Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Was ist der Unterschied zwischen einem Kaminofen und einem Kamin?

Macht der Brennstoff den Unterschied oder ist es etwas anderes?

Feuerstätten lassen sich grundlegend nach der Art des verwendeten Brennstoffs voneinander unterscheiden. Doch nicht immer kommen die Unterschiede so klar heraus. Besonders häufig werden beispielsweise die Begriffe Kaminofen und Kamin miteinander verwechselt. Dabei handelt es sich um zwei völlig verschiedene Heizgeräte. Wir zeigen Ihnen, was die beiden Feuerstätten voneinander unterscheidet und wie Sie das auch auf dem ersten Blick erkennen können.

Kaminofen und Kamin – so halten Sie die beiden Geräte auseinander

Um einen Kamin und einen Kaminofen auseinander zu halten, gibt es mehrere Möglichkeiten. Beide verwenden prinzipiell die gleiche Verbrennungstechnik. Als Faustregel können Sie sich aber merken – die Größe macht den Unterschied. Ein kompletter Kamin reicht nicht selten bis direkt unter die Decke und ist einfach riesig. Außen befindet sich eine kunstvolle und massive Verkleidung. Sie werden meist in den Raum hinein gebaut. Hinter der Fassade versteckt sich dann die ganze Technik. Der Kasten, wo das Feuer brennt wird Kamineinsatz genannt. Solche Einsätze sind geschlossen und hier spielt sich die ganze Action ab. Kamineinsätze können auch einzeln gekauft werden, wenn Sie zum Beispiel eine Kaminanlage völlig frei planen möchten.

Beim Kaminofen ist das anders. Hier sind die Brennkammern bereits vorinstalliert – ein einzelnes Gerät, wenn man es so nennen möchte. Bei einem normalen Ofen wirkt alles etwas kompakter. Zwar gibt es auch sehr große Modelle, wie zum Beispiel vom Hersteller Lotus – meistens sind sie aber etwas kleiner. Ein Kaminofen muss nicht erst bei Ihnen zu Hause aus Einzelteilen zusammengesetzt werden - er kommt als Ganzes. Der Vorteil ist, dass Sie ihn nahezu überall in der Wohnung aufstellen können. Es gibt also eine größere Planungsfreiheit. Der Aufbau eines Kamins kann hingegen schon ein echtes Bauprojekt sein.

Gibt es sonst noch Unterschiede?

Um ehrlich zu sein, gibt es nicht besonders viele weitere Unterscheidungsmerkmale. So ist beispielsweise der Leistungsbereich zwischen Kaminofen und Kamin nahezu identisch. Zugegeben: Große Kamine können natürlich auch mehr Power erzeugen – es gibt aber auch kleine Varianten. Die Wahl des Brennstoffs ist ebenfalls gleich: Holz, Holzbriketts, seltener auch Kohle. Kamine und Öfen können beide mit verschiedenen Features, wie Wasserführung oder individuellen Verkleidungen aus Naturstein ausgestattet werden. Generell sind die gestalterischen Möglichkeiten bei den Kaminen etwas umfangreicher.

Tags: Kamin, Kaminofen
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.