Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Kamineinsatz für Holz oder Pellets? Was ist besser?

Die Unterschiede für Sie auf einem Blick

Nicht jeder Kamin wird auch tatsächlich mit Holz befeuert – es gibt auch Geräte, die sich auch die Verbrennung von Holzpellets spezialisiert haben. So eine Entscheidung ist nicht immer ganz einfach abzuwägen. Aus diesem Grund zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag, worin genau die Unterschiede zwischen- beiden Varianten bestehen und was die Vor- beziehungsweise Nachteile sind. 

Der klassische Kamineinsatz setzt auf ein „ romantisches“ Feuererlebnis

Wenn Sie sich für einen Kamineinsatz mit Scheitholz entscheiden, wählen Sie in gewisser Weise den klassischen Weg: Die Atmosphäre, die Romantik und natürlich die authentische Wärme. Moderne Kamineinsätze sind quasi Lebensecht. Die Sache hat aber auch einen kleinen Haken. Sie müssen sich um das Anzünden des Feuers, das Nachlegen des Brennstoffs und die Entsorgung der Asche kümmern. Kurzum: Ein echter Kamin ist mit einigem Aufwand verbunden. Denn wenn er nicht regelmäßig gehegt, gereinigt und gepflegt wird, dann macht das Feuervergnügen bald keinen Spaß mehr. Darüber hinaus benötigen Sie auch den entsprechend großen Platz zur Lagerung des Holzes. 

Pelletkamineinsatz – Feuer für die Bequemlichkeit

Im Gegensatz dazu ist ein Pelletkamineinsatz quasi der reinste Urlaub. Hier geht es nur darum, ab und zu etwas Brennstoff nachzufüllen und den Aschekasten zu entleeren. Das war es schon. Alles was die Zündung und das Nachlegen angeht, wird vollkommen automatisch erledigt. Hinzu kommt, dass moderne Pelletkamineinsätze auf eine bestimmte Temperatur oder verschiedene Heizzeiten programmiert werden können.

Aber auch hier gibt es einige kleinere Nachteile, wo der klassische Kamineinsatz die Nase vorn hat: Das Feuer. Die Flammen wirken bei einem Pelletfeuer weitaus weniger authentisch, als bei einem Kamineinsatz. Und das ist für viele ein Ausschlusskriterium. Weiterhin besitzen Pelletkamine häufig ein eigenes Gebläse zur Verteilung der Warmluft im Raum – und das kann manchmal als störend empfunden werden.

 

Welche Variante ist unterm Strich gesehen besser?

Eigentlich ein schwieriges Thema – aber dennoch wollen wir uns an einem kleinen Fazit versuchen.

Kamineinsätze sind vor allem für diejenigen gut geeignet, die ein klassisches Holzfeuer zu schätzen wissen und sich vor der damit verbundenen Verantwortung nicht drücken möchten. Wenn Sie mit der Beschaffung des Brennholzes, der Reinigung und dem Nachlegen kein Problem haben, dann fahren Sie mit einer normalen Kaminanlage wahrscheinlich am besten.

Sind Sie dagegen eher praktisch orientiert, wollen eine gleichbleibende und einstellbare Wärme haben, dann dürfte der Pelletkamineinsatz wohl eher die bessere Wahl sein. Sind Sie zudem ein echter Technikfreund und wollen am liebsten ein warmes Feuer auf Knopfdruck – dann steht die Entscheidung fest.

 

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Kamineinsatz LISA 12 kW Heizeinsatz
1.159,00 € * ab 929,00 € *
Kamineinsatz LISA 12 kW Heizeinsatz
SCHMID Kamineinsatz EKKO R 100(45) h 9 kW Heizeinsaz Kamin Einsatz
4.224,50 € * ab 3.802,05 € *
SCHMID Kamineinsatz EKKO R 100(45) h 9 kW...
DAL ZOTTO Pellet Kamineinsatz Inserto 700 Crystal Elite 11 kW
4.338,29 € * ab 3.470,64 € *
DAL ZOTTO Pellet Kamineinsatz Inserto 700...
Edilkamin Pelletkamineinsatz PELLKAMIN 8 kW Pellet Kamin
2.963,10 € * ab 2.799,00 € *
Edilkamin Pelletkamineinsatz PELLKAMIN 8 kW...