Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Solarthermie für die Warmwasserbereitung: Wie geht das?

Warmes Wasser wird in allen Haushalten benötigt.

Egal, ob für das Abwaschen des Geschirrs oder zum Duschen, Baden und Händewaschen, auf warmes Wasser können und möchten wir nicht verzichten. Normalerweise wird die Wärme für Ihre Warmwasserbereitung aus einem Heizkessel gewonnen. Es gibt aber auch noch eine andere Möglichkeit: die Solarthermie. Wie die Warmwasseraufbereitung mit Sonnenkraft funktioniert – das stellen wir Ihnen im folgenden Beitrag vor.

So funktioniert warmes Wasser mit Sonnen-Energie

Damit eine Solarthermie-Anlage überhaupt für warmes Wasser sorgen kann, brauch es eine Hand voll Komponenten. Das vermutlich wichtigste Bauteil stellt wohl die Sonnenkollektoren dar. Sie werden an einem Ort angebracht, an dem die Sie möglichst viel Licht und damit Wärme aufnehmen können. Aufgrund der Anforderung ist der Montageort meist das Dach. Wie kommt nun aber eigentlich die Wärme aus den Kollektoren zu Ihrem Wasser?

Damit die Sonnenenergie nicht einfach nur auf Dach eingefangen wird und dort verbleibt, sind diese Kollektoren, durch die ein Wärmeträgermedium fließt: Die Solarflüssigkeit (Wasser mit verschiedenen Zusatzstoffen). Sie kann eine Temperatur von bis 90 Grad Celsius erreichen und ist über ein Rohrsystem mit dem Wärmespeicher des Hauses verbunden.

Im Wärme- beziehungsweise Pufferspeicher angekommen, kann die Wärme für die Warmwasserbereitung verwendet werden. Von dort aus wird die Energie, je nach Auslegung des Pufferspeichers für die Versorgung des Heizkörper oder Brauchwasserleitungen zur Verfügung gestellt. Der Clou ist, dass die Energie der Sonne in aller Regel über den Sommer hinweg absolut ausreichend ist, die Warmwasserversorgung Ihres Hauses sicher zu stellen.

Etwas anders sieht es allerdings im Winter aus. Hier kann die Solarthermieanlage zwar einen guten und nennenswerten Beitrag zur Warmwasserversorgung liefern, allerdings kann Sie die Versorgung nicht mehr eigenständig sicherstellen. Ohne einen Heizkessel geht es derzeit noch nicht – beziehungsweise wäre eine solche Lösung recht kostenintensiv.

Tags: Solarthermie
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.