Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Gefährliche Grillbürsten - Unterschätztes Verletzungsrisiko?

Warum eine Grillbürste gefährlich sein kann

Grillbürsten sind ein beliebtes Hilfsmittel, um den Grillrost effektiv von hartnäckigen Rückständen zu befreien: Beim nächsten Grillabend will man schließlich auf einem sauberen Rost brutzeln, um die Speisen voll genießen zu können. Doch amerikanische Forscher der University of Missouri stellten kürzlich fest, dass sie ein unterschätztes Verletzungsrisiko bergen. Mehr dazu lesen Sie hier.

Wieso sind Grillbürsten gefährlich?

Es klingt zunächst kurios, aber Fakt ist, dass immer wieder Personen in Notaufnahmen landen, die nach einem gemütlichen Grillabend über Verletzungen im Mund- und Rachenbereich leiden. Das Problem: Wenn man ein Grillrost ordentlich mit einer Grillbürste schrubbt, dann können sich einzelne Borsten lösen und am Rost zurückbleiben. Wird nun auf dem vermeintlich sauberen Grill wieder gegrillt, können die Metallteile über die Grillspeisen im Mund des Grillers oder seiner Gäste landen – Autsch.

Laut amerikanischer Studie sind von 2002 bis 2014, 1500 Fälle in Klinken dokumentiert, die auf entsprechende Verletzungen durch Grillbürsten zurückzuführen sind. Die Dunkelziffer dürfte aber laut Forscher deutlich höher liegen, da es keine flächendeckende Erhebung zu diesem Thema gibt. Man sollte das Verletzungsrisiko also lieber nicht unterschätzen.

Worauf sollte ich bei einer Grillbürste achten?

Um diese unangenehme Erfahrung zu vermeiden, sollten Sie bei der Wahl Ihres Grillzubehörs darauf achten, dass es gut in Schuss ist. Überprüfen Sie Ihre Grillbürste darauf, ob sie noch gut erhalten ist oder etwas in die Jahre gekommen und lieber ersetzt werden sollte. Generell gilt: Qualität kann schützen. Die Verarbeitung von Grillbürsten namhafter Hersteller ist deutlich besser als die einer Bürste aus dem 1-Eruo-Shop, die Borsten lösen sich nicht so leicht aus der Bürste und ihre Lebensdauer ist in der Regel länger. So lohnt sich die Investition in eine hochwertige Bürste gleich mehrfach.

Worauf sollte ich bei der Reinigung meines Grillrosts achten?

Generell ist die Verwendung einer Grillbürste eine effiziente Art Ihren Grillrost zu reinigen und mit dem richtigen Zubehör wie einem offenen Auge auch ungefährlich. Doch oftmals ist der Einsatz einer Grillbürste nicht mal unbedingt notwendig. Generell gilt, dass Sie den Grillrost zeitnah von Rückständen befreien sollten, also bevor hartnäckige Verkrustungen entstehen, die mühsam abgeschrubbt werden müssen. Legen Sie den Rost nach dem Gebrauch in warmem Wasser ein, bereits das löst einen Großteil der Verschmutzungen. Auf aggressive Reinigungsmittel sollte dabei verzichtet werden, da sie das Material unnötig angreifen. Eine weitere Hilfe ist, den Rost vor Gebrauch mit etwas Öl einzufetten, so lösen sich die Rückstände bei der späteren Reinigung besser vom Rost. Gut vorbereitet steht dem unbeschwerten Grillvergnügen nichts mehr im Wege!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.