Persönliche Fachberatung:
03460127100 oder
Ofen- & Grillmagazin

Lüftungsgitter Edelstahl

Filter schließen
  •  
von bis
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Rückrufservice und Fachberatung nutzen

Rückrufservice

Termin vereinbaren >>

Fachberatung direkt mit einem Fachmann einen Termin vereinbaren.

Fachberatung

Jetzt Kontakt aufnehmen >>

Von 3% Skonto und Montageservice profitieren

3% Skonto

Bei Zahlung per Vorkasse >>

Bei uns erhalten Sie auch einen Montageservice, jetzt Informieren,

Montageservice

Jetzt Informieren >>

0% Finanzierung möglich!

Finanzierung

ab 99€ Bestellwert >>

Gratis Lieferung ab 75 Euro!

Gratis Lieferung

Ab 75€ Bestellwert >>

Lüftungsgitter aus Edelstahl - die Wärme strömt

Ein Kaminofen oder ein Kamin besteht aus sehr vielen Bauteilen, die alle eine wichtige Funktion erfüllen. Und oft sind es die kleinen und unscheinbaren Dinge, die den größten Nutzen haben. Ähnlich ist es auch bei einem Lüftungsgitter.

Die sind halt da, mag sich der eine oder andere vielleicht denken. Weit gefehlt! Denn auch bei einem so unauffälligen Bestandteil eines Kamins wie dem Lüftungsgitter aus Edelstahl, gibt es große Unterschiede.

Warmlufgitter, Kaltluftgitter, Außengitter: Wo ist da der Unterschied bei den Edelstahlgittern?

Im Bereich Kaminofen gibt es grundlegend drei verschiedene Arten von Lüftungsgittern aus Edelstahl: Die sogenannten Warmluftgitter kennt wohl jeder. Sie befinden sich meistens hinten auf dem Konvektionsofen. Sie erfüllen eine wichtige Funktion. Die warme Luft steigt aus dem Kamin nach oben und strömt dabei durch das Gitter. Normalerweise würde die erwärmte Luft einfach weiter geradeaus nach oben steigen. Sie möchten die Wärme aber nicht an der Decke haben. Denn dann bilden sich verschiedene Wärmezonen im Raum: Ganz oben ist es kuschelig warm, während es unten auf der Couch immer noch mäßig warm ist.

Deshalb haben Kaminlüftungsgitter aus Edelstahl diese parallel verlaufenden Lamellen. Diese können die Luft aus dem Ofen schon einmal in eine gewisse Richtung lenken, zum Beispiel in die Mitte des Raumes. Natürlich sorgt ein Warmluftgitter nicht für eine vollkommen gleichmäßige Wärmeverteilung im Raum. Aber es ist ein kleiner Schritt hin zu mehr Effektivität beim Heizen. Gleichzeitig ist das Gitter aus Edelstahl für Warmluft auch noch ein wichtiges Sicherheitselement - besser als ein großes Loch im heißen Schlot des Kaminofens ist es auf jeden Fall. Gerade, wenn kleine Kinder oder Haustiere mit von der Partie sind, werden Sie das zu schätzen wissen.

Warum ein Lüftungsgitter aus Edelstahl kaufen? Sind Modelle aus Plastik nicht genauso gut?

Aufgrund der wichtigen Funktionen sollten Sie besonderen Wert auf das Gittermaterial legen. Wir empfehlen Ihnen, eine Ausführung aus Edelstahl zu kaufen. Denn Edelstahlgitter sind stabil und halten einiges aus. Sie müssen sich vorstellen, dass ein Warmluftgitter immer dann beansprucht wird, wenn Sie den Kaminofen anheizen. Und mehrere Stunden in heißer Zugluft sind nicht ganz ohne. Darüber hinaus finden Lüftungsgitter mit Edelstahl noch Verwendung als sogenannte Kaltluftgitter. Diese werden auch in unmittelbarer Nähe zum Kaminofen gebraucht. Sie kümmern sich um die Zuleitung der Verbrennungsluft in den Kamineinsatz. Auch hier können Sie mit der richtigen Ausrichtung eines Kaltluftgitters den Luftstrom effektiv beeinflussen. Schließlich gibt es noch Gittermodelle, die für den Außenbereich gedacht sind. Das wird zum Beispiel dann interessant, wenn Sie einen raumluftunabhängigen