Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Was ist eine Solarpumpe und wie funktioniert sie?

Für den Kreislauf der Anlage

Hauptbestandteil einer thermischen Solaranlage ist neben den Kollektoren, dem Pufferspeicher und der Solarflüssigkeit natürlich auch die Solarpumpe. Sie hält den ganzen Kreislauf am Leben und sorgt für eine permanente Zirkulation. Und weil es sich um so ein enorm wichtiges Bauteil handelt, zeigen wir Ihnen im folgenden Beitrag, wie sie funktioniert und welche Besonderheiten es gibt.

Das schlagende Herz der Solarthermie

Bei der Solarpumpe es sich um eine sogenannte Umwälzpumpe. Grundlegend besteht eine Solar- beziehungsweise Solarpumpe aus einem Schaufelrad, welches die Solarflüssigkeit umwälzt sowie aus einem Motor, der das Schaufelrad antreibt. Eine Solarpumpe unterscheidet sich allerdings von einer herkömmlichen Pumpe einer herkömmlichen Heizungsanlage.

Die Besonderheit besteht darin, dass diese von dem Solarregler gesteuert wird. Dadurch springt die Pumpe auch nur dann an, wenn sie auch tatsächlich benötigt wird. Ist die Temperatur der Solarflüssigkeit in den Sonnenkollektoren eine höhere Temperatur als in dem Pufferspeicher, so beginnt die Pumpe zu arbeiten und sorgt für den Transport der erwärmten Solarflüssigkeit in den Pufferspeicher.

Neuere Entwicklungen gehen hierbei sogar noch weiter: Moderne Pumpen arbeiten bedarfsgerecht. Das heißt, Sie sorgen nur für eine so starke Zirkulation, wie benötigt wird. Somit wird eine zu starke Betriebslast vermieden sowie Energie eingespart und unnötiger Verschleiß vermieden.

Besondere Ansprüche bestehen an Wärmepumpen, die sich aufgrund der Konstruktion von Speicherkollektorenanlagen direkt unter den Kollektoren befinden. Hierbei wird die Solarpumpe in den Rücklauf der Solarflüssigkeit integriert, damit die Pumpe aufgrund Ihrer Lage direkt unter den heißen Kollektoren nicht überhitzt. Die kühlere Flüssigkeit in dem Rücklauf sorgt für eine ausreichende Kühlung der Solarpumpe. 

Tags: Solarthermie
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.