Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder
Ofen- & Grillmagazin

Kamineinsatz für Holz oder Pellets? Was ist besser?

Die Unterschiede für Sie auf einem Blick

Nicht jeder Kamineinsatz wird auch tatsächlich mit Holz befeuert – es gibt auch Pellet-Kamineinsätze von MCZ, die für die Verbrennung von Holzpellets konzipiert sind. So eine Entscheidung ist nicht immer ganz einfach abzuwägen. Aus diesem Grund zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag, worin genau die Unterschiede zwischen- beiden Varianten bestehen und was die Vor- beziehungsweise Nachteile sind. 

Der klassische Kamineinsatz setzt auf ein „ romantisches“ Feuererlebnis

Wenn Sie sich für einen Kamineinsatz mit Scheitholz entscheiden, wählen Sie in gewisser Weise den klassischen Weg: Die Atmosphäre, die Romantik und natürlich die authentische Wärme. Moderne Kamineinsätze sind quasi Lebensecht. Die Sache hat aber auch einen kleinen Haken. Sie müssen sich um das Anzünden des Feuers, das Nachlegen des Brennstoffs und die Entsorgung der Asche kümmern. Kurzum: Ein mit holz betriebener Kamineinsatz ist immer auch mit mehr Arbeit verbunden, als ein pelletbetriebener Kamineinsatz erfordert.  

Pelletkamineinsatz – Feuer für die Bequemlichkeit

Im Gegensatz dazu ist ein zum Beispiel Edilkamin-Pelletkamineinsatz quasi der reinste Urlaub. Hier geht es nur darum, ab und zu etwas Brennstoff nachzufüllen und den Aschekasten zu entleeren. Das war es schon. Alles was die Zündung und das Nachlegen angeht, wird vollkommen automatisch erledigt. Hinzu kommt, dass moderne Pelletkamineinsätze auf eine bestimmte Temperatur oder verschiedene Heizzeiten programmiert werden können.

Ein Pelletkamineinsatz hat entgegen eines mit Holz betriebenen Kamineinsatzes einen entscheidenden Nachteil: Das Feuer. Die Flammen wirken bei einem Pelletfeuer zwar schon sehr wie bei einem Holzfeuer, allerdings muss man ehrlicherweise sagen, dass ein holzbetriebener Kamineinsatz dann im direkten vergleich doch das authentischere Flammenbild eines Holzfeuers präsentiert. Das ist für viele das entscheidende Kriterium. Weiterhin besitzen Pelletkamine häufig ein eigenes Gebläse zur Verteilung der Warmluft im Raum – und das kann manchmal als störend empfunden werden. 

Welche Variante ist unterm Strich gesehen besser?

Kamineinsätze- egal ob diese mit Holz oder Pellets betrieben werden sind vor allem für diejenigen gut geeignet, deren Feuerstätte sich ideal in den Wohnraum einfügen soll. Mit einem Kamineinsatz der mit Holz oder Pellets betrieben wird kann nämlich eine Kaminanlage komplett nach eigenem Wunsch gestaltet werden. Hierfür haben wir eine nützliche und ausführliche Anleitung zum Kamineinsatz einbauen erstellt.

Sind Sie dagegen eher praktisch orientiert und wollen Ihre Kaminanlage ohne zu großen Aufwand installieren, sind übrigens Kaminbausätze empfehlenswert. Die Kaminbausätze von Neocube sind sehr stark indiviualisierbar, ohne Werkzeug aufbaubar und bieten ein sehr schönes Holzfeuer. Kaminbausätze der Marke Monolith haben eine besondere Natursteinverkleidung, die jeden Bausatz zu einem Unikat macht. Durch die Add-Line-Module kann ein solcher Bausatz in eine echte Wohnlandschaft verwandelt werden. Lassen Sie sich zu Ihren Ofen-Themen gerne von unsren Fachberatern in einem Gespräch beraten, um eindeutige und verlässliche  Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten.

Passende Artikel
Pellet Kamineinsatz Dal Zotto Inserto 700 2.0
Pellet Kamineinsatz Dal Zotto Inserto 700 2.0, 7 kW
lieferbar
3.279,00 € * 4.098,75 € *
Kamineinsatz wasserführend Spartherm Varia Ah H2O
Kamineinsatz wasserführend Spartherm Varia Ah H2O-4s 10,4 kW
lieferbar
ab 6.119,00 € * 7.849,38 € *
Kamineinsatz Spartherm Premium A-3RL-80h
Kamineinsatz Spartherm Premium A-3RL-80h 11,4 kW
lieferbar konfigurierbar
6.429,00 € * 8.245,28 € *
Kamineinsatz Spartherm Premium A-3RL-60h
Kamineinsatz Spartherm Premium A-3RL-60h 10 kW
lieferbar konfigurierbar
5.869,00 € * 7.525,80 € *