Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder

ChimCat - Welchen Nutzen hat dieser Katalysator?

Bei der Verbrennung von Scheitholz fällt Feinstaub an, der als unerwünschtes Nebenprodukt zwangsläufig beim Abbrand von Holz entsteht. Feinstaub ist gesundheitsschädlich und kann Umwelt und Klima sehr belasten. Kaminöfen können deswegen mit einem zusätzlichen Filter ausgestattet werden, mit dem die Feinstaubbelastung zurückgefahren werden kann. Der sogenannte ChimCat ist ein Katalysator, der speziell zur Schadstoffbekämpfung entwickelt wurde. Ausgeschrieben heißt der ChimCat Chimney Catalysator und wird als Kaminofen-Katalysator geführt. Gerade Modelle, die bereits etwas in die Jahre gekommen sind, können mit diesem leistungsfähigen Katalysator nachgerüstet werden. Das Ziel dabei ist die Einhaltung aller relevanten Umweltrichtlinien.

Der ChimCat leistet einen Beitrag zum Umweltschutz 

Der große Vorteil, den ein ChimCat mit sich bringt, ist der Schutz der Umwelt und des Klimas. Der Katalysator fängt den Schadstoff-Ausstoß auf und verhindert so, dass der Kamin die gültigen Vorschriften verletzt. Das gilt auch dann, wenn der Kaminofen schon etwas älter ist. Tatsächlich kann der Schadstoffausstoß so bis zu 80% gesenkt werden. Die Funktionsweise des Katalysators ist schnell erklärt: Der Feinstaub, der bei der Verbrennung freigesetzt wird, verbleibt durch den Einsatz des Katalysators im Kaminofen. Dort kann der Feinstaub emissionsfrei verbrannt werden.

Vorteile eines ChimCat im Überblick

Der deutlichste Vorteil eines ChimCat-Katalysators ist natürlich die Weiternutzung eines bestehenden Kaminbausatzes. Wenn die Höchstwerte der BlmSchV überschritten werden und der alte Ofen die Vorlagen nicht mehr erfüllt, würde das sonst einen Neukauf eines Kaminofens bedeuten. Mit dem Filter kann der Ofen oder der Kamineinsatz nachgerüstet werden. Außerdem erzielen Sie auf diese Weise einen verbesserten Wirkungsgrad des Ofens. Das kann auch zu einer Verringerung der benötigten Brennstoffmenge und damit der Reduktion der Brennkosten führen. Insgesamt wird also nicht nur die Klimaverträglichkeit des Kamins gefördert, sondern auch die Leistung des Ofens verbessert. Gerade ältere Kaminöfen können davon sehr profitieren.