Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder
Ofen- & Grillmagazin

Welche verschiedenen Schornsteinarten gibt es?

Wer sich eine eigene Feuerstätte oder einen Heizkessel anschafft oder seinen Schornstein erneuern muss, muss sich mit dem Thema eingehend auseinandersetzen und möchte freilig Informationen zu den verschiedenen Schornsteinarten. In diesem Beitrag werden die gängigsten Schornsteinarten vorgestellt.  Ziel des Bietrags ist es eine Übersicht darüber zu geben, welche Schornsteinartes eigentlich gibt. Wer einen Schornstein kaufen möchte, muss nämlich wissen, wann welche Schornsteinart zu welchem Zweck geeignet ist.

Der gemauerte Schornstein

Der gemauerte Schornstein ist die wohl historischste Variante des Schornsteinbaus, die man vor allem beim Altbau vorfindet. Dieser Schornstein wird aus Ziegelsteinen und Mörtel gefertigt. Auffällig bei diesem Schornstein ist, dass der Förderdruck aufgrund der unebenen Mauerung im Vergleich zu modernen Schornstein-Systemen mit glatten Flächen deutlich geringer ist. Weiterhin weist der gemauerte Schornstein, im Vergleich zu anderen Arten, eine nicht so gute Wärmedämmung auf. Gleichzeitig besitzt er aber eine höhere Speichermasse. Ist er einmal aufgeheizt, dann läuft er einwandfrei. Ein großes Problem bei den alten gemauerten Schornsteinen ist aber, dass sie häufig mit der Zeit vom Problem der Durchfeuchtung und der Schornsteinversottung betroffen sind. Wer einen alten Schornstein sanieren möchte, nutzt hierfür oftmals einen einwandigen Edelstahlschornstein.

Der Edelstahlschornstein

Edelstahlschornstein an moderner Hausfassade

Bei einem Edelstahlschornstein gibt es zwei Arten.. Man unterscheidet einwandige und doppelwandige Edelstahlschornsteine. Der Unterschied zwischen beiden Edelstahlschornsteinarten besteht darin, dass der doppelwandige Edelstahlschornstein gedämmt ist und demnach anders eingesetzt wird

Der einwandige Edelstahlschornstein wird wie bereits im vorherigen Abschnitt erwähnt, zur Schornsteinsanierung genutzt und einfach in den bereits vorhandenen Schornstein eingesetzt. Der Schornsteinzug verhält sich bei einem eingesetzten Edelstahlschornstein insgesamt stabiler, als bei einem gemauerten Schornstein. Das macht sich wiederum im täglichen Betrieb des Kamins bemerkbar.

Der doppelwandige Edelstahlschornstein Bausatz ist dann eine tolle Option, wenn man auf der Suche nach einer besonders kostengünstigen Installation ist, jedoch keine Abstriche bei der Qualität machen möchte. Die dopelwandigen Edelstahlschornsteine sind ebenfalls für fast alle Feurstätten zugelassen und bestehen aus einem doppelten Rohr mit dazwischenliegender Dämmung. Somit kommt er schnell auf Temperatur, wobei der Edelstahl insgesamt sehr witterungsbeständig, korrosionsunempfindlich und resistent gegen Versottung ist. So kann man seinen Kamin oder Pelletofen insgesamt effizienter und umweltschonender betreiben als man es mit einem gemauerten Schornstein je könnte. Die Edelstahlschornsteinmontage kann sowohl innenliegend, als auch außen an der Hauswand realisiert werden.

Wer einen Edelstahlschornstein kaufen möchte, sollte bei den günstigsten Angeboten im Internet besondere Obacht geben. Nur wenn ein Schornstein über eine ausreichende Materialstärke verfügt, ist dieser auch strapazierfähig. Im ausgewählten Sortiment von ofen.de kann man daher nur Schornsteine kaufen, die eine Mindestmaterialstärke von 0,6 cm bzw. 6 mm haben. Bei anderen Anbietern beträgt die Materialstärke oftmals nur 0,3 mm, was an einer langen Haltbarkeit der Produkte zweifeln lässt. 

Der LAS-Schornstein

Schema LAS Schornstein

Der Luft-Abgas-Schornstein ist eine Schornsteinkonstruktion, bei der im Mantel zwei Rohrleitungen zum Einsatz kommen. Eine der Rohrleitungen übernimmt den Abtransport der Verbrennungsgase, wie es von einem herkömmlichen Schornstein bekannt ist. Neben dem Rohr für den Abtransport der Gase befindet sich ein Rohr für die Frischluftzufuhr des Kaminofens. Diese Bauweise von Schornsteinen entspricht dem Technikstand der Zeit. Der Vorteil dieser Konstruktion ist, dass die zugeführte Luft bereits durch die heißen Abgase vorgewärmt wird und dadurch die Effizienz der Verbrennung steigert. Außerdem ist ein LAS-Schornstein dann von Vorteil, wenn Sie einen raumluftunabhängigen Kaminofen betreiben, jedoch auf eine umständliche Montagekonstruktion verzichten wollen. Siehe hierzu den folgenden Abschnitt zum Thema Fertigteilschornstein.

Ein weiterer Vorteil dieses Schornsteines ist, dass die Frischluft für die Verbrennung auf dem Weg zum Ofen bereits vorgewärmt wird. Dies geschieht, da die Rohre für Abgas und Frischluft direkt nebeneinanderliegen und so die Wärme vom Abgasrohr auf das Frischluftrohr übertragen wird. Damit wird die Verbrennung effizienter, leistungsstärker und nicht unnötig viel Brennstoff verbraucht.

Der Fertigteilschornstein

Der Fertigteilschornstein besteht aus vorgefertigten Elementen. Einer harten Außenschale, die auch gleichzeitig als Dämmung funktioniert und einem innenliegenden Rohr. Diese Variante kann für fast alle Brennstoffe genutzt werden. Meistens werden Fertigteilschornsteine direkt ins Haus eingebaut und dort fest verankert. Sie zeichnen sich durch eine  leichte Montage, hohe Zuverlässigkeit und einen recht hohen Förderdruck aus. Besonders häufig kommen sie bei Neubauprojekten zum Einsatz.

Bei diesem modernen Schornstein sprechen wir von einer Konstruktion, welche im Prinzip aus einem Außenmantel und einem Innenrohr besteht. Wobei das Material der äußeren Hülle aus einem speziellen Leichtbaubeton gefertigt ist. Der Vorteil dieser modernen Schornsteinanlage liegt- wie die Bezeichnung bereits vermuten lässt- darin, dass er in fertigen Teilen geliefert wird und damit einen geringen Aufwand bei der Installation fordert.

Nicht jeder Fertigtilschornstein stellt einen LAS-Schornstein dar, da nicht jeder fertigteilschornstein auch Frischluft von außen bezieht, sondern es auch raumluftabhängige Varianten gibt. Die im ofen.de-Onlineshop angebotenen Fertigteilschornsteine sind übrigens alle für den Einbau in ein Passivhaus geeignet.

Der Leichtbauschornstein

Ein Leichtbauschornstein zeichnet sich – wie der Name schon vermuten lässt – durch sein besonders geringes Eigengewicht aus. Im Prinzip ist es der kleine Bruder des Fertigteilschornsteins. Innen befindet sich ein Edelstahlrohr, welches mit einer Verkleidung aus Calciumsilikat-Wärmedämmlatten versehen ist. Die Platten wirken gleichzeitig auch wie eine Dämmung und als Brandschutz. Mit diesen igenschaften kommt ein Leichtbauschornstein besonders zum Einsatz, wenn ein Schornstein nachgerüstet wird.

Der Leichtbauschornstein ist ein sehr modernes Schornsteinsystem, welches im Inneren aus einem Edelstahlschornstein besteht und außen eine leichte feuerfeste Ummantelung besitzt. Aus diesem Grund lässt sich dieser Schornstein verhältnismäßig komfortabel und einfach errichten. Es ist durchaus möglich, dass die Statik eines Hauses kein hohes Gewicht zulässt. Genau dafür sind Leichtbauschornsteine ideal.

Es gibt verschiedenste Schornsteinsysteme, die sich je nach baulicher Gegebenheit und Anforderung unterschiedlich gut für das bauliche Projekt eignen können. Moderne Systeme wie der Edelstahlschornstein, der LAS-Schornstein oder der Leichtbauschornstein bieten eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber älteren gemauerten Schornsteinen und können im Shop von ofen.de erworben werden. Egal ob für eine Schornsteinsanierung oder für einen Neubau, bei einer Fachberatung durch unsere geschulten Mitarbeiter, findet jeder eine perfekte Lösung für sein persönliches Bauvorhaben

Passende Artikel
Edelstahlschornstein Bausatz doppelwandig 150 mm Schwarz Matt
Edelstahlschornstein Bausatz doppelwandig 150 mm Schwarz Matt
lieferbar konfigurierbar
1.038,67 € * 1.888,50 € *
Fertigteilschornstein Schreyer UMDS DN 140 mm
Fertigteilschornstein Schreyer UMDS DN 140 mm
lieferbar konfigurierbar
ab 1.904,21 € * 2.522,68 € *
Edelstahlschornstein Bausatz doppelwandig 113 mm Glänzend
Edelstahlschornstein Bausatz doppelwandig 113 mm Glänzend
lieferbar konfigurierbar
675,20 € * 1.227,64 € *
Fertigteilschornstein Schreyer FBLAS-K DN 180 mm
Fertigteilschornstein Schreyer FBLAS-K DN 180 mm
lieferbar konfigurierbar
ab 2.027,21 € * 2.691,18 € *