Skip to main content
Collage Ambientebild Smoken und Produktbild einer Räucherpfeife mit Räucherchips

Räucherchips: Treibstoff für den Smoker

Grillen und dabei gleichzeitig räuchern, der Smoker wird auch hierzulande immer beliebter. Für das besondere Aroma sorgen die Räucherchips, aber wo liegen die Unterschiede zwischen den unzähligen Sorten? Wie werden diese überhaupt richtig angewendet und dosiert? Kann ich Räucherchips nur im Smoker verwenden, oder geht das auch auf einem normalen Grill? Fragen über Fragen, aber in diesem Beitrag bekommen Sie die Antworten und bei ofen.de können Sie Räucherchips online kaufen!

weiterleitendes Bild zur Grillschule und den Rezepten zum Ausprobieren und weitersagen

Grillen mit Räucherchips – Wie geht das? 

Wenn Sie grillen und dabei auch gleichzeitig räuchern wollen, dann brauchen Sie dafür einen hochwertigen Smoker oder Kugelgrill. Zwei absolute Spitzenmodelle und auch sehr beliebt in unserem Shop sind der Apollo Smoker AS 300 K und der Rösle Watersmoker No. 1 F50. Beide verfügen über die Fähigkeit zum Räuchern und jede Menge Funktionen, die Ihnen das Leben als Grillmeister nicht nur leichter gestalten, sondern auch noch durch den möglichen Einsatz von Räucherchips für mehr Aroma beim Grillen sorgen. Als absolute Neuheit für die Grillsaison 2020 präsentieren wir in unserem Onlineshop den digitalen Holzkohlegrill, mit welchem Sie grillen, smoken und sogar braten können.

Dosierung und Anwendung von Räucherchips 

Bevor Sie die Räucherchips auf die heiße Glut werfen, müssen diese zuvor für mindestens 30 Minuten gewässert werden. Ansonsten würden sie sofort verbrennen und es gäbe keine gute Rauchentwicklung. Der Rauch ist es aber gerade, der für den aromatischen Geschmack sorgt. Während des Grillens können Sie aber noch selbst Hand anlegen und bestimmen, wie stark das Raucharoma am Ende ausfallen soll. Generell lässt sich dies auf eine Faustregel bringen:

  • Starkes Aroma: Luftklappen am Smoker schließen
  • Schwaches Aroma: Luftklappen am Smoker öffnen

Zudem ist auch entscheidend, welchen Brennstoff Sie benutzen. Grillkohle sorgt grundsätzlich für weniger Rauchgeschmack als dies bei Holzscheiten der Fall ist.

Räucherchips – Welche Sorte passt zu mir?

Es gibt Sie in allen nur erdenklichen Varianten. Räucherchips werden aus verschiedenen Hölzern gefertigt und können auch noch aromatisiert werden. Doch wie verändert sich dabei der Geschmack? Nachfolgend haben wir Ihnen die gängigsten Räucherchips aufgelistet und erklären einmal kurz, was diese von anderen Sorten unterscheidet. Sie werden sehen, experimentieren lohnt sich! Mit dem Napoleon BBQ Smoking Starter Set kann man nichts verkehrt machen. Das kanadische Familienunternehmen hat hier die beliebtesten Räucherchips inklusive Räucherpfeife zusammengestellt.

Bildfolge Räucherschips mit Whiskey und Ahorn Aroma

Napoleon Holz Räucherchips Cherry

Fruchthölzer sind immer die erste Wahl, wenn Sie ein sehr leichtes und mildes Raucharoma haben möchten. Kirschholz setzt beim Verbrennen einen süßen und fruchtigen Rauch frei, der mit vielen Fleischsorten kombiniert werden kann. Ein echter Klassiker ist jedoch Pulled Pork aus dem Kirschrauch!

Napoleon Holz Räucherchips Maple 

Sie mögen eher ein mildes Raucharoma, das gerne auch etwas süßlicher daher kommen darf? Dann sind Räucherchips aus Ahorn wie für Sie gemacht! Das Aroma harmoniert hervorragend mit Schwein, Geflügel und Wildgeflügel. Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Napoleon Holz Räucherchips Apple

Wenn Sie denken, dass Geräuchertes immer nur herzhaft schmecken kann, dann sollten Sie mal Räucherchips aus Apfelholz testen. Diese verleihen jedem Gericht eine leichte Süße und fruchtige Rauchnote. Dies passt hervorragend zu Schwein, Geflügel, Fisch und auch Gemüse!

Bildfolge Räucherschips aus Obsthölzern

Napoleon Räucherchips Holz Whiskey Oak

Diese Räucherchips wurden aus alten Whiskey-Fässern gefertigt. Dadurch verleihen Sie jedem Gericht eine besondere Würze. Der Rauch ist kräftig im Geschmack und hat sogar eine erkennbare Whiskeynote. Daher eignen sich diese Räucherchips für alle Fleischsorten und auch für Gemüse.

Napoleon Holz Räucherchips Mesquite

Sie wollen Rauch und nicht nur ein bisschen? Dann sind die Räucherchips Mesquite genau die richtige Wahl. Das Aroma ist sehr stark und dominant – genau passend für jeden, der es gerne so richtig rauchig mag! Diese Räucherchips eignen sich perfekt für die Zubereitung von Rind, Lamm und Gemüse.

Napoleon Holz Räucherchips Hickory

Buchenholz ist ein echter Klassiker, wenn es ums Räuchern auf dem Grill geht. Es sorgt für einen aromatischen Rauchgeschmack, der sehr stark an Schinken erinnert und kann daher vielseitig eingesetzt werden. Diese Hickory Räucherchips passen hervorragend zu Rind, Schwein, Lamm, Huhn und Fisch.

Bildfolge Hikory und Mesquite als Räucherchips

Räucherchips ohne Smoker – Ist das möglich?

Sie haben keinen Smoker und wollen sich auch in näherer Zukunft keinen zulegen? Beispiel für einen Räucherchip-Slot an einem Napoleon GasgrillDas ist kein Problem, denn mit ein wenig Zubehör kann womöglich auch der heimische Grill mit Räucherchips betrieben werden. Mit dem Smoke Pipe Einsatz von Napoleon können Sie auch bei einem Gasgrill die Speisen mit leckerem Rauch veredeln. Sie müssen dazu nicht einmal die Räucherchips vorher wässern. Napoleon bietet zudem einen Holzkohleeinsatz mit Räuchervorrichtung aus Gusseisen  an, sodass Sie auch auf einem herkömmlichen Holzkohlegrill nicht auf den Einsatz von Räucherchips verzichten müssen.


Kommentare


Andreas 6. Februar 2019 um 13:07

Hallo,

vielen Dank für diesen guten und ausführlichen Beitrag.
Mir ist die Qualität von Fleisch wichtiger als die Menge deshalb bin ich immer an Möglichkeiten einer perfekten Zubereitung interessiert. Ich freue mich schon auf die kommende Grill-Saisson.

Grüße

Andreas

Antworten
Jens Truog

Jens Truog 10. Februar 2019 um 9:57

Hallo Andreas,

vielen Dank für Ihr Feedback und dem damit verbundenen Input! Wir arbeiten bereits an vielen informativen Beiträgen, die für Sie – wie wir aus Ihrem Feedback entnehmen können – sehr interessant sein werden. Sie können also mit vielen Tipps und Tricks rund um die Zubereitung beim Grillen rechnen! Schauen Sie doch regelmäßig in unserem Blog vorbei. Einfacher ist es natürlich, wenn Sie einfach unsere Facebookseite abonnieren, so verpassen Sie keine zukünftigen Beiträge und werden auch immer über Sonderaktionen informiert. Kennen Sie eigentlich schon das Meater-Thermometer?

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*