Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder

Heiss, Heisser Napoloen® SIZZLE ZONE™

Napoleon Sizzle Zone Logo

Die Infrarot-SIZZLE ZONE™ ist eine technische Entwicklung des Grillerstellers Napoleon®, die in den meisten der herstellereigenen Gasgrills verwendet wird. Häufig kommt die Infrarot-SIZZLE ZONE™ dabei als Seitenbrenner in den Gasgrills von Napoloen® zum Einsatz. Gasgrills von Napoloen® sind mit einer unterschiedlichen Anzahl an Edelstahlbrennern ausgestattet, die sich alle einzeln entzünden und regulieren lassen. So entstehen auf dem Grill unterschiedliche Grillbereiche.

Eine SIZZLE ZONE™ ist eine besondere Art von Napoloen® Brennern, die Infrarotwärmestrahlung erzeugt. Die keramischen Brenner sind dafür mit Tausenden von Gasauslässen versehen. Diese sind gleichmäßig angeordnet, um die Hitze gleichmäßig zu verteilen.

Napoleon Sizzle Zone 800 °C

Die Keramik im Brenner absorbiert die Energie der Flammen, glüht und erzeugt somit Temperaturen bis zu 800 °C. So kommt die Infrarotstrahlung zustande, die bei einem Gasgrill eine Besonderheit darstellt. Denn das Infrarotgrillen ist sonst bei der traditionellen Art des Grillens mit Holzkohle üblich. Im gewöhnlichen Holzkohlegrill sind es die glühenden Briketts, welche die intensive Hitze an das Grillgut abgeben und es mit den begehrten Röstaromen versehen.

Im Gasgrill verbindet sich diese Eigenschaft mit dem Vorteil, dass die Hitze direkt auf das Grillgut trifft und nicht an die Umgebung abgegeben wird. Die besonders intensive Hitze lässt sich für die schnelle und krosse Zubereitung von Grillspeisen wie Fleisch und Burger nutzen. Auch Wok-Gerichte lassen sich damit zubereiten.

Dazu wird auf der Infrarot SIZZLE ZONE™ das Grillgut scharf angebraten. Die Säfte und Aromen im Fleisch bleiben erhalten und der typische Grillgeschmack entsteht. Zugleich verkürzt sich mithilfe dieser Brennertechnik die Grillzeit.