Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Bausätze aus Deutschland: Systemkamin von Brula

Fertigteile sorgen für ein hohe Individualität: Was zuerst wie ein Widerspruch aussehen mag, hat der Hersteller Brula aus dem Allgäu hervorragend miteinander kombiniert. Durch die Fertigteile geht der Aufbau der Kaminanlagen schnell von der Hand. Zudem lassen sich diese mit beinahe jedem Material verkleiden. Die Systemkamine von Brula gibt es in zwei Varianten: als klassischer Kamin mit Ascherost oder auch als Grundofen.

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis

Prestige vs. Grundi: welcher Kamin soll es sein?

Die Systemkamine der Reihe „Prestige“ entsprechen gemäß ihrer Funktionsweise den klassischen Holzkaminen. Diese besitzen einen integrierten Ascherost, welcher für eine vereinfachte Reinigung sorgt. Zudem gibt es die Kaminbausätze „Prestige“ auch als Eck-Variante mit einer zweiseitigen Sichtverglasung. So haben Sie das Feuer gleich aus verschiedenen Perspektiven im Blick. Die Modelle „City Grundi“ besitzen eine Frontverglasung und funktionieren nach dem Prinzip eines Grundofens. Durch den geschlossenen Boden in der Brennkammer wird die Glut in Asche gebettet. So entstehen höhere Temperaturen, wodurch die Verbrennung sehr sauber wird. Zudem zeichnet sich ein Grundofen durch eine langsame, aber dafür sehr lange Wärmeabgabe aus.

Clever: Fertigteile aus Wärmespeicherbeton

Egal für welchen Systemkamin von Brula Sie sich auch entscheiden, alle Modelle werden mit Fertigteilen aus Wärmespeicherbeton verkleidet. Dadurch geht der Aufbau schnell und einfach von der Hand. Wenn Sie handwerklich begabt sind und das nötige Werkzeug besitzen, dann können Sie den Kaminbausatz auch selbst aufbauen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, diese Aufgabe lieber von einem Profi übernehmen zu lassen. Genau dafür bieten wir Ihnen unseren hauseigenen und zuverlässigen Montageservice an. Wie der Name schon vermuten lässt, nimmt der Wärmespeicherbeton während der Verbrennung die Wärme auf und gibt diese langsam an den Raum ab. So heizen die Kamine von Brula noch lange nach, selbst wenn das Feuer schon längst erloschen ist. Dadurch brauchen Sie weniger Brennholz, was sowohl die Umwelt als auch Ihren Geldbeutel schont.

Individualität: Farbe vs. Keramik vs. Naturstein

Die Verkleidung aus Wärmespeicherbeton kann nach Lust und Laune individualisiert werden. Bei den Modellen „City Grundi“ bietet der Hersteller Grundi eine Frontverkleidung aus farbiger Keramik an, wobei Sie die Wahl zwischen den Farben Expresso, Hot Chili und Melato haben. Die Kaminbausätze „Prestige“ lassen sich mit Eck-Elementen aus Naturstein verkleiden. Ihnen stehen dazu je nach Modell Sandstein und/oder Speckstein zur Verfügung. Sie können aber auch selbst kreativ werden und den Wärmespeicherbeton verputzen und mit einer hitzebeständigen Farbe bestreichen. So schaffen Sie sich einen individuellen Kamin, welcher hervorragend zu Ihrer Einrichtung und Ihrem persönlichen Geschmack passt.

Zuletzt angesehen