Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Das Ofenrohr ist undicht – was kann ich tun?

Die Lösungen für Ihre Probleme

Das Ofenrohr ist ein wichtiger Bestandteil der Kaminanlage und verbindet diese mit dem Schornstein. Ohne Ofenrohr kein Rauchabzug nach draußen. Da es sich um Steckverbindungen handelt, kommt es besonders auf eine dichte Verbindung der Teile miteinander an. Aber wenn der Rauch austritt, dann kann das viele Ursachen haben. Deshalb zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag die möglichen Gründe dafür und was Sie dagegen unternehmen können.

Wenn das Ofenrohr qualmt…

Nicht immer müssen Sie vom Schlimmsten ausgehen, wenn das Ofenrohr qualmt. So kann es zum Beispiel beim allerersten anfeuern vorkommen oder wenn Sie die Rohre neu lackiert und wieder zusammengesetzt haben. Die hitzebeständige Lackierung muss erst eingebrannt werden. Deshalb kommt es beim ersten Befeuern darauf an, dass der Ofen nicht gleich mit voller Power befeuert wird. Das Einbrennen sollte moderat geschehen.

Ganz anders sieht es aus, wenn das Rohr permanent qualmt, obwohl der Ofen schon mehrmals brannte. Sehr häufig qualmen Rohre zu Beginn einer neuen Heizperiode. Der über den Sommer abgelagerte Hausstaub verbrennt. Dagegen hilft nur eine ordentliche Reinigung des Rohres!

Kommt der Qualm hingegen aus einer bestimmten Verbindung aus den Segmenten, dann ist in der Regel das Rohr undicht. Hier hilft als gängiges Mittel noch das Ofendichtband, welches eine Stärke von 2 mm hat und das Rohr effektiv abdichtet. Jedoch wird damit die Ursache nicht bekämpft: Die liegt oft im Zug des Schornsteins, der dann nicht ordnungsgemäß arbeitet. Das kann banale Gründe haben wie bestimmte Witterungsverhältnisse, aber auch in einer Verstopfung des Schornsteins münden. Gehen Sie den Ursachen unbedingt auf den Grund – das Ofenrohr zu verdichten bekämpft höchstens die Symptome, nicht aber den Kern des Problems.

Um sich kurzfristig zu helfen, können Sie eine Papierfackel in den Ofen schieben. So wird der Sog in Gang gesetzt. Das ist natürlich nicht empfehlenswert, wenn die Ursachen im Schornstein von dauerhafter Natur sind, etwa nistende Vögel. Noch gravierender sieht es mit alten Ohrenrohren aus oder in Fällen, wo sich Wasser im Rohr bildet.

Was tun bei alten Ofenrohren?

Bei alten Rohren kann aber selbst das beste Dichtband nicht mehr weiterhelfen. In diesen Fällen hilft meist nur der Austausch des Rohres – Es abzudichten kann eine Übergangslösung sein, aber verzögert den Austausch lediglich. Ähnlich verhält es sich, wenn schwarzes Wasser aus dem Ofenrohr tropft. Dichten Sie das Rohr ab, verlagern Sie das Problem nur in den Ofen selbst. Dieser verrostet und nimmt mit der Zeit großen Schaden. Mögliche Ursachen hier sind zu feuchtes Brennholz, keine ausreichende Abdeckung des Schornsteins oder eine falsche Befeuerung des Ofens. Manchmal wollen Sie vielleicht auch Ofenrohre verwenden, die nicht passgenau mit dem Kaminofen sind. Auch dann sollten Sie die Rohre erweitern bzw. anpassen – Abdichten ist nicht empfehlenswert. Eine Beeinträchtigung der Betriebssicherheit ist zu erwarten.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.