Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder

Schornsteinsanierung | Edelstahlschornstein einwandig

Filter schließen
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 15
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Finanzierung

ab 99€ Bestellwert >>

Gratis Lieferung

Ab 75€ Bestellwert >>

3% Skonto

Bei Zahlung per Vorkasse >>

Montageservice

Jetzt Informieren >>

Rückrufservice

Termin vereinbaren >>

Fachberatung

Jetzt Kontakt aufnehmen >>

Grillschule

Jetzt Kurs buchen >>

Kauf auf Rechnung

Sicher und bequem einkaufen >>

1 von 15

Schornsteinsanierung | Edelstahlschornstein einwandig - Als Alternative zum Neubau.

Ein einwandiger Edelstahlschornstein stellt eine gute Alternative zu einem aufwendigen Abriss und Neubau eines alten Schornsteins dar. Wenn die Verschleißerscheinungen und die Versottung noch nicht zu weit fortgeschritten sind, kann das alte Abgassystem durch eine Schornsteinsanierung „aufgepeppt“ werden.

Auch bei dem Einbau einer neuen Feuerstätte, für die der alte Schornstein nicht geeignet ist, erweist sich der einwandige Edelstahlkamin als gutes Mittel einen sicheren Rauchgasabzug zu gewährleisten. In unserem Onlineshop finden Sie alle benötigten Teile zum bestem Preis und das alles made in Germany!

Planung, Lieferung und Montage vom Experten: Alles aus einer Hand. Fragen Sie unsere Fachberater, diese helfen Ihnen gerne weiter.

Wie funktioniert eine Schornsteinsanierung?

Grundsätzlich versteht man unter einer Schornsteinsanierung das Ausbessern des bereits vorhandenen Schornsteins oder das Auswechseln der Einzelteile. Dafür können unterschiedliche Methoden angewendet werden. In der Praxis betrifft es meist ältere gemauerte Schornsteine. In den Schacht wird ein einwandiger Edelstahlschornstein eingesetzt, welcher in Zukunft die Rauchgase abführen soll. Dadurch verringert sich die Belastung auf den äußeren Schacht und dieser wird vor dem weiteren Verfall geschützt. Eine Edelstahlkamin einwandig ist finanziell gesehen deutlich günstiger, als ein kompletter Neubau der Anlage.

Schornsteinsanierung Beispiel

Wann ist eine Schornsteinsanierung erforderlich?

Der Schornstein ist über die Jahre hinweg zahlreichen Belastungen ausgesetzt: Die Verbrennungs- und Rauchabgase des Kaminofen sind in der Regel noch sehr heiß, wenn sie durch den Schornstein ins Freie ziehen. Die hohe Konzentration an Abgasen und die hohen Temperaturen können das Schornsteininnere mit der Zeit beschädigen. Auch Wind und Wetter machen sich bemerkbar. Spätestens dann, wenn die Rauchgase nicht mehr richtig abgeleitet oder das Innere versottet ist - kommt man nicht mehr darum herum, den Schornstein zu sanieren.

Altersbedingte Schornsteinschäden können weitreichende Folgen nach sich ziehen. Dazu gehören unter anderem deutliche Leistungseinbußen des angeschlossenen Kamin- oder Pelletofens, irreparable Schäden im Inneren des Schachtes oder sogar ein für Haus und Besitzer gefährlicher Schornsteinbrand. Ein weiterer Grund für eine Schornsteinsanierung besteht, wenn in der alten Rauchgasabführung Asbest verarbeitet wurde. Häufig wird diese Methode aber auch dann eingesetzt, wenn eine neue Feuerstätte angeschlossen wird, für die der aktuelle Schornstein nicht ausgelegt ist.

Warum macht Versottung eine Sanierung mit einem Edelstahlschornstein einwandig notwendig?

Die Schornsteinversottung ist in der Praxis der Hauptgrund, weshalb eine Schornsteinsanierung notwendig wird. Als Laie erkennt man eine fortgeschrittene Versottung recht einfach: Wenn Sie gelbliche Flecken am Schlot feststellen oder sogar einen unangenehmen Geruch aus dem Schornsteinsystem wahrnehmen, dann ist der Fall meistens klar. Versottung wird durch eindringende Feuchtigkeit erzeugt.

Fällt die Temperatur der Abgase im Schornsteinschacht unter einen bestimmten Wert, dann beginnen sich kleine Wassertropfen zu bilden. Diese setzen sich zusammen mit den Verbrennungsrückständen im Rauchfänger ab. Dazu gehören unter anderem Teer und verschiedene Säuren. Das Gemisch zerfrisst den Schacht von innen heraus.

Diese Versottung kann das Mauerwerk vollständig zerstören und auch den Rest des Hauses angreifen. Wenn Sie sanieren, dann ist es eine gute Option, einen neuen einwandigen Edelstahlschornstein einzubringen.

Besser den kompletten Schacht reparieren oder nur den Kopf?

Der Schornsteinkopf ist der Teil, der am ehesten einer Sarnierung bedarf: Die Rauchkondensate legen sich zwar im gesamten Innerbereich ab, aber der Kopf ist häufig am schwersten betroffen. Zudem ist er den direkten Wettereinflüssen ausgesetzt. Wenn es regnet, stürmt oder schneit, gelangt Feuchtigkeit von außen in den Schornsteinkopf und beschleunigt so den Prozess der Versottung. Bevor Sie aber Ihre Maßnahmen planen, sollten Sie zunächst den Schornsteinfeger um Rat bitten. Sein fachkundiges Auge erkennt die schafhaften Stellen und kann einschätzen, welche Bauteile dringend saniert werden müssen.

Kann ich eine Schornsteinsanierung auch eigenständig vornehmen?

Prinzipiell ist es möglich, ein Edelstahlschornstein einwandig in Eigenregie einzubauen. Trotzdem empfehlen wir, zuallererst immer einen Fachmann aufzusuchen. Denn es gibt es zahlreiche Fallstricke und die Arbeiten erfordern ein beachtliches handwerkliches Geschick. Als Profis empfehlen wir Ihnen unsere Schornsteinsanierungs-Sets. Diese beinhalten in der Regel schon alle wichtigen Bauteile, welche für die Arbeiten benötigt werden. Unsere einwandigen Edelstahlkamin Bausätze sind günstig und von hoher Qualität. Auf Wunsch übernehmen wir die Sanierung sehr gern für Sie. Unsere Monteure haben jahrelange Erfahrung auf diesem Gebiet und erledigen die Arbeiten zuverlässig und schnell. Folgende Arbeitsschritte werden zum Beispiel umgesetzt:

  1. Zunächst wird der Schacht des gemauerten Schornsteins geöffnet
  2. Als nächstes werden Kondensatschale und das T-Stück eingesetzt
  3. Im nächsten großen Schritt werden die Längenelemente eingegliedert. Diese werden üblicherweise mit einer Schlaufe oder einer Senkvorrichtung in den Schacht eingelassen. Später schließt man diese Einzelteile durch Steckverbindungen ineinander.
  4. Schließlich muss noch der Mündungsabschluss erfolgen
  5. Nachdem alle Teile ordnungsgemäß eingebracht wurden, kann die Feuerstätte wieder mit dem Ofenrohr angeschlossen werden

Wichtig: Vergessen Sie nicht den Schornsteinfeger! Dieser sollte gleich ab Projektbeginn miteinbezogen werden. Es muss vor der neuen Befeuerung ebenfalls eine Abnahme der Schornsteinsanierung erfolgen.

Welche Elemente zur Schornsteinsanierung gibt es?

Bei ofen.de finden Sie eine breite Auswahl an Hilfsmaterialien zur Durchführung einer professionellen Sanierung. Ein großes Segment bilden die kompletten Sanierungs-Bausätze. Diese sind einwandig gehalten und können direkt in bereits bestehende Systeme integriert werden. Sie können auch einzelne Elemente eines solchen Bau-Sets erwerben. Dazu gehören beispielsweise

Schornsteinsanierung Elemente

Benötige ich eine Schornsteinsanierung nach einem Schornsteinbrand?

Ein Schornsteinbrand kann entstehen, wenn sich die Rußablagerungen im Schornstein durch die heißen Abgase entzünden. Die Rußablagerungen treten besonders dann verstärkt auf, wenn im Kamin Holz nur unvollständig verbrannt wird. In der Regel weist Sie der Schornsteinfeger auf solche Probleme hin. Dennoch gibt es jedes Jahr in Deutschland leider genügend Fälle, wo es zu einem Schornsteinbrand kommt. Nachdem das Schlimmste überstanden ist, geht es an die Beseitigung der Schäden. Nicht selten wird die Rauchgasanlage bei einem Brand schwer beschädigt und eine Schornsteinsanierung wird zur Pflicht. Durch die hohen Temperaturen werden die einzelnen Bestandteile der Anlage beschädigt bzw. sie verziehen sich. Daher wird auch die Funktionsweise beeinträchtigt.

Warum ist Edelstahl so gut geeignet?

Diese Frage lässt sich recht einfach beantworten: Nur Edelstahl verfügt über die perfekten Eigenschaften zur Schornsteinsanierung und rüstet die Anlage für die Zukunft. Es verfügt über gute Isoliereigenschaften, um auch heißen Temperaturen der Abgase standhalten zu können und ist so weniger anfällig für Versottung. Übrigens kann die Isolation durch die Verwendung einer mineralischen Dämmung sogar noch weiter verbessert werden. Dank modularer Bauweise unserer fertigen einwandigen Edelstahlschornstein-Sets ist die Montage vor Ort meistens schnell und ohne großen Aufwand erledigt.