Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder
Ofen- & Grillmagazin

Steuerungstechniken für Kamine: Mit einer Abbrandsteuerung ordentlich sparen!

Für gewöhnlich lässt sich ein Kaminofen im Gegensatz zu einem Pelletofen ausschließlich manuell steuern. Doch die Industrie 4.0 hat auch maßgeblichen Einfluss auf die Art und Weise der Kamin-Steuerung eines holzbefeuerten Ofens. So wurde auch die Kaminsteuerung von Ofenherstellern im Laufe der Zeit immer weiter entwickelt . Viele Nostalgiker, die auf der Suche nach einem Kaminofen sind staunen über den technischen Fortschritt der Kaminofensteuerung, verstehen die Vorteile, die sich daraus sowohl für den Nutzer, als auch für die Umwelt ergeben und entscheiden sich mittlerweile immer öfter für einen Kaminofen mit Automatik. In diesem Beitrag zeigen wir deshalb auf, welche modernen Steuerungstechniken für Kaminöfen und Kaminbausätze heutzutage Anwendung finden und möchten in diesem Zuge für alle Interessierten einmal auf den einen oder anderen Hersteller aufmerksam machen, der sich fortschrittlichster Technik in Sachen Abbrandsteuerung beim Kaminofen bedient.

Was kann eine Kaminsteuerung?

Eins vorweg: Vollkommen die Arbeit abnehmen, das kann eine Kaminsteuerung natürlich nicht. Das Feuerholz muss nach wie vor selbst aufgelegt und meist auch noch selbst entzündet werden. Kleiner Tipp: Der Kaminofen Tally von Edilkamin kann für den ganz besonderen Komfort sogar mit einem Kit für automatisches Entzünden ausgestattet werden. Kaminofen Tally von EdilkaminDennoch bleibt es nicht aus, die Asche weiterhin selbst zu entfernen und die Brennkammer zu reinigen. Das vorrangige Ziel einer Kaminsteuerung ist nicht dem Nutzer die komplette Arbeit abzunehmen. Eine moderne Kaminsteuerung hat nämlich die primäre Aufgabe dafür zu sorgen, dass der Betrieb der Feuerstätte ohne manuelle Bedienfehler vonstatten geht und  somit ein optimaler Abbrand erreicht wird, der eine kontinuierlich effiziente Verbrennung gewährleistet. Im Vordergrund steht bei einer Kamin-Steuerung also genau genommen die effiziente Abbrandsteuerung. In erster Linie wird dies über eine automatische Regulierung der Verbrennungsluftmenge über Zuluftklappen erreicht. Selbst eine exakte Temperatursteuerung entsprechend der eigenen Bedürfnisse, wie sie bei einem Pelletofen Gang und Gebe ist, ist je nach Reife des gewählten Systems möglich.

Dazu gibt es oftmals ein eigenes Display, dass in eine Wand eingelassen wird oder ein Display direkt am Ofen, an welchem die gewünschten Voreinstellungen vorgenommen werden können. Das Display zur Kaminsteuerung zeigt nicht nur die wichtigsten Kennzahlen, wie Temperatur, Druck oder Verbrennungseffizienz, sondern es kann anhand von verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten und Modi auch direkt Einfluss genommen werden. Steuerungsdisplay in Wand eingelassenJe nachdem wie umfangreich eine Kaminsteuerung integriert werden soll und für welchen Hersteller man sich entscheidet, ergeben sich bei einer automatischen Abbrandsteuerung zum Beispiel folgende Vorteile:

  • Längere Abbrandphasen & weniger häufiges Nachlegen
  • Automatisches Schließen der externen Luftzufuhr (Drosselklappe)
  • Automatisches Verschließen des Schornsteins, um eine Auskühlung zu verhindern
  • Eventuell vorhandener Wärmespeicher kann besser aufgeladen werden
  • Kopplung mit einer Abluftsteuerung möglich
  • Mehr Sicherheit beim Heizen
  • Mehr Effizienz

Hersteller und ihre Abbrandsteuerungen zur Steuerung des Kamins

 

Außerdem kann eine automatische Kaminsteuerung bei wasserführenden Heizsystemen zu einer besseren Beladung des Pufferpeichers genutzt werden. Damit so eine Steuerung überhaupt funktionieren kann, werden eine ganze Reihe von Messfühlern & Sensoren benötigt. Aus diesem Grund ist die Installation eines solchen Systems auch recht kompliziert. Daher sollte der Anschluss bitte nur von einem Profi durchgeführt werden und während der Planung eine Fachberatung in Anspruch genommen werden. Im folgenden stellen wir die automatischen Steuerungen für selbstgebaute Kaminanlagen von Brunner und Schmid vor, die auch passende Kamineinsätze anbieten.

Schema Schmid-Kaminsteuerung

Brunner Abbrandsteuerungen vorgestellt

Der deutsche Hersteller Brunner hat bereits 1990 als Erster Ofensteuerungen für Kamineinsätze entwickelt und kann daher als Pionier in Sachen Kaminsteuerung betrachtet werden. Ansporn für die Entwicklung von Abbrandsteuerungssystemen waren die folgenden drei Gründe:

  • Erhöhung der Heizanlagensicherheit
  • Erreichung optimaler Emissionswerte
  • Erhöhung des Bedienkomforts

 

Brunner entwickelte zum Einen die Brunner EAS (elektronische Abbrandsteuerung) und zum Anderen die Brunner EOS. Anspruch bei der Entwicklung dieser Kaminsteuerungen war es alle möglichen Störeinflüsse die einen effizienten Abbrand verhindern können auszuräumen. Der komplette Abbrandverlauf bis zur Glutphase wird automatisiert gesteuert.

Brunner EAS

Brunner EASDie aktuelle Brunner Abbrandsteuerung EAS2 kommt bei jedem Brunner-Kamin der eine Verbrennungsluftsteuerung benötigt zum Einsatz. Das besondere der Brunner-Steuerungen liegt im Vergleich zu anderen Kaminsteuerungen darin, dass von dieser Technik auch typische Fehler beim Holznachlegen und andere Anwenderfehler erkannt werden. Das Abbrandsystem gibt dem Nutzer entsprechende Hinweise zur Verbesserung der Abbrandgüte und des Nutzerverhaltens gibt  Ein besonderer Fokus bei der Entwicklung der Kaminofenabbrandsteuerung lag auch bei der Sicherheit. Sicherheitsrelevante Bauteile, wie beispielsweise Türkontakte sind entweder mit doppelten Kontakten oder zusätzlichen Sensoren ausgestattet und werden permanent überwacht. Zudem sorgt das interne Datenbussystem dafür, dass sich die Verbrennungsluftklappe immer in der richtigen Position befindet, was stetig an das System zur Verifizierung rückgemeldet wird. Selbst bei Stromausfall wird ein Notprogramm gestartet, welches die Verbrennungsluftklappe öffnet. Somit ist immer gewährleistet, dass die Verbrennungsgase Richtung Schornstein abströmen können.

Brunner EOS

Die elektronische Ofensteuerung von Brunner (EOS) dient neben der Abbrandsteuerung der Steuerung unterschiedlicher Komponenten einer modernen Ofen- und Heizungsanlage. Über die Jahre ist die Bedienoberfläche des Touchdisplays zu einer immer intuitiveren Bedien- und Informationsplattform entwickelt worden. Auf diese Weise werden selbst komplexe Heizlösungen sehr einfach bedienbar. Wasserführende Kaminsysteme, die beispielsweise einen wasserführenden Kamineinsatz von Brunner integriert haben bilden typische Einsatzbereiche der EOS von Brunner zur Kaminsteuerung.

Wahl der Kaminsteuerung von Brunner

Der Einsatz von EAS (luftgeführt) beziehungsweise EOS (wassergeführt) bewirkt eine deutliche Erhöhung des Wirkungsgrads und führt schlussendlich zu einem viel geringeren Brennstoffverbrauch. Im ofen.de Onlineshop gibt es eine große Auswahl an Brunner-Kaminen. Dort kann der Filter "Wärmetransport" genutzt werden, um sich entweder alle luftgeführten oder wasserführenden Modelle anzeigen zu lassen. Im jeweiligen Brunner-Produkt kann dann bei den Optionen die gewünschte Kaminsteuerung (EAS, EOS oder "ohne") ausgewählt werden.

Schmid Abbrandsteuerung SMR Multi-Regelung im Portrait

Display mit SMR Multi-Regelung von SchmidDie Schmid Abbrandsteuerung trägt die Bezeichnung SMR – das steht für Schmid Multi Regelung. Der Hersteller Schmid Kamin gibt an, dass mit der Kaminsteuerung Schmid Multi Regelung die Emissionen um bis zu 50% und der Brennholzverbrauch um 30% gesenkt wird. Die intelligente Programmierung ermöglicht, dass die Schmid Abbrandsteuerung automatisch erkennt, wann ein Feuer entfacht wurde und reguliert die einzelnen Abbrandphasen mit einer viel höheren Effizienz, als diese mit dem manuellen Betrieb erreichbar wäre. Hierzu regelt die SMR Abbrandsteuerung die Verbrennungsluftzufuhr über die Zuluftklappen. Diese werden über den Stellmotor automatisch reguliert. Der Stellmotor erhält hierbei die Signale des Temperaturfühlers im Brennraum. Das Prinzip folgt also wie die Brunner Abbrandsteuerung auch dem gewöhnlichen Prinzip einer Kaminsteuerung.

Zusatztipp für automatische Kaminsteuerung: Schmid SMR Sicherheits-Controller

Eine automatische Kaminsteuerung muss sich nicht nur auf die Abbrandrautomatik beschränken. Die SMR Abbrandregelung kann auch mit dem SMR Sicherheits-Controller kombiniert werden. Sofern eine Feuerstätte in Abhängigkeit mit einer Lüftungsanlage betrieben werden soll, ist der SMR Sicherheits-Controller als Sicherheitseinrichtung unabdingbar. Dieser misst sowohl den Druck im Wohnraum,als auch im Schornstein und dient zur Unterdrucküberwachung. Wenn der Sicherheitscontroller eine Druckunterschreitung im Wohnraum feststellt, schaltet er die Lüftungsanlage automatisch aus. Dank der dualen Druckmessstelle kann der Sicherheits-Controller auch außerhalb des Aufstellraums montiert werden.

Mit der Schmid SMR Kompaktstation den Pufferspeicher versorgen

Die Schmid Kaminsteuerung SMR Kompakt-Station sorgt für eine optimiertere Temperatureinspeisung in den Pufferspeicher. Schmid KompaktstationDiese Steuerung misst die Kesseltemperatur und regelt die Drehzahl der Pumpe, sodaß der voreingestellte Zielwert bestmöglich eingehalten wird. Das spart ein übermäßiges An- und Abschalten der Pumpe speziell in der Anheizphase. Egal ob der Kessel stark oder schwach befeuert wird, bleibt die Vorlauftemperatur nahezu gleich. Zu hohe Pufferpeichertemperaturen werden vermieden und der wasserführende Kaminofen kann noch effizienter Betrieben werden.

Hinweise zur Montage und Nachrüstung der Schmid Abbrandsteuerung

Für die Montage der Schmid Abbrandsteuerung ist keine Elektrofachkraft nötig, da die Abbranregelung mit einer Niederspannung von 12 Volt arbeitet und alle Komponenten bereits steckfertig verdrahtet sind. Einfach das Netzteil and er Steckdose anschließen und fertig. Bei der Schmid Abbrandsteuerung ist bei den Feuerstätten von Schmid übrigens kein Türkontaktschalter erforderlich. Die SMR-Anschlußbox hält aber einen Anschluß für einen türkontaktschalter bereit und somit können auch bereits bestehende Kaminanlagen mit einer Schmid Abbrandsteuerung nachgerüstet werden.

Passende Artikel
Kaminofen Edilkamin Tally Up S
Kaminofen Edilkamin Tally Up S 8 kW
lieferbar konfigurierbar
ab 3.029,00 € * 3.189,20 € *
Kaminofen Edilkamin Tally S
Kaminofen Edilkamin Tally S 8 kW
lieferbar konfigurierbar
ab 2.359,00 € * 2.570,40 € *
Kamineinsatz Spartherm Premium A-U-50h
Kamineinsatz Spartherm Premium A-U-50h 9,3 kW
lieferbar konfigurierbar
5.979,00 € * 7.675,33 € *
Kamineinsatz Schmid Ekko 45(45)80h
Kamineinsatz Schmid Ekko 45(45)80h 7 kW
lieferbar
3.579,00 € * 3.986,50 € *
kaminofen-hwam-3640c-speckstein-front
Kaminofen HWAM 3640c Automatic Speckstein 6 kW
lieferbar konfigurierbar
3.995,00 € *
Kaminofen HWAM 4510 SmartControl 4,9 kW
Kaminofen HWAM 4510 SmartControl 4,9 kW
lieferbar konfigurierbar
ab 3.765,00 € *
36 d -1 h 22 min 08 s
Kaminofen Drooff Varese 3
Kaminofen Drooff Varese 3, 6 kW
lieferbar konfigurierbar
3.859,00 € * Statt: 3.899,00 € *