Skip to main content
Kaminbesteck-bei-aa-kaminwelt

Kaminbesteck: Was braucht man wirklich für Sauberkeit und Sicherheit?

Wie das Holz zum Kamin gehört, so ist auch das Kaminbesteck ein wichtiger Bestandteil des Feuerungsequipments. Denn mit einem guten Kaminbesteck lässt die Arbeit am Kamin erleichtern und die Zubehörteile bieten Ordnung, Sauberkeit, Sicherheit und Schutz.

Ein Klassisches Kaminbesteck zeichnet sich durch seine Funktionalität aus und sorgt für eine einfache Bedienung des Kamins, während und nach der Befeuerung. Neben einem Kaminhandschuh, der vor der Hitze und Funkenflug in dem Kamineinsatz schützt, ist ein Kaminbesteck mit seinen verschiedenen Bestandteilen sinnvoll, um Tätigkeiten wie Scheitholz nachlegen zu erleichtern und zu sichern. Wir stellen Ihnen das Kaminbesteck mit seinen Bestandteilen einmal genauer vor.

Griillneuheiten und Kaminangebote gibt es im ofen.de Onlineshop

Kaminbesteck: Die Bestandteile

Als Kaminbesteck bezeichnet man mehrere Werkzeuge, die für die Reinigung und den Betrieb eines Kamins von Nutzen sind und die Tätigkeiten in der Brennkammer absichern. Die meisten klassischen Kaminbestecke sind vierteilig und bestehen aus Schaufel und Besen, Schürhacken, Feuerzange und einer Spaltzange.

weiterführendes Produktbild zu einem 4-teiligen Kaminbesteck

4tlg. Kaminbesteck

  • Schaufel und Besen sind zum Aufkehren von herausfallender Asche und Staub im Kaminbesteck enthalten, um ein Eintreten in den Fußboden zu verhindern. Durch die Schaufel lassen sich Asche und Staub gleich entsorgen.
  • Der Schürhaken, auch Schüreisen oder Stocheisen genannt, besteht aus feuerfestem Material und ist für das Verändern der Lage von sich im Ofen befindlichen heißem Brennstoff gedacht. Dabei besteht der Schürhacken aus Spitze, Schaft und Griff. Der Schürhacken kann auch zur Reinigung des Rüttelrostes und zum Öffnen und Schließen der Feuerraumtür genutzt werden, wenn diese keinen kühlen Griff besitzt. Der Schürhacken verhindert, dass Sie brennendes Holz allein mit einem Kaminhandschuh in seiner Lage verändern müssen.
  • Die Feuerzange dient dem Nachlegen von Holzscheiten und Briketts bei dem Betrieb des Kamins. Die Feuerzange schützt vor Beschmutzungen und Verbrennungen, wenn Holz in den Feuerraum nachgelegt wird.
  • Spaltzangen, die immer weniger in Kaminbestecken vorkommen, sind zum Spalten von Holzbriketts angedacht, um sperrige Briketts in Scheiben zu spalten. Dabei ist ein fester Hebelgriff wichtig, um den Kraftaufwand zu regulieren.
weiterführendes Bild Krokodil Kaminholzzange

Goldmann Krokodilzange

Die in den meisten Sets enthaltenen Teile für Kaminbesteck sind vollkommen ausreichend. Mit Schürhaken, Feuerzange sowie Schaufel und Besen lassen sich die wichtigsten Tätigkeiten am und im Kaminofen oder Speicherofen optimieren. Spaltzangen sind nicht immer notwendig, da Briketts mittlerweile an die Größe von Feuertüren angepasst sind. Somit kommen Kaminbesitzer auch mit einem dreiteiligen Kaminbesteck zurecht.
Kaminbesteck Ambientebild

Übrigens dient Kaminbesteck auch der Optik: Da es mit einem passenden Ständer oder Behälter geliefert wird, ist ein hochwertiges Kaminbesteck neben dem Kaminbausatz oder Schwedenofen stets auch äußerst dekorativ. Die einzigartigen Designs von klassisch bis modern unterstreichen den Einrichtungsstil und überzeugen durch Funktionalität und Optik gleichermaßen.