Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Gasflaschen im Winter richtig lagern: Worauf müssen Sie achten?

Wo und wie steht die Flasche am sichersten?

Sie sind ebenfalls ein stolzer Besitzer eines Gasgrills etwa von Napoleon oder Outdoorchef? Dann würden Sie wahrscheinlich auch am liebsten das ganze Jahr über draußen vor dem Rost stehen und es so richtig schön brutzeln lassen. Doch hin und wieder machen uns aber die Temperaturen einen Strich durch die Rechnung. Dann heißt es Zeit zum Überwintern. Dass der geliebte Gasgrill dann mit einer Abdeckhaube versorgt und in der Garage eingelagert wird, versteht sich eigentlich von selbst. Aber wie sieht es eigentlich mit der Gasfalsche aus? Kann ich sie auch einfach so gefahrlos in die Garage oder den Keller stellen? 

So werden Gasflaschen im Winter richtig gelagert

Das wäre fast schief gegangen: Stellen Sie Ihre Gasflasche für den Grill niemals in den Keller, eine geschlossene Garage oder in eine Bodenvertiefung. Das kann richtig gefährlich werden. Falls etwas an der Flasche sein sollte und das Gas austritt, dann wird es zu Boden sinken und sich dort ansammeln. Gerade in den Kellerräumen kann das zu einer tödlichen Gefahr werden. Einerseits würde der vorhandene Sauerstoff zum Atmen verdrängt werden, andererseits würde Explosionsgefahr bestehen. 

Bevor wir uns aber auf die Suche nach einem geeigneten Lagerort für die Gasflasche machen, sollten Sie die Gasflaschen zuvor erst einmal überprüfen. Dazu gehört, dass Sie alle Flasche zunächst auf ihre Dichtheit untersuchen. Prüfen Sie dazu alle Ventile, ob diese fest verschlossen sind und dass nichts austritt. Lassen Sie ebenfalls vermeintlich leeren Flaschen ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit zukommen und prüfen Sie auch bei diesen, dass die Ventile verschlossen sind. Andernfalls wäre ein Austritt von Gasresten aus der Flasche zu befürchten. Ist das Ventil auf Verschluss geprüft, sollten Sie nicht vergessen die Schutzkappe anschließend darauf zu platzieren. Trotz aller Sicherheitsmaßnahmen sollte es aber niemals ausgeschlossen werden, dass die Ventile trotzdem einen gewissen Verschleiß haben und einen Gasaustritt ermöglichen. 

Da wir jetzt die Grundvoraussetzungen für die Lagerung von Gasflaschen kennen, können wir uns nach einem geeigneten Ort umschauen. So eignen sich zum Beispiel Bereiche, die überdacht sind und im Freien liegen. Die Terrasse oder das Carport sind eine gute Möglichkeit, da hier eine ausreichende Belüftung gegeben ist. Darüber hinaus ist es aus Sicherheitsgründen auch sinnvoll, die Flaschen vom Gasgrill – falls möglich – etwas weiter weg vom Haus zu lagern. Die niedrigen Temperaturen im Winter stellen für das Gas übrigens kein Problem dar. 

Tags: Gasgrill
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.