Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder
Ofen- & Grillmagazin
Das Grillen mit Infrarotstrahlung erfreut sich immer größerer Beliebtheit, denn damit lässt sich das Fleisch schneller und mit höheren Temperaturen zubereiten. So bekommt das Flank Steak intensive Röstaromen, bleibt dabei aber zart und saftig. Was vor einigen Jahren nur Grillprofis vorbehalten war, findet mittlerweile in vielen Premiumgrills des mittleren Preissegments Platz. Somit bieten viele namhafte Grillhersteller wie Napoleon oder Outdoorchef die beliebten Infrarotbrenner serienmäßig an. Doch worin unterscheidet sich ein Infrarotgrill gegenüber einem klassischen Grill mit Holzkohle oder Gas?
Start in die Grillsaison - Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen im Jahr, ist es für viele Grillenthusiasten langsam an der Zeit die Küche nach draußen zu verlagern. Egal ob mit dem klassischen Holzkohlegrill, modernem Elektrogrill, der geliebten Gasgrill-BBQ-Grillstation oder gleich einer komplett eingerichteten Outdoorküche. Das Grillen gehört hierzulande zur beliebtesten sozialen Freizeitaktivität. Um dies gebührend zu feiern wetteifern zahlreiche namenhafte Grillhersteller mit immer neuen Features für ihre Produkte und rasten auch nicht diese stetig zu verbessern. Dazu gehört auch die Infrarottechnik. Was vor einigen Jahren nur Profis vorbehalten war, erfreut sich bei den Hobbygrillern immer größerer Beliebtheit. Die Infrarotstrahlung begann ihren Siegeszug als Heckbrenner für Rotisseriegerichte und entwickelte sich zum allseits beliebten Infrarot-Seitenbrenner.
Was hat drei Beine und einen Grillrost? Der Standgrill! Der Klassiker unter den Grills wird gerade in Deutschland gerne gekauft. Dabei handelt es sich meist um einen Holzkohlegrill. Es gibt aber auch Elektrogrills, die als Standgrill bezeichnet werden. Und Standgrills erfüllen Ihren Zweck: Einmal aufgestellt können hier Steaks, Gemüse und allerlei andere beliebte Grillgerichte zubereitet werden. Der Standgrill ist aber nur einer von vielen Grills. Mindestens ebenso bekannt wie der Standgrill ist der Kugelgrill. Auch beim Kugelgrill wird meist mit Holzkohle gegrillt und es gibt ihn in ebenso vielen verschiedenen Ausführungen und Größen wie den Standgrill.
Sommerzeit ist Grillzeit – Wenn die Temperaturen steigen, wird die Freizeitgestaltung ins Freie verlegt. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass wir nicht einmal für die Nahrungsaufnahme zurück in die eigenen vier Wände gehen möchten. Denn unser heißgeliebter Grill steht schon, auf seinem angestammten Platz bereit und wartet auf seinen Einsatz. Doch was macht einen echten Gasgrill aus? Viele namenhafte Grillhersteller überbieten sich regelmäßig mit technischen Neuentwicklungen und Verbesserungen.
Der Vertikalgrill ist den Meisten wohl in erster Linie durch seinen Einsatz als Spießbraten- oder Hähnchengrill in Imbissbuden bekannt. Das wohl bekannteste unter ihnen ist der Gyros vom Grill als Grillspießgericht. Drehspießgerichte finden mittlerweile aber auch immer mehr Beliebtheit im privaten Bereich und gehören zu der Meisterklasse des Grillens. Wer für seine private Grillparty seinen Gästen nicht nur die üblichen Verdächtigen servieren möchte, kann seinen Gästen mit einem Vertikalgrill ein knuspriges, zartes und zugleich gesundes Fleischgericht anbieten.
Viele namenhafte Grillhersteller boulen um die Wette, wer den besten Grill mit den meisten Funktionen auf dem Markt bringt. Ein Beispiel hierfür ist der kanadische Grillhersteller Napoleon. Die Grills von Napoleon® stehen für höchste Qualität und bieten ein System für jeden Geschmack. Gasgrills von Napoloen® sind mit einer unterschiedlichen Anzahl an Edelstahlbrennern ausgestattet, die sich alle einzeln entzünden und regulieren lassen. So entstehen auf dem Grill unterschiedliche Grillbereiche. Napoleon bietet seine Gasgrills auch immer wieder mit Neuentwicklungen und verbesserten Technologien wie dem JETFIRETM-Zündsystem und die schon fast legendäre SIZZLE ZONETM an.
Bei einem Gasgrill handelt es sich um einen Grill, der mit Gas befeuert wird und sich daher durch seinen hohen Komfort auszeichnet. Der Brennstoff wird meist über Gasflaschen bereitgestellt, wobei auch eine feste Gasleitung verwendet werden kann. Die meisten Gasgrills sind aus diesem Grund stationär, allerdings gibt es auch kleine mobile Geräte, die mit kleinen Gasflaschen befeuert werden. Die auf einem Gasgrill zubereiten Speisen zeichnen sich durch ein eigenes Aroma aus, da der markante Rauch der Holzkohle fehlt.
Beim direkten Grillen handelt es sich um eine klassische Grillmethode, bei der das Grillgut auf dem Grillrost unmittelbar über der Hitzequelle zubereitet wird. Auf diese Weise wird es hohen Temperaturen ausgesetzt, was zum typischen Grillaroma beiträgt. Zudem entwickeln die Speisen dadurch ein markantes Muster, da sich der Grillrost in die Oberfläche einbrennt.
Die Sonne scheint satt auf Sie hinab, ein leichter Wind weht, man entspannt bei einem kühlen Getränk im Pool und schon ist sie da – die Lust auf Grillen. Holzkohle rein, anfeuern, Fleisch drauf und Zack, schon fertig. Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Auch in dieser Grillsaison kursieren viele Fragen und Mythen, die wir für Sie recherchiert haben. Angefangen von der richtigen Menge Fleisch pro Person, bis hin zu trendigem Grillzubehör und Tipps für das Grillen von Gemüse.
Der April ist vorüber und damit hoffentlich auch das nasskalte Schmuddelwetter. Es wird also wieder höchste Zeit den Grill anzuwerfen! Doch was gibt es dieses Jahr neues an praktischem Grillzubehör? Welches Gadget eignet sich am besten, um Ihnen den Alltag als Grillmeister leichter zu gestalten? In diesem Beitrag haben wir verschiedene ausgewählt, die wir Ihnen gerne einmal vorstellen möchten. So kann die bevorstehende Grillsaison kommen!
Wer liebt sie nicht? Pizza gehört wohl wie kein anderes Gericht zu den Lieblingen von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen. Frisch zubereitet und direkt aus dem Ofen schmeckt sie bekanntlich am besten. Das Angebot an Pizzaöfen von ofen.de by AA-Kaminwelt ist vielfältig; hier für Sie also unsere 5 schönsten Modelle.
Die Tage werden wieder länger und auch wärmer. Da wird es doch höchste Zeit den Grill anzuwerfen! Doch in jedem Sommer wird der Grillspaß durch schwere Unfälle überschattet. Im letzten Jahr wurden über 4.000 Grillunfälle gemeldet. Die Dunkelziffer liegt wahrscheinlich noch viel höher. Was gilt es eigentlich beim Grillen zu beachten, sodass niemand geschädigt wird? Wir haben Ihnen die wichtigsten Tipps für ein sicheres Grillen zusammengestellt!
Zeit den Grill auszupacken und aus dem Winterschlaf zu holen. Aber der Blick in den Keller offenbart schlimmes: Ganz hinten in der Ecke sitzt ein verrostetes Ungetüm, schmutzig und schon völlig verwittert. Der alte Billiggrill aus dem Vorjahr hat definitiv ausgedient: Passend zur neuen Saison stellen wir Ihnen deshalb unsere Top 5 Gasgrills vor.
Wie sorge ich für ein ordentliches Feuer in der Feuerschale ohne Rauch und Funkenflug? So schwer wird dies kaum sein, werden sich wohl viele an dieser Stelle denken. Die Praxis sieht allerdings oftmals anders aus. Entweder wird zum falschen Holz oder zum falschen Anzünder gegriffen. Doch wie funktioniert das eigentlich mit dem richtigen Anzünden einer Feuerschale? Wir geben Ihnen die wichtigen Basics an die Hand!
Der neuste Schrei in der Outdoor-Küche kommt aus Kroatien – der Peka Topf. Bislang konnte man eine Peka vor allem als Urlauber in Kroatien als Teil der traditionellen Küche in Dalmatien oder Konoba kosten – nun gibt es den Peka Topf auch für den Hausgebrauch zu kaufen. Lesen Sie hier Wissenswertes, Rezepttipps und mehr rund um dieses neue Trend-Kochgerät.
Sie lieben Ihren Garten und verbringen den ganzen Sommer an der frischen Luft? Dann wäre es doch eigentlich an der Zeit, sich einen schönen Küchenofen anzuschaffen. Denn damit kochen und heizen Sie im Gartenhäuschen vollkommen autonom von jeglicher Stromquelle. Aber auch wenn die kalten Nächte wieder Einzug halten, ist so ein Holzfeuer eine echte Wohltat. Aber worauf muss man eigentlich alles achten, wenn ein Küchenofen in die Laube eingebaut werden soll?
Sommer, Sonne, Grillvergnügen – doch wer in einen sorglosen Genuss kommen möchte, sollte unbedingt auf den richtigen Brandschutz achten. Bis zu 3000 schwere Grillunfälle gibt es in Deutschland pro Jahr, die eigentlich vermeidbar gewesen wären. In diesem Beitrag informieren wie Sie darüber, auf welche potentiellen Gefahren Sie bei einem Grillkamin unbedingt achten sollten.
Ein Saunafass ist eine tolle Sache. Warum? Weil Sie urige Entspannung und eine echte Wohlfühloase in Ihren eigenen Garten holen. Sie müssen nicht mehr in eine entfernte Therme oder Saunalandschaft fahren und die Saune mit anderen Menschen teilen. Sie können ganz privat und ohne Fahrtwege einfach in die eigene Sauna im eigenen Garten einsteigen und die entspannende Wärme einer Sauna genießen. Allerdings stellen sich einige Fragen rund um das Saunafass, welche sich in der Planungsphase vor der Anschaffung stellen. Wir wollen Ihnen die wichtigsten Fragen im Folgenden beantworten und Ihnen damit den Weg zum eigenen Saunafass im Garten ebnen.
Wenn der Sommer vor der Tür steht, freut man sich erst so richtig auf die neue Grill-Saison. Erfahrene Grill-Profis greifen dabei gerne auf das richtige Equipment zurück, damit der Grillabend auch ein voller Erfolg wird. Eines dieser praktischen Helferlein ist der sogenannte Anzündkamin. Sicher haben Sie ihn schon hier oder da gesehen – Aber wie funktioniert so ein Gerät eigentlich? Wir haben uns auf die Suche nach Antworten gemacht und zeigen Ihnen hier, was das Besondere daran ist.
Die kleinen Tücken des Grillens lauern überall: Und besonders ärgerlich ist es, wenn das Fleisch am Grillrost kleben bleibt: Deswegen haben wir Ihnen einige praktische Tipps zusammengestellt, mit denen Sie das Phänomen beheben können.
Jeder Hobby-Griller kennt es: Wenn die Saison langsam zu Ende geht, will der Gartengrill sicher verstaut sein. Ob im Schuppen oder unter der Garage – wichtig ist vor allem, dass der Grill vor Wind und Wetter geschützt ist. Die Einflüsse der Witterung können ernste Schäden an Ihrem Brutzler verursachen. Aber auch UV-Strahlung und Vogelkot sind oft unterschätzte Gefahren. Da reicht eine einfache Plane nicht. Sie sollten hier nicht am falschen Ende sparen – Eine passgenaue Schutzhülle des Herstellers Ihres Grills kann ihn in der Regel besser schützen. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten sollten.
Grillbürsten sind ein beliebtes Hilfsmittel, um den Grillrost effektiv von hartnäckigen Rückständen zu befreien: Beim nächsten Grillabend will man schließlich auf einem sauberen Rost brutzeln, um die Speisen voll genießen zu können. Doch amerikanische Forscher der University of Missouri stellten kürzlich fest, dass sie ein unterschätztes Verletzungsrisiko bergen. Mehr dazu lesen Sie hier.
Grillkohle ist nicht gleich Grillkohle. Wenn Sie dem würzigen Aroma der Kohle beim Grillen den Vorzug gegenüber Gas geben, sollten Sie auf eine gute Glut achten. Der Erfolg wird ja nicht nur vom Grill, sondern vom entsprechenden Brennmaterial. Dabei ist es gar nicht so einfach, immer die richtige Kohle zu bekommen. Viele Anbieter machen verlockende Angebote, die Ihr Steak noch würziger und leckerer machen sollen. Heute beschäftigen wir uns vor allem mit einem Hersteller, der sehr viel von seinen Premium Kohlen verspricht – die Kohlemanufaktur. Aber halten Sie sie das auch ein?
Eine harte Konkurrenz für den klassischen Holzkohlegrill ist eindeutig der vielseitig einsetzbare Gasgrill: Er ist sauber und lässt sich leichter entzünden. Doch die Vielfalt der angebotenen Produkte macht es oft schwer den Überblick zu behalten und das richtige Modell für den eigenen Gebrauch zu finden. Ist teuer immer besser oder ist ein billiger Gasgrill genauso gut?
1 2 3 4 5