Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Gasgrill im Winter: Darauf müssen Sie achten

Für alle, die ein Ende der Grillsaison nicht kennen

Frost, Schnee und Kälte – aber Sie würden am liebsten vor den heißen Flammen Ihres Gasgrills stehen und das perfekte Steak kreieren? Dann sollten Sie unsere besten Tipps zum Wintergrillen lesen. Wir verraten Ihnen, worauf Sie beim Handling achten müssen und welche Besonderheiten es gibt.

Auf das Gas müssen Sie besonders achten

Für moderne Gasgrills, wie etwa von Napoleon oder Outdoorchef, kommt eigentlich nur Propan- oder Butangas in Frage. Insbesondere bei Butangas müssen Sie aber vorsichtig sein. Denn rein physikalisch betrachtet, liegt der Siedepunkt bei -0,5 Grad Celsius. Das bedeutet: Ist es kälter als 0 Grad draußen, dann bleibt Butan im Gasgrill flüssig. Es kann dann also nicht mehr zum Grillen benutzt werden.

Verwenden Sie stattdessen lieber Propangas – es hat einen Siedepunkt von -42 Grad Celsius. Daher ist es auch bei eisigen Temperaturen noch gasförmig und zum Grillen zu gebrauchen.

 Kondenswasser regelmäßig entfernen

Hochwertige Gasgrills bestehen zwar zu einem Großteil aus Edelstahl – allzu stark sollte man das gute Stück aber dennoch nicht den Witterungsbedingungen aussetzen. Und gerade im Herbst und Winter ist die Feuchtigkeit ein großes Problem. Es geht nicht unbedingt um die Luftfeuchtigkeit an sich, sondern darum, dass sich das Kondenswasser auf der Oberfläche niederschlägt. Als sinnvoller Schutz vor Korrosion empfiehlt es sich immer eine Schutzhaube über den Gasgrill zu ziehen, wenn er nicht benutzt wird.

Wenn Sie beim Wintergrillen merken, dass sich immer wieder kleine Wassertröpfchen an der Oberfläche niederschlagen, dann sollten Sie diese immer mal wieder entfernen. Es wäre keine gute Idee, den Grill auf volle Power aufzuheizen, um damit das Wasser zu verdunsten: Denn beim Abkühlen würde sich sofort das Kondenswasser wieder am Gasgrill niederschlagen. Greifen Sie stattdessen lieber zu einem trockenen Papiertuch und wischen Sie die Feuchtigkeit ab – das ist besser.

Tags: Gasgrill
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.