Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Pelletofen-Verkleidung: Welche Varianten gibt es und welche Vorteile haben sie?

Schönheit und verschiedenste Funktionen - was Ihnen wichtig ist

Auch Sie sind auf der Suche nach einem echten Heizprofi für Ihr Zuhause, der Sie mit wohliger Wärme durch den Winter begleitet? Dann ist ein Pelletofen ein geeignetes Mittel, dass Ihnen zum einen eine sehr angenehme Wärme spendet. Neben der Auswahl nach der Leistung des Ofens, haben Sie natürlich auch die freie Wahl bei der Oberflächengestaltung. Aber nicht jede Verkleidung ist gleich. Deshalb stellen wir Ihnen in diesem Beitrag die gängigsten Varianten vor und zeigen Ihnen, was sie alles leisten können.

Stahlverkleidung – die Rustikale

Viele Pelletöfen sind in einer klassischen Stahlverkleidung erhältlich. Selbst, wenn Sie sich für ein Modell mit einer anderen Oberfläche entscheiden, gibt es einige Stellen im Korpus mit diesem Material. So lassen sich moderne und geradlinige Optiken gut realisieren. Die farbliche Gestaltung von Stahlverkleidungen ist sehr vielfältig, da mit einer Lackierung alle erdenklichen Optionen möglich sind.

Auch preislich sind Pelletöfen mit Stahlverkleidung sehr attraktiv. Darüberhinaus ist für viele ebenfalls interessant, dass Stahl Wärme sehr gut leiten kann. Bereits nach kurzer Zeit gibt er die Wärme des Feuers an die Umgebung ab. Typische Vertreter dieser Linie stammen zum Beispiel von Nordic Fire, Haas + Sohn oder Palazzetti.

Naturstein – Wärmespeicher und tolle Optik

Besonders gern werden für Pelletöfen auch Verkleidungen aus Speckstein, Sandstein oder Kalkstein verwendet. Sie verleihen diese mineralischen Verkleidungen dem Ofen eine sehr besondere und exklusive Optik. Außerdem überzeugen sie mit einer tollen Wärmespeicher-Fähigkeit. Je mehr Naturstein ein Pelletofen hat, desto stärker ist diese Fähigkeit ausgeprägt. Je nach Modell kann die Wärme bis zu mehreren Stunden gehalten werden.

Kachelverkleidung – die mediterrane Schönheit

Kachelverkleidungen sind vor allem bei den Ofen-Herstellern aus Italien sehr beliebt: Wenn Sie sich für solche Modelle interessieren, dann sollten Sie insbesondere nach Produkten von Palazzetti, MCZ und Dal Zotto suchen. Bei Kacheln steht natürlich die Optik im Vordergrund. Sie verbinden Klassik und Moderne miteinander.

Dal Zotto verwendet beispielsweise ausschließlich eine traditionelle Majolika Keramik. Diese zeichnet sich durch einen besonderen Glanz und intensive Farben aus. Jede Kachelverkleidung verbessert darüber hinaus auch die Wärmeabgabe des Ofens. Zwar ist der Wärmespeicher-Effekt nicht ganz so stark ausgeprägt, wie bei Naturstein – angenehm fühlt es sich aber trotzdem auf der Haut an.

Tags: Pelletofen
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.