Spartherm SIM Varia AS-2Rh-4S 7 kW
5.226,48 € * ab 4.589,00 € *
Kaminbausatz Spartherm SIM Varia 2L-55h-4S
Kaminbausatz Spartherm SIM Varia 2L-55h-4S 7 kW
5.347,86 € * ab 4.699,00 € *
Kaminbausatz Spartherm SIM Varia AS-2Lh-4S
Kaminbausatz Spartherm SIM Varia AS-2Lh-4S 7 kW
5.226,48 € * ab 4.589,00 € *
haas+sohn-kaminbausatz-genf-iii-ruivina
Kaminbausatz Haas und Sohn Genf III 8 kW
2.742,00 € * ab 2.604,90 € *
Kaminbausatz Spartherm SIM Mini 2LRh-4S
Kaminbausatz Spartherm SIM Mini 2LRh-4S 7 kW
5.108,67 € * ab 4.489,00 € *
haas+sohn-kaminbausatz-pinus-ii-wand
Kaminbausatz Haas und Sohn Pinus II 8 kW
2.646,00 € * 2.513,70 € *
Kaminbausatz Brunner BSK 01 Eck Drehtür
Kaminbausatz Brunner BSK 01 Eck Drehtür 10 kW
5.221,13 € * ab 4.539,00 € *
haas+sohn-kaminbausatz-lyon-ii-schiefer
Kaminbausatz Haas und Sohn Lyon II 8 kW
3.624,00 € * ab 3.442,80 € *
Kaminbausatz Brunner BSK 11
Kaminbausatz Brunner BSK 11, 8 kW
7.758,21 € * ab 6.749,00 € *
CAMINA-S4-Eck-Kaminbausatz-7kW-Kamin-Ofen-Bausatz-2
Kaminbausatz Camina S4 Eck 7 kW
5.069,40 € * ab 4.619,00 € *
camina-kaminbausatz-n2-rosa-crema
Kaminbausatz Camina N2, 9 kW
14.660,80 € * ab 13.059,00 € *
Kaminbausatz Camina S4 Front Haube Schräg
Kaminbausatz Camina S4 Front 7 kW
5.069,40 € * ab 4.618,57 € *
Kaminbausatz Brunner BSK 07 Eck Hoch Links
Kaminbausatz Brunner BSK 07 Eck Hoch 10 kW
7.235,80 € * ab 6.289,00 € *
Camina_S10_Hoch
Kaminbausatz Camina S10 Hoch 9 kW
5.712,00 € * ab 5.209,00 € *
camina-n26-kamineinsatz-front
Kaminbausatz Camina N26, 9 kW
7.877,80 € * ab 7.089,00 € *
camina-l-breit-s-kaminbausatz-front
Camina Kaminbausatz L Breit S 9 kW
6.556,90 € * ab 5.932,57 € *
Camina_S10_kurz
Kaminbausatz Camina S10 Kurz 9 kW
5.735,80 € * ab 5.199,00 € *
1 von 7

Kaminverkleidung bei ofen.de: So gelingt das Projekt!

Eine Kaminummantelung müssen Sie sich wie einen Rahmen bei einem schönen Bild vorstellen. Erst durch das passende Finish kann es seine Wirkung voll entfalten: gefühlvoll und einzigartig. Betrachten Sie die Kaminummantelung als individuellen Gestaltungsrahmen, wo Sie Ihre Kreativität voll ausleben können. Bei der Planung einer Kaminverkleidung sollten Sie sich erst einmal Gedanken zum Raum selbst machen. Fügt sich der Kamin schon von selbst in den Wohnraum ein oder wirkt er noch etwas abgesetzt? Ist es Ihnen in der Nähe der Kaminanlage schon gemütlich genug oder gibt es da noch Nachholbedarf? Manchmal scheint der Kamineinsatz auch völlig in der Umgebung zu verschwinden. Dann sollten Sie mit gezieltem Einsatz von Farben bei Ihrer Kaminverkleidung neue Akzente setzen.

Bei modernen Verkleidungen geht der Trend ganz klar in Richtung Natürlichkeit, Purismus und achtet auf ein harmonisches Wohnambiente. So ist zum Beispiel eine Variante mit Naturstein eine Überlegung wert. Auch Klinkersteine werden gerne verwendet. Das verleiht dem Raum ein urig industrielles Flair und lohnt sich besonders in einem großzügig geschnittenen Loft. Wer es dagegen lieber etwas futuristischer mag, der sollte sich an klare Linien halten. Minimalismus bringt das lodernde Feuer voll zur Geltung. Unser Tipp: Bei einer niedrigen Deckenhöhe sollten Sie die Verkleidung über die komplette Wandhöhe als schmale Linie planen. Das sorgt für eine optische Streckung des Raumes und lässt ihn größer erscheinen. Diesen Effekt können Sie auch mit gut platzierten Farbstreifen über die gesamte Höhe sogar noch verstärken. Dunkle Kaminverkleidungen aus Naturstein lohnen sich vor allem bei einer hellen Wandfarbe und großen Räumen. Aber Achtung: Da ein Kamin von Natur aus schon sehr massiv und gewaltig wirkt, sollten Sie das vorher genau planen. Nicht, dass die Kaminummantelung am Ende doch zu schwer wirkt.

Kaminverkleidung N17

Benötige ich immer eine Kaminverkleidung?

Der Begriff Kaminverkleidung an sich ist etwas irreführend. Einerseits bezeichnet er die reine optische Verkleidung einer Kaminanlage. Andererseits kann damit aber auch die komplette Konstruktion gemeint sein, welche um einen Heizeinsatz herum gebaut wird. Dazu gehören also auch die umrandenden Steine, Kaminbauplatten, Farbgestaltung und alles was sich im Korpus verbirgt. Unter diesem Gesichtspunkt benötigt ein reiner Kamineinsatz auch immer eine Verkleidung. Die Verkleidung hat nicht nur optische Funktionen, sondern dient auch der Wärmedämmung und Wärmespeicherung.

Welche Arten von Kaminummantelung gibt es?

In der Praxis gibt es zwei Arten von Ummantelungen:

  • Komplett-Sets inklusive Heizeinsatz und Korpus
  • Individuelle Kaminanlagen

Entscheiden Sie sich für einen kompletten Kaminbausatz, dann ist die Verkleidung bereits im Lieferumfang enthalten. Sie haben aber die freie Wahl der Farb- und Oberflächengestaltung. Bei individuellen Anlagen wird die Kaminummantelung handwerklich gebaut; zum Beispiel aus Kaminbauplatten. Solche individuellen Anlagen sind natürlich einzigartig – in der Regel aber auch etwas preisintensiver. Bei ofen.de finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen Varianten.

Eine Kaminverkleidung kann so individuell sein wie Ihre Anforderungen an die fertige Kaminanlage. Ein Kamin kann etwa eingemauert werden oder mit sehr großen Steinelementen umgeben werden. In Bausätzen von Nordpeis werden auch Betonelemente gerne verwendet. Ebenfalls beliebt: Naturstein- oder Keramikverkleidungen. Je nach persönlicher Vorliebe können Sie die Materialien auch farblich anpassen und der unverputzten Betonwand eine besondere Note verleihen. Varianten der Kaminummantelung kommen oft bei Kaminbausätzen zum Einsatz, wenn neben dem Kamineinsatz auch der Grundkorpus im Gesamtpaket enthalten ist.

Kaminverkleidung S13

Worauf sollte ich bei der Planung einer Kaminverkleidung achten?

Die Planung einer passenden Kaminummantelung für Ihren Kamineinsatz können Sie entweder selbst oder gemeinsam mit einem Profi angehen. Beispielsweise bieten wir von ofen.de einen Kaminplanungsservice mit 3D-Technologie am Computer an. Für welche Lösung Sie sich auch entscheiden – folgende Tipps zur Gestaltung Ihres neuen Ofens oder Kamins sollten Sie immer berücksichtigen:

  • Beziehen Sie bei der Gestaltung auch den umliegenden Raum mit ein. Soll die Kaminverkleidung harmonisch integriert werden oder bewusst ein kontrastreiches Statement setzen?
  • Wichtig bei der Planung ist es ebenfalls, die Deckenhöhe zu berücksichtigen. Bei einer niedrigen Decke ist es ratsam, die Verkleidung über die komplette Wandhöhe als schmale Linie zu planen. So erreichen Sie eine bessere Raum-Volumen-Wirkung
  • Ist die Deckenhöhe dagegen hoch, etwa bei einem Altbau, ist es ratsam, eine möglichst breite Kaminummantelung zu bauen. Die breite Bauweise wirkt als Blickfang und gleicht außerdem die Streckung des Zimmers aus

Was gibt es bei der Montage einer Kaminummantelung zu beachten?

Wir empfehlen Ihnen, die Montage in die vertrauensvollen Hände von Profis zu übergeben; nicht nur aus Gründen des ästhetischen Anspruchs, sondern auch zur Sicherheit. Schließlich müssen alle Anschlüsse (Ofenrohr, Edelstahlschornstein, usw.) richtig vorgenommen und die Voraussetzungen des Brandschutzes erfüllt werden. Zum Glück können Sie bei uns im Shop von ofen.de nicht nur eine hochwertige Kaminverkleidung bestellen, sondern auf Wunsch auch die Montage durch externe Partner vom Fach gleich mit dazu. Die erfahrenen Monteure wissen genau, worauf es beim Kaminbau ankommt. Generell ist bei der Montage auch darauf zu achten, dass die Anlage an der Rückseite über eine ausreichende Dämmung gegenüber der Wand verfügt. In diesem Zusammenhang muss darauf geachtet werden, dass Hinterlüftung und Luftzufuhr für den Heizeinsatz oder den Gaskamin richtig integriert werden. Auch die Position der Lüftungsgitter spielt bei einer professionell installierten Kaminummantelung eine wichtige Rolle.

Welche Arten von Kaminverkleidung gibt es bei ofen.de zu kaufen?

Sicher haben Sie sich die Angebote zum Thema Kaminverkleidung bei uns im Shop schon angesehen. Dabei wird Ihnen aufgefallen sein, dass es sich um Komplett-Sets handelt. Bei diesen Kaminbausätzen ist bereits alles dabei, was Sie für den Bau Ihrer eigenen Kaminanlage benötigen. Einige Modelle wie zum Beispiel der Hersteller Spartherm oder Brula sind so ausgelegt, dass Sie eine individuelle Oberflächengestaltung selbst planen können. Andere Varianten hingegen sind schon komplett vorgefertigt - wie die aufwändigen Natursteinverkleidungen des Herstellers Camina. Bei ofen.de finden Sie immer die richtige Verkleidung.

Kaminverkleidung L-Banco Hoch S

Welche Materialien sind für eine schicke Kaminverkleidung generell geeignet?

Ist der Korpus der Kaminanlage konstruiert und aufgebaut, geht es darum, der Verkleidung ein ansprechendes Finish zu geben. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten und Materialien, die wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen möchten:

  • Die Basis-Variante ist der nackte Sichtbeton. Er besitzt die typische graue Farbe und eine poröse Oberfläche. Dieses Finish wirkt vor allem zusammen mit einem industriellen Wohnstil sehr gut oder in einem Loft.
  • Verputzen: Putz ist wahrscheinlich die häufigste Variante. Diese kann auch mit verschiedenen Struktureffekten versehen werden.
  • Farbgestaltung: Zusätzlich zum reinen Strukturputz ist ebenfalls eine farbliche Gestaltung möglich.
  • Sandstein als Kaminummantelung: Sandstein ist ein Sedimentgestein, welches von Natur aus Wärme und Geborgenheit ausstrahlt.
  • Speckstein fällt insbesondere durch sein einzigartiges Aussehen und die individuelle Oberflächenstruktur positiv auf.

 

Sie haben weitere Fragen, Anregungen oder wünschen eine kompetente Fachberatung? Das Team von ofen.de hilft Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice oder rufen Sie uns an unter der Nummer 034601 27100. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Der Begriff Kaminverkleidung an sich ist etwas irreführend. Einerseits bezeichnet er die reine optische Verkleidung einer Kaminanlage, andererseits kann damit aber auch die komplette... mehr erfahren »
Fenster schließen

Kaminverkleidung bei ofen.de: So gelingt das Projekt!

Der Begriff Kaminverkleidung an sich ist etwas irreführend. Einerseits bezeichnet er die reine optische Verkleidung einer Kaminanlage, andererseits kann damit aber auch die komplette Konstruktion gemeint sein, welche um einen Kamineinsatz herum gebaut wird. Dazu gehören also auch die umrandenden Steine, Kaminbauplatten, Farbgestaltung und alles was sich im Korpus verbirgt. Entdecken Sie neben den fertigen auch die aus Sichtbeton bestehenden Kaminbausätze, die Sie nach Belieben mit Naturstein, Keramik, Strukturputz oder einem einfachen Anstrich nach Ihren Wünschen gestalten können.

Planung, Lieferung und Montage vom autorisierten Fachhandel: Alles aus einer Hand zum besten Preis. Fragen Sie unsere Fachberater, diese helfen Ihnen gerne weiter.

Eine Kaminummantelung müssen Sie sich wie einen Rahmen bei einem schönen Bild vorstellen. Erst durch das passende Finish kann es seine Wirkung voll entfalten: gefühlvoll und einzigartig. Betrachten Sie die Kaminummantelung als individuellen Gestaltungsrahmen, wo Sie Ihre Kreativität voll ausleben können. Bei der Planung einer Kaminverkleidung sollten Sie sich erst einmal Gedanken zum Raum selbst machen. Fügt sich der Kamin schon von selbst in den Wohnraum ein oder wirkt er noch etwas abgesetzt? Ist es Ihnen in der Nähe der Kaminanlage schon gemütlich genug oder gibt es da noch Nachholbedarf? Manchmal scheint der Kamineinsatz auch völlig in der Umgebung zu verschwinden. Dann sollten Sie mit gezieltem Einsatz von Farben bei Ihrer Kaminverkleidung neue Akzente setzen.

Bei modernen Verkleidungen geht der Trend ganz klar in Richtung Natürlichkeit, Purismus und achtet auf ein harmonisches Wohnambiente. So ist zum Beispiel eine Variante mit Naturstein eine Überlegung wert. Auch Klinkersteine werden gerne verwendet. Das verleiht dem Raum ein urig industrielles Flair und lohnt sich besonders in einem großzügig geschnittenen Loft. Wer es dagegen lieber etwas futuristischer mag, der sollte sich an klare Linien halten. Minimalismus bringt das lodernde Feuer voll zur Geltung. Unser Tipp: Bei einer niedrigen Deckenhöhe sollten Sie die Verkleidung über die komplette Wandhöhe als schmale Linie planen. Das sorgt für eine optische Streckung des Raumes und lässt ihn größer erscheinen. Diesen Effekt können Sie auch mit gut platzierten Farbstreifen über die gesamte Höhe sogar noch verstärken. Dunkle Kaminverkleidungen aus Naturstein lohnen sich vor allem bei einer hellen Wandfarbe und großen Räumen. Aber Achtung: Da ein Kamin von Natur aus schon sehr massiv und gewaltig wirkt, sollten Sie das vorher genau planen. Nicht, dass die Kaminummantelung am Ende doch zu schwer wirkt.

Kaminverkleidung N17

Benötige ich immer eine Kaminverkleidung?

Der Begriff Kaminverkleidung an sich ist etwas irreführend. Einerseits bezeichnet er die reine optische Verkleidung einer Kaminanlage. Andererseits kann damit aber auch die komplette Konstruktion gemeint sein, welche um einen Heizeinsatz herum gebaut wird. Dazu gehören also auch die umrandenden Steine, Kaminbauplatten, Farbgestaltung und alles was sich im Korpus verbirgt. Unter diesem Gesichtspunkt benötigt ein reiner Kamineinsatz auch immer eine Verkleidung. Die Verkleidung hat nicht nur optische Funktionen, sondern dient auch der Wärmedämmung und Wärmespeicherung.

Welche Arten von Kaminummantelung gibt es?

In der Praxis gibt es zwei Arten von Ummantelungen:

  • Komplett-Sets inklusive Heizeinsatz und Korpus
  • Individuelle Kaminanlagen

Entscheiden Sie sich für einen kompletten Kaminbausatz, dann ist die Verkleidung bereits im Lieferumfang enthalten. Sie haben aber die freie Wahl der Farb- und Oberflächengestaltung. Bei individuellen Anlagen wird die Kaminummantelung handwerklich gebaut; zum Beispiel aus Kaminbauplatten. Solche individuellen Anlagen sind natürlich einzigartig – in der Regel aber auch etwas preisintensiver. Bei ofen.de finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen Varianten.

Eine Kaminverkleidung kann so individuell sein wie Ihre Anforderungen an die fertige Kaminanlage. Ein Kamin kann etwa eingemauert werden oder mit sehr großen Steinelementen umgeben werden. In Bausätzen von Nordpeis werden auch Betonelemente gerne verwendet. Ebenfalls beliebt: Naturstein- oder Keramikverkleidungen. Je nach persönlicher Vorliebe können Sie die Materialien auch farblich anpassen und der unverputzten Betonwand eine besondere Note verleihen. Varianten der Kaminummantelung kommen oft bei Kaminbausätzen zum Einsatz, wenn neben dem Kamineinsatz auch der Grundkorpus im Gesamtpaket enthalten ist.

Kaminverkleidung S13

Worauf sollte ich bei der Planung einer Kaminverkleidung achten?

Die Planung einer passenden Kaminummantelung für Ihren Kamineinsatz können Sie entweder selbst oder gemeinsam mit einem Profi angehen. Beispielsweise bieten wir von ofen.de einen Kaminplanungsservice mit 3D-Technologie am Computer an. Für welche Lösung Sie sich auch entscheiden – folgende Tipps zur Gestaltung Ihres neuen Ofens oder Kamins sollten Sie immer berücksichtigen:

  • Beziehen Sie bei der Gestaltung auch den umliegenden Raum mit ein. Soll die Kaminverkleidung harmonisch integriert werden oder bewusst ein kontrastreiches Statement setzen?
  • Wichtig bei der Planung ist es ebenfalls, die Deckenhöhe zu berücksichtigen. Bei einer niedrigen Decke ist es ratsam, die Verkleidung über die komplette Wandhöhe als schmale Linie zu planen. So erreichen Sie eine bessere Raum-Volumen-Wirkung
  • Ist die Deckenhöhe dagegen hoch, etwa bei einem Altbau, ist es ratsam, eine möglichst breite Kaminummantelung zu bauen. Die breite Bauweise wirkt als Blickfang und gleicht außerdem die Streckung des Zimmers aus

Was gibt es bei der Montage einer Kaminummantelung zu beachten?

Wir empfehlen Ihnen, die Montage in die vertrauensvollen Hände von Profis zu übergeben; nicht nur aus Gründen des ästhetischen Anspruchs, sondern auch zur Sicherheit. Schließlich müssen alle Anschlüsse (Ofenrohr, Edelstahlschornstein, usw.) richtig vorgenommen und die Voraussetzungen des Brandschutzes erfüllt werden. Zum Glück können Sie bei uns im Shop von ofen.de nicht nur eine hochwertige Kaminverkleidung bestellen, sondern auf Wunsch auch die Montage durch externe Partner vom Fach gleich mit dazu. Die erfahrenen Monteure wissen genau, worauf es beim Kaminbau ankommt. Generell ist bei der Montage auch darauf zu achten, dass die Anlage an der Rückseite über eine ausreichende Dämmung gegenüber der Wand verfügt. In diesem Zusammenhang muss darauf geachtet werden, dass Hinterlüftung und Luftzufuhr für den Heizeinsatz oder den Gaskamin richtig integriert werden. Auch die Position der Lüftungsgitter spielt bei einer professionell installierten Kaminummantelung eine wichtige Rolle.

Welche Arten von Kaminverkleidung gibt es bei ofen.de zu kaufen?

Sicher haben Sie sich die Angebote zum Thema Kaminverkleidung bei uns im Shop schon angesehen. Dabei wird Ihnen aufgefallen sein, dass es sich um Komplett-Sets handelt. Bei diesen Kaminbausätzen ist bereits alles dabei, was Sie für den Bau Ihrer eigenen Kaminanlage benötigen. Einige Modelle wie zum Beispiel der Hersteller Spartherm oder Brula sind so ausgelegt, dass Sie eine individuelle Oberflächengestaltung selbst planen können. Andere Varianten hingegen sind schon komplett vorgefertigt - wie die aufwändigen Natursteinverkleidungen des Herstellers Camina. Bei ofen.de finden Sie immer die richtige Verkleidung.

Kaminverkleidung L-Banco Hoch S

Welche Materialien sind für eine schicke Kaminverkleidung generell geeignet?

Ist der Korpus der Kaminanlage konstruiert und aufgebaut, geht es darum, der Verkleidung ein ansprechendes Finish zu geben. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten und Materialien, die wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen möchten:

  • Die Basis-Variante ist der nackte Sichtbeton. Er besitzt die typische graue Farbe und eine poröse Oberfläche. Dieses Finish wirkt vor allem zusammen mit einem industriellen Wohnstil sehr gut oder in einem Loft.
  • Verputzen: Putz ist wahrscheinlich die häufigste Variante. Diese kann auch mit verschiedenen Struktureffekten versehen werden.
  • Farbgestaltung: Zusätzlich zum reinen Strukturputz ist ebenfalls eine farbliche Gestaltung möglich.
  • Sandstein als Kaminummantelung: Sandstein ist ein Sedimentgestein, welches von Natur aus Wärme und Geborgenheit ausstrahlt.
  • Speckstein fällt insbesondere durch sein einzigartiges Aussehen und die individuelle Oberflächenstruktur positiv auf.

 

Sie haben weitere Fragen, Anregungen oder wünschen eine kompetente Fachberatung? Das Team von ofen.de hilft Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice oder rufen Sie uns an unter der Nummer 034601 27100. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!