Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder
Ofen- & Grillmagazin

Holzherd im Alltag: Tipps für Kochen & Backen mit dem Feuer

Noch vor knapp einhundert Jahren stellte der Holzherd den wärmenden Mittelpunkt des Hauses dar. Nicht nur für die Mahlzeiten kam die Familie in der Küche zusammen, sondern genoss während des ganzen Tages die Wärme und den Duft der leckeren Speisen. Moderne Holzherde erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und erscheinen heutzutage mit ausgereifter Technik und in zeitgemäßem Design. Das Kochen und Backen mit Feuer sind jedoch nur noch die wenigsten von uns gewöhnt. Damit Sie die natürliche Kraft des Feuers für die Zubereitung schmackhafter Gerichte nutzen können, haben wir in diesem Artikel einige hilfreiche Tipps zusammengestellt.

1. Schritt: Wie wird ein Holzherd richtig angezündet?

Bevor es mit dem Kochen und Backen richtig losgehen kann, muss ein prasselndes Feuer entfacht werden. Der Holzherd wird hauptsächlich mit Scheitholz befeuert und bedient sich damit einer ursprünglichen und umweltbewussten Form der Beheizung. Bei manchen Modellen ist es aber auch möglich, Kohle aufzulegen. Beim Anfeuern eines Holzherds gehen Sie prinzipiell wie bei einem ganz normalen Ofen vor: Unten legen Sie zwei große Holzscheite in die Brennkammer und darüber stapeln Sie ein Türmchen aus Anmachholz. Dieses entflammen Sie am besten mit einem ökologischen Anzünder. Die Luftzufuhr in die Brennkammer sollte während des Anzündens voll geöffnet werden. Ist das Feuer voll im Gange, kann die Luftzufuhr wieder etwas verringert werden und Sie können sich ganz dem Kochen und Backen widmen.

2. Schritt: Wie koche und backe ich mit einem Holzherd?

Einfach gesagt: beides ist gleichzeitig möglich. Die meisten Holzherd Modelle besitzen eine Kochfläche über und einen Backofen neben der Brennkammer und stellen so den idealen Küchenofen dar. Daher ist es möglich, gleichzeitig zu kochen und zu backen und selbst aufwändigere Gerichte zuzubereiten. Mit dem Holzherd können Sie unterschiedliche Zubereitungsmethoden anwenden und greifen dabei nur auf die Kraft des Holzfeuers zurück. Als Kochutensilien für einen Kaminofen mit Backfach empfehlen wir gusseiserne Töpfe und Pfannen, die mit den hohen Temperaturen umgehen können.

Doch neben den Koch- und Back-Möglichkeiten dient der Holzherd ebenso als Wärmespender. Die Nennwärmeleistung liegt meist zwischen 5 und 9 kW, wobei das Spektrum bis zu ca. 18 kW reicht. Bei einem gut gedämmten Haus genügt eine Heizleistung bis 8 kW bereits um eine ganze Wohnetage zu beheizen. Damit sich der Raum nicht überheizt, empfehlen wir Ihnen beim Kauf eines Holzherds, dass dieser die für Ihre Räumlichkeiten passende Heizleistung nicht übersteigt. Grundsätzlich gilt antürlich, dass die konvektive Leistung eines Holzherds im Vergleich zu einem aufs Heizen ausgelegten Kamin geringer ist. Deshalb liegt seine vorrangige Nutzung tatsächlich im Kochen und Backen.

Schritt 3: Wie reinige und pflege ich einen Holzherd richtig?

Das Säubern der Herdplatten ist besonders wichtig: Verfügt Ihr Holzherd über eine Kochfläche aus Glaskeramik, sollten Sie ausschließlich Spezialreiniger verwenden, da ansonsten Kratzer entstehen können. Bei hartnäckigen Verschmutzungen greifen Sie am besten zu Schabern. Ist ihr Holzherd mit einer Stahlplatte ausgestattet, können Sie den Schmutz mit herkömmlichen Spachteln entfernen. Um Rost langfristig vorzubeugen, bietet es sich an, nach jeder Reinigung die Kochfläche einzuölen. Außerdem entstehen bei der Verbrennung von Holz Rußablagerungen im Ofenrohr, die Sie regelmäßig entfernen sollten.

Wie finde ich nun das passende Holzherd Modell bei ofen.de?

In unserem Onlineshop finden Sie in dieser Kategorie eine vielfältige Auswahl an Holzherd  Modellen. Zu den stärksten Herstellern auf diesem Gebiet zählen Dal Zotto, Hass & Sohn, Palazzetti, Tyrola und auch der für seine rustikalen Modelle bekannte Hersteller Globe Fire. Für die Auswahl eines Holzherds empfehlen wir Ihnen, zuerst nach der Leistungsfähigkeit und später nach den Ausstattungsmerkmalen zu schauen. Anschließend können Sie die einzelnen Holzherd Varianten miteinander vergleichen und eine fundierte Kaufentscheidung treffen. Der beliebtestes Holzherd bei uns im Shop ist das Modell Regina 631 in der Stahlausführung. Dieses Gerät schafft es auf eine Leistung von 6,5 kW und stammt vom italienischen Hersteller Dal Zotto. Zu der vielseitigen Grundausstattung zählen Backfach, Kochfläche, Holzschublade und Thermometer.

Und falls Sie mit dem Gedanken spielen, einen Holzherd einzubauen, sollten Sie sich zuerst an Ihren Schornsteinfeger wenden. Er ist über die entsprechenden Voraussetzungen und Brandschutz-Richtlinien informiert und kann Ihnen am besten weiter helfen. Erfüllen Sie die geforderten Bedingungen, wird das Kochen und Backen am Holzherd zum schönsten und leckersten Freizeitvergnügen. 

Passende Artikel
holzherd-wamsler-f135-f-a-schwarz
Holzherd Wamsler K 135 F/A 9 kW
lieferbar
ab 4.279,00 € * 4.927,31 € *
Holzherd Tyrola TRC 90, 7 kW
Holzherd Tyrola TRC 90, 7 kW
lieferbar
ab 2.725,70 € * 3.028,55 € *
Holzherd Globe Fire Alhena Links 7 kW
Holzherd Globe Fire Alhena Links 7 kW
lieferbar konfigurierbar
ab 1.691,00 € * 1.799,00 € *
Holzherd Globe Fire Titan 7 kW
Holzherd Globe Fire Titan 7 kW
lieferbar konfigurierbar
1.202,00 € * 1.279,00 € *
Holzherd Dal Zotto Favola 4,5
Holzherd Dal Zotto Favola 4,5, 7,5 kW
lieferbar konfigurierbar
1.319,00 € * 1.648,75 € *
Holzherd Dal Zotto Regina 350 BII Majolica
Holzherd Dal Zotto Regina 350 BII Majolica 7,2 kW
lieferbar
1.799,00 € * 2.248,75 € *