Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder
Ofen- & Grillmagazin

Einem alten Kachelofen zu neuem Glanz verhelfen: Nachrüstung für Pellets

Wie wird der Kachelofen zum Pelletprofi?

Ein alter Kachelofen und Kachelofeneinsätze haben ihren ganz eigenen Reiz. Ihre Wärme ist sehr angenehm und fühlt sich gut an. Deshalb wäre es wirklich schade, wenn diese Prachtstücke nach so vielen Jahren nur noch traurig in der Ecke stehen und verstauben würden. In diesem Beitrag stellen wir eine Methode vor, wie dem alten Kachelofen wieder zu neuem Glanz verholfen werden kann – mit Pellets. Die Idee hört sich zwar auf dem ersten Blick etwas seltsam an – bietet aber viele Vorteile.

Kachelofen für Pellets umbauen: Wie wird’s gemacht?

Pellet Kamineinsatz RED Fresia auf alten grünen OfenkachelnDamit der alte Ofen wieder wie früher genutzt werden kann, wird eine sogenannter Pelletkamineinsatz benötigt. Bei diesem handelt es sich um eine eigenständige Brennkammer, die für Holzpellets ausgelegt ist. Sie wird in den Kachelofen eingebaut und an den Schornstein angeschlossen. Der Vorteil dabei: Von außen behält der Ofen seinen ursprünglichen Charme und kann jeden Tag genutzt werden. Im Inneren verbirgt sich dann ein Stück moderne Technik, die umweltfreundlich und kosteneffizient zugleich heizt. So vereint man das Beste aus zwei Welten miteinander.

Beim Umbau wird später eine Glasfront im Ofen zu sehen sein, in der das Feuer brennt. Darüber strahlt ebenfalls Wärme in den Raum und ermöglicht, im Gegensatz zu altgewohnten Kachelofeneinsätzen, eine schöne Sicht auf das Feuer. Denn ein Pelletfeuer muss sich mittlerweile, dank neuester Technologien, nicht mehr hinter dem eines Holzfeuers verstecken.

Eine wichtige Frage ist aber noch offen: Wie kommen die Pellets später in die Brennkammer? Für mit Pellets befeuerte Kamineinsätze gibt es gleich mehrere Möglichkeiten der manuellen Beschickung. Je nach Hersteller hat man teilweise mehrere Varianten der manuellen Pelletbefüllung beim Bestellvorgang zur Auswahl.

Illustration 3 Varianten Pelletbefüllung MCZ KamineinsatzDer namhafte italienische Feuerstättenhersteller MCZ setzt auf folgende Techniken zur Befüllung:

    1. Bei der Basic-Variante werden die Pellets ganz einfach von einem praktischen, über der Brennkammer platzierten Kasten aus frontal eingefüllt.
    2. Die Slide-Variante ermöglicht es die Brennkammer, mittels Schienen, vollständig herauszuziehen um den internen Pellettank aufzufüllen.
    3. Die praktische Kit Link Variante ergänzt den Pelleteinsatz um einen zusätzlichen Behälter. Dieser wird über eine Klappe befüllt, welche beliebig ausgerichtet werden kann. Der zusätzliche Pellettank verlängert somit die Autonomie und verspricht ein längeres Heizvergnügen.

Auf ganz ähnliche Füllmethoden setzt auch der Hersteller Edilkamin:

    1. Die Pelletkamineinsätze werden, von Haus aus zum Herausziehen auf Schienen angeboten. So lassen sie sich ganz bequem befüllen.
    2. Optional können die Kamineinsätze auch mit einer vorderen Auffüllschublage ausgestattet werden.
    3. Auch eine versenkbare Laderutsche kann optional für den Pelleteinsatz dazu bestellt werden.

Die Firma RED bietet 2 Möglichkeiten der Pelletbeschickung an:

    1. Die Pellets werden entweder direkt über eine integrierte Schublade befüllt…
    2. …oder können mit dem optionalen Bausatz Link über eine Klappe in der Abzugshaube in den Vorratsbehälter gefüllt werden.

Alles in allem ähneln sich die Füllmethoden der Hersteller und haben sich in der Praxis bewährt. Je nach Fassungsvermögen und Verbrauch, versorgt ein Pelletkamineinsatz den Wohnraum an die 21 Stunden mit angenehmer Wärme, bis er wieder mit Pellets befüllt werden muss. Der Hersteller RED verspricht mit dem Modell Pellet Kamineinsatz RED Fresia, sogar eine Betriebsdauer von mindestens einer Woche. Möglich wird dies, da der Kamineinsatz einen Pellettank mit 30 Litern Fassungsvermögen besitzt.

neu gebauter Kachelofen mit großer Sichtscheibe

Schornstein für Pelletofen: das gilt es zu beachten: Wichtig für den Kachelofen-Umbau mit Pellets ist ebenfalls der Schornstein. Wahrscheinlich hat so mancher noch den alten Rauchabzug von früher. Dieser kann in seiner jetzigen Form für die Pelletverbrennung allerdings nicht genutzt werden. Eine relativ einfache und kostengünstige Möglichkeit dafür wäre ein einwandiger Edelstahlschornstein. Dieser wird in den bereits vorhandenen Schornstein eingesetzt und ist voll funktionsfähig. Um eine Versottung zu vermeiden und genügend Kaminzug zu erhalten, bietet sich ein Schornsteinaufsatz mit Rotor an. Dieser besitzt feine Lamellen, welche sich schon bei einer geringen Briese in Bewegung setzen und einen Unterdruck im Schornstein erzeugen.

Im Shop von ofen.de gibt es viele Möglichkeiten zu entdecken. Egal ob für eine Kaminrestauration oder einen Neubau. Die Produktvielfalt im Onlineshop kennt wenig Grenzen – entdecken Sie für jede Wohnsituation den passenden Kamin und profitieren Sie vor dem Kauf von einer gratis Fachberatung!

Passende Artikel
Pellet Kamineinsatz MCZ Boxtherm Maestro 60 Air M1
Pellet Kamineinsatz MCZ Boxtherm 60 Air 6 Maestro 5,9 kW
lieferbar konfigurierbar
ab 2.569,00 € * 3.034,50 € *
Pelleteinsatz-Palazzetti-AC70-10-kW
Pelleteinsatz Palazzetti AC70, 10 kW
lieferbar
ab 4.059,09 € * 4.510,10 € *
Pellet Kamineinsatz RED Fresia 8,8 kW
Pellet Kamineinsatz RED Fresia 8,8 kW
lieferbar konfigurierbar
3.272,50 € *
Kachelofeneinsatz Schmid SD 6 F,
Kachelofeneinsatz Schmid SD 6 F, 6 kW
lieferbar
ab 1.619,00 € * 1.808,80 € *
Kachelofeneinsatz Schmid JU
Kachelofeneinsatz Schmid JU 9 kW
lieferbar
1.859,00 € * 2.070,60 € *