Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder
Ofen- & Grillmagazin

Kuschelig warm im Wintergarten?

Welche Heizung für den Wintergarten?

Viele Menschen leiden vermehrt unter der sogenannten Herbst- oder auch Winterdepression. Ursächlich ist hier der Mangel an Sonnenlicht und ein damit einhergehender Mangel an Vitamin B12. Daher bietet ein Wintergarten eine ideale Option, nicht nur kälteanfällige Pflanzen gedeihen zu lassen, sondern auch selbst in geschützter Lage mehr Tageslicht zu genießen. Allerdings kühlt ein Wintergarten wie auch ein Windfang im Vergleich zum Haupthaus rapide ab und kann ein Verbleiben daher unangenehm werden lassen. Ein Wintergarten mit Kamin kann hier wirksam Abhilfe schaffen.

Ein Wintergarten wird erst dann so richtig perfekt, wenn es draußen schneit und es drinnen schön kuschelig warm ist. Doch mit dem Heizen ist es nicht immer ganz so einfach – schließlich möchte man ja auch nicht unnötig viel Geld investieren. Eine Möglichkeit, die sich für den Wintergarten besonders gut eignet, ist das Heizen mit Holz. Ein Kamin im Wintergarten kann dies leicht ermöglichen.

Ist ein Kaminofen für meinen Wintergarten geeignet?

Ein Wintergarten mit Kaminofen erhöht den Kuschelfaktor eines Wintergartens erheblich. Das Befeuern mit Holz ist umweltbewusst und zudem oft auch mit einem Nostalgie-Faktor versehen. Die Optionen für einen solchen Holzofen im Wintergarten sind vielfältig, aber die bauliche Eignung muss gegeben sein. Wer einen Kamin im Wintergarten nachrüsten möchte, muss sicherstellen, dass das richtige Modell gekauft wird und die Abgasvorschriften ordnungsgemäß eingehalten werden. Dazu gehört in den allermeisten Fällen auch, dass man einen Schornstein nachrüsten muss, weil ein bestehender Anschluss zu weit entfernt wäre.

Außerdem kommt es darauf an, wie groß die Grundfläche ist und wie häufig der Ofen benutzt werden soll. Da ein Wintergarten in der Regel recht klein ist, muss die Nennwärmeleistung geringer ausfallen, da so ein Überhitzen des Raums entstünde. Ein Ofen im Wintergarten wie der Mira 4 von Lotus kann mit der ECO-Boost Technologie schnell angeheizt werden und ist so effektiv im Gebrauch.

Häufig ist es auch so, dass man seinen ganzen Bestand an Pflanzen im Wintergarten über die kalten Monate hinweg aufbewahren möchte: Es muss also darauf geachtet werden, den Kamin nicht täglich zu befeuern, da sonst die Temperaturen zum Überwintern zu hoch sein können.
Besonders lohnenswert für den Wintergarten ist daher ein Kamin mit Natursteinverkleidung, da ein solches Modell Wärme langanhaltend speichert. So hat man auch eine kleine Sitzbank zum Rückenwärmen. Wer einen Kamin exklusiv für den Wintergarten anschaffen möchte und daher den Aufwand im Betrieb minimieren möchte, ist mit einem Pelletofen im Wintergarten gut beraten. Modelle mit geringer Nennwärmeleistung wie der Pelletofen Adiago von Palazzetti ist für kleinen Raum geeignet. Er hat einen hohen Wirkungsgrad von 95 % und kann digital programmiert werden, um automatisiert zu heizen. Auf diese Weise kann der Wintergarten beheizt werden, noch bevor er betreten wird.

Kaminofen im Wintergarten: Vorschriften und Hinweise

Primär ist es vor dem Einbau unerlässlich, an den Brandschutz zu denken. Da die Hitzeentwicklung stellenweise enorm ist, muss bei einem Wintergarten mit Kamin darauf geachtet werden, dass eine gewisse Isolation eingehalten wird. Dazu muss ein Kamin im Wintergarten auf einer feuerfesten Bodenplatte stehen, die ein Minimum von 50 cm in den Raum hinein und 30 cm zu den Seiten betragen. Ein genereller Abstand zu Wänden und brennbaren Materialien von mindestens 20 cm ist dabei immer einzuhalten.

Für ein gesundes Raumklima ist ein eingebauter Feinstaubfilter Pflicht und eine korrekte Abgassteuerung trägt ihr Übriges für einen sauberen Abbrand bei. Die entsprechende Anlage muss daher vom Schornsteinfeger abgenommen werden und sollte auch aus brandschutztechnischen Gründen von einem Fachberater geprüft werden.

Und wenn mein Wintergarten für einen Ofen nicht geeignet ist?

Sollte die Möglichkeit, einen Wintergarten mit Kamin zu heizen, baulich nicht gegeben sein oder schlicht eine finanziell unattraktive Option darstellen, ist der Hausbesitzer dennoch nicht ganz verloren. Eine komfortable Lösung wäre zum Beispiel ein Elektrokamin für den Wintergarten. Elektro muss aber nicht zwangsläufig bedeuten, dass Gemütlichkeit für ein modernes Design eingetauscht werden muss. Es gibt durchaus rustikale Alternativen wie den Elektrokamin Opti-V Sunningdale der Firma Glen Dimplex. Dieses Gerät hat das Aussehen eines antiken Ofens, wird aber elektrisch mit zwei Heizstufen betrieben und kann im Sommer auch ohne Hitzeentwicklung ein besonderes Ambiente bieten. Auch geeignet sind  Ethanolkamine. Sie brauchen keinen Schornstein und sind in der Anschaffung verhältnismäßig günstig. Die Wärmeentwicklung ist allerdings geringer als bei einer elektrischen Variante und sollte daher eventuell mit einer Nachtspeicherheizung kombiniert werden.

Passende Artikel
Kaminofen Lotus Mira 4
Kaminofen Lotus Mira 4 Stahl 5 kW
lieferbar
ab 2.349,00 € *
Gratisartikel verfügbar
Palazzetti-Pelletofen-ADAGIO-42kW-Pelletsofen-Pellet-Kamin-2
Pelletofen Palazzetti Adagio mit 4,2 kW
lieferbar
ab 3.362,94 € * 3.736,60 € *
Edelstahlschornstein Bausatz doppelwandig 150 mm Glänzend
Edelstahlschornstein Bausatz doppelwandig 150 mm Glänzend
lieferbar konfigurierbar
493,45 € * 986,91 € *
Kaminofen Termatech TT20RS
Kaminofen Termatech TT20RS 5 kW
lieferbar
ab 2.164,50 € * 2.405,00 € *
Speicherofen Lotus M1 Sandstein
Speicherofen Lotus M Sandstein 6 kW
lieferbar konfigurierbar
ab 5.149,00 € *