Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Womit heizt man günstiger: Heizöl, Gas oder Pellets?

Damit der Geldbeutel nicht leidet

Dass Energie eine Menge Geld kostet und einen erheblichen Anteil in den Lebenshaltungskosten ausmachen kann, ist kein Geheimnis. So gehört auch das Heizen des Hauses durch aus zu einer kostspieligen Angelegenheit. Damit Sie den Überblick behalten, wie es aktuell am Markt bezüglich der Kosten verschiedene Heizressourcen aussieht, haben wir Ihnen im Folgenden das Wichtigste zusammengestellt.

Heizen mit Heizöl

Das Heizen mit Heizöl gestaltet sich einfacherer als mit Erdgas, was die Beschaffung angeht. Hier müssen Sie nicht extra für einen Anschluss an ein regionales Netz sorgen und zusätzliche monatliche Gebühren entrichten. Beim Öl ist es recht komfortabel, denn der Lieferant kommt mit Tankwagen zu Ihnen und befüllt Ihren leeren Tank.

Heizöl Preise

Derzeit liegt der Preis für Heizöl mit knapp sechs Cent pro Kilowattstunde leicht unter dem Preis des Erdgases. Allerdings ist beim Öl hinzuzufügen, dass es einer deutlich stärkeren Preisschwankung unterliegt als Erdgas. Schauen Sie sich die Vergangenheitsdaten an, so werden Sie feststellen, dass Sie alles andere als Preisstabilität bei Heizöl genießen. Nun könnte man sagen: Sie kaufen einfach, wenn der Preis gerade günstig ist. Allerdings ist das nicht immer so einfach möglich, denn wenn Ihr Tank noch nicht leer ist, können Sie den Preisvorteil nicht nutzen und müssen abwarten. 

Heizen mit Erdgas

Grundsätzlich gilt: Das Heizen mit Erdgas ist umweltfreundlicher, als die Nutzung von Heizöl. Allerdings ist die Beschaffung nicht ganz so einfach wie beim Heizöl. Während der Lieferant für das Heizöl einfach mit dem Tankwagen vorfährt und Ihre Öltanks wieder befüllt, ist bei der Nutzung von Erdgas etwas zu beachten. Sie benötigen einen richtigen Anschluss an das Erdgasnetz. Dies kann gut und gern mit Kosten von bis zu 3.000 Euro verbunden sein. Außerdem müssen Sie sich im Vorfeld kundig machen, ob überhaupt ein Gasanschluss möglich ist. Denn nicht überall in Deutschland sind auch Gasleitungen verlegt. Ist ein Anschluss möglich, kommen noch weitere laufende Kosten beziehungsweise Gebühren hinzu mit 15 bis 30 Euro monatlich zu Buche schlagen. 

Sie können einen Gasanschluss auch für einen Gaskamin nutzen. Dieser bietet Ihnen zahlreiche Vorteile in Sachen Sauberkeit und Komfort. Gleichzeitig können Sie sich über eine echte Feuerstätte inklusive der tollen Atmosphäre bei sich Zuhause freuen.

Erdgas Preise

Der Erdgaspreis ist tendenziell - wie alle fossilen Rohstoffe - über die vergangen Jahre und Jahrzehnte hinweg kontinuierlich gestiegen. Momentan liegt der Erdgaspreis bei sieben Cent je Kilowattstunde. Damit ist das Erdgas circa ein bis zwei Cent teurer als Heizöl. Allerdings gibt es für dieses Jahr eine positive Prognose. Der Preis wird wohl in nächster Zeit leicht sinken. Das liegt nicht zuletzt an einer stärkeren Bevorratung hier zu Lande und einem stärkeren Ausbau der Technologie aufgrund der derzeitigen politischen Situation mit Russland.

Heizen mit Pellets

Das Heizen mit Pellets ist die wohl umweltfreundlichste Variante in puncto Wärmeerzeugung. Das liegt daran, dass kein fossiler Brennstoff aufwendig gefördert werden muss und daran dass Holzpellets zudem klimaneutral verbrennen. Pellets werden fast ausschließlich aus Resten von der Holzverarbeitung gefertigt. Beim Verbrennen erzeugen Sie nur so viel CO2, wie der Baum von dem sie ursprünglich stammen auch in seiner Lebenszeit aus der Umgebung aufgenommen hat. Damit Sie diese Brennressource effizient nutzen können, benötigen Sie entweder einen klassischen Pelletofen oder eine Pelletheizung.

Pellets Preise

Jetzt kommt sogar noch eine gute Nachricht – nämlich das der Preis für Pellets, circa 5 Cent je Kilowattstunde der günstigste ist, im Vergleich zu Öl und Gas. Außerdem unterliegt der Pelletpreis aufgrund stabiler Holzvorkommen auch deutlich geringeren Schwankungen, als die fossilen Rohstoffe. Ganz im Gegenteil sogar. Der Preis für Pellets ist seit vielen Jahren bereits stabil und das ist auch für die Zukunft zu erwarten.

Tags: Kamin, Pelletofen
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.