Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Der Elektrokamin : Eine gute Alternative zum Holz – und Biokamin?

Wenn die klassischen Kaminvarianten nicht in Frage kommen

Heutzutage gibt es längst nicht mehr bloß den klassischen Kaminofen: Wer auf ein Holzfeuer verzichten möchte oder muss, der kann aus einer breiten Palette an anderen Feuerstätten wählen. Dazu zählen neben Bio-Ethanol-Anlagen auch die Elektrokamine. Sicherlich hängt die Wahl in erster Linie vom persönlichen Geschmack ab: Als kleine Entscheidungshilfe haben wir hier einen kleinen Vergleich zu anderen Feuersystemen zusammengestellt. Denn der Elektrokamin hat so einige Highlights zu bieten.

Das echte Holzfeuer – oder doch alles nur Illusion?!

Um es kurz zu machen: Greifen Sie zu einem Elektrokamin, dann entscheiden Sie sich für eine Feuer-Illusion. Zum Betrieb reicht eine ganznormale Steckdose – kein Starkstrom. Das Gerät bezieht seine Energie über den Stromkreis und bringt ordentliche Wärme in die eigenen vier Wände. Wie ein „ echter Kamin“ heizt er also Ihr Wohnzimmer auf – und schafft dabei die Illusion eines Feuers. Moderne Modelle haben oft 3D-Funktionen und andere technische Raffinessen, wodurch die Flamme einem natürlichen Feuer schon sehr nahe kommt. Dazu zählen etwa glühende Holzscheitel – nur dass diese Plastiken in Wirklichkeit gar nicht glühen. Vorteile gegenüber herkömmlichen Kaminöfen sind:

  • Kein Emissionen
  • Beim Betrieb mit zertifiziertem Öko-Strom wird überhaupt kein CO2 freigesetzt.
  • Keine Schmutz- oder Staubentwicklung
  • Brandrisiko deutlich gesenkt
  • Geringer Aufwand bei Wartung und Betrieb
  • Niedrige Installations- und Investitionskosten 

Natürlich ist es Geschmackssache, ob man sich mit einem Scheinfeuer zufriedengibt – rein vom Aussehen her, geben sich die Hersteller aber sehr viel Mühe, um ein möglichste authentisches Bild zu erzeugen. So gibt es verschiedene Technologien, beispielsweise mit Wasserdampf, Lichteffekten, Glimmen und rotierenden Spiegeln. 

Und wie sieht es im Vergleich zu Bio-Ethanol-Kaminen aus?

Biokamine gelten als beliebte Alternative zu klassischen Holzkaminen. Sie arbeiten mit Ethanol und erzeugen darüber eine Flamme. Wieder ist es eine Frage des Geschmackes, ob Sie eine elektrische Flamme oder ein „echtes“ Feuer bevorzugen. Aber auch im direkten Vergleich mit dem Biokamin kann unser Elektrokamin wieder Vorteile einfahren:

  • Mehr Sicherheit & geringeres Brandrisiko
  • Ständige Aufsicht des brennenden Feuers nicht nötig
  • Bessere Wahl, wenn Kinder und Haustiere in der Wohnung sind
  • Zusätzliches Lüften nicht erforderlich 

Fazit

Natürlich muss machen ganz klar sagen: Ein Elektrokamin ist kein echter Kamin. Zwar kann er auch zum Heizen genutzt werden – dann sollen Sie die Nebenkosten aber anhand des Stromverbrauchs berechnen. Die großen Vorteile liegen aber ganz klar in den Bereichen Sicherheit, Handhabung und Kosten. Von daher ist es definitiv eine Überlegung wert, sich so ein Gerät anzuschaffen. 

Tags: Elektrokamin
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.