Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder

Feuerraum - Ein elementarer Bestandteil?

Der Feuerraum ist ein elementarer Bestandteil eines jeden holz- oder pelletbetriebenen Ofens. Bei einem Kamin- oder Pelletofen wird ein solcher Feuerraum auch Brennraum genannt. Ein Feuerraum ist das Element eines Ofens, wo die Verbrennung des Brennmaterials stattfindet. Feuerräume werden mit unterschiedlichen Funktionen und Materialien ausgestattet, um der Hitze der Flammen widerstehen zu können. Um die sensiblen Teile eines Feuerraums vor den enormen Temperaturen zu schützen, die der Verbrennungsprozess mit sich bringt, sind Feuerräume in der Regel verkleidet. Viele Hersteller greifen dafür etwa auf Schamotte zurück, ein dichtes Material, dass auch noch Wärme einspeichern kann. Andere wirkungsvolle Verkleidungsmaterialien sind etwa Gusseisen oder Accumotte, welches vor allem in den Öfen des Herstellers Kratki verbaut wird.

Die Vielfalt der Feuerräume 

So wie es viele verschiedene Kaminöfen und Pelletöfen gibt, so ist auch die Vielfalt an Feuerräumen bezeichnet. Brennräume unterscheiden sich je nach Bauart und Beschaffenheit des Ofens in der Größe, im Material und in den Funktionen. Manche Feuerräume sind so dicht gebaut, dass Sie die Wärme effektiv halten können und so die Wärmeleistung des ganzen Ofens verbessern. Andere Brennkammern sind sehr groß gebaut und bieten Platz für Brennscheitel von bis zu 50 cm Länge. Wieder andere Kamine setzen auf einen schmalen und platzsparenden Aufbau und haben eine entsprechend schmale Brennkammer eingesetzt. Alle Feuerräume sind aus absolut feuerfesten Materialien gefertigt.

Die Funktion der Brennkammer 

Die Feuerkammer ist verantwortlich für die Erzeugung von Wärme durch die Verbrennung von Holz oder Pellets. Diese Wärmeenergie wird dann über Strahlungswärme oder natürliche Konvektion an den Aufstellraum weitergegeben, während die Abgase mittels Ofenrohr und Schornstein ins Freie befördert werden. Der Feuerraum ist also das Herzstück eines jeden Ofens, das Zentrum, wo Holz verbrannt und der Verbrennungsprozess gesteuert wird. Die Verbrennungszuluft wird ebenfalls in die Brennkammer geleitet. Der Feuerraum schließt bei geschlossenen Öfen mit einer Kamintür, die ein Glasfenster beinhaltet.