Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Einem alten Kachelofen zu neuem Glanz verhelfen: Nachrüstung für Pellets

Wie wird der Kachelofen zum Pelletprofi?

Alte Kachelöfen haben ihren ganz eigenen Reiz. Ihre Wärme ist sehr angenehm und fühlt sich gut an. Deshalb wäre es wirklich schade, wenn diese Prachtstücke nach so vielen Jahren nur noch traurig in der Ecke stehen und verstauben würden. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen eine Methode vorstellen, wie Sie Ihrem Kachelofen wieder zu neuem Glanz verhelfen können – mit Pellets. Die Idee hört sich zwar auf dem ersten Blick etwas seltsam an – bietet aber viele Vorteile.

Kachelofen für Pellets umbauen: Wie wird’s gemacht?

Damit Sie ihren alten Ofen wieder wie früher nutzen können, benötigen Sie einen sogenannten Pelletkamineinsatz. Das ist eine eigenständige Brennkammer, die für Holzpellets ausgelegt ist. Sie wird in den Kachelofen eingebaut und an den Schornstein angeschlossen.

Der Vorteil dabei: Von außen behält der Ofen seinen ursprünglichen Charme und kann jeden Tag genutzt werden. Im Inneren verbirgt sich dann ein Stück moderne Technik, die umweltfreundlich und kosteneffizient zugleich für Sie heizt. So vereinen Sie das Beste aus zwei Welten miteinander.

Beim Umbau wird später eine Glasfront im Ofen zu sehen sein, wo das Feuer brennt. Darüber strahlt ebenfalls Wärme in den Raum. Eine wichtige Frage ist aber noch offen: Wie kommen die Pellets später in die Brennkammer? Dafür gibt es im Wesentlichen zwei Lösungsmöglichkeiten: Entweder wird das Holz in einen Vorratsbehälter beim Heizeinsatz eingefüllt und dann von dort aus in die Brennkammer transportiert. Hier müssen Sie ab und zu die Pellets von Hand nachfüllen. Es gibt aber auch noch eine zweite Variante, um Ihren Kachelofen mit Pellets auszurüsten. So ließe sich beispielsweise im Keller ein kleines Lager errichten und dann mit einem Förderschnecken-Transportsystem zum Ofen bringen. Hier läuft dann alles vollautomatisch und Sie brauchen sich um nichts mehr zu kümmern.

Wichtig für den Kachelofen-Umbau mit Pellets ist ebenfalls der Schornstein. Wahrscheinlich werden Sie noch den alten Rauchabzug von früher haben. Dieser kann in seiner jetzigen Form für die Pellets leider nicht genutzt werden. Eine relativ einfache und kostengünstige Möglichkeit dafür wäre ein einwandiger Edelstahlschornstein. Dieser wird in den bereits vorhandenen Schornstein eingesetzt und ist voll funktionsfähig.

 

Tags: Pellets
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel