Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Betrunkenes Hühnchen mit dem Napoleon Wok & Bierdosen-Hähnchenhalter

Das betrunkene Hühnchen für den besonders saftigen Geschmack

Das betrunkene Hühnchen, es mag verwirrend klingen und wohlmöglich auf etwas befremdlich in der Art und Weise der Zubereitung wirken. Aber eines steht fest: Das Ergebnis kann sich in jedem Fall sehen lassen. Zum einen ist es schlicht weg der „Bringer“ auf jeder Grillparty und zum anderen ist das Ergebnis ein hervorragend saftiges Hähnchen mit unglaublichem Geschmack.

Warum ein extra Halter für das betrunkene Hühnchen sinnvoll ist:

Für die Zubereitung des betrunkenen Hühnchens eignet sich der Napoleon Wok und Bierdosen Hähnchen-Halter. Ursprünglicher Weise wurde das Hühnchen auf eine volle Bierdose gesetzt und anschließend gegrillt. Allerdings rät das Bundesinstitut für Risikobewertung, nach Prüfung dieser Methode, ausdrücklich von der traditionellen Methode mit Bierdose ab. Der Grund dafür ist, dass sich der Lack mit seinen giftigen Stoffen bei hohen Temperaturen lösen kann und über diesen Weg in das Fleisch gelangt.

Außerdem ist es so, dass die Zubereitungsmethode auf der Bierdose eine etwas wackelige Angelegenheit ist. Öfters kommt es vor, dass die Konstruktion auf dem Grill umfällt, das Bier ausläuft und das Hühnchen auf der Kohle landet: Nicht besonders appetitlich!

Damit Sie auf das überaus schmackhafte Hühnchenerlebnis aber dennoch nicht verzichten müssen, hat Napoleon eine Art Wok mit Gefäß entwickelt, der die Bierdosenproblematik umgeht und gleichzeitig noch genügend Platz bietet, um nebenher Gemüse zu garen. Im Grunde müssen Sie nur das Kännchen in der Mitte des Hühnchengrillers mit Bier auffüllen, das vorher gewaschene und gewürzte Hühnchen verkehrt herum darauf platzieren.

Je nach Wunsch kommen noch verschiedene Gemüsebeilagen, wie Paprika oder Mais mit dazu. Jetzt kommt es nur noch auf einen Grill mit Deckel und mit ausreichend Platz „nach oben“ an, da das Hähnchen mit dem cleveren Grillzubehör darin Platz finden muss. Alternativ ist allerdings auch eine Zubereitung im Backofen kein Problem. Bei etwa 150°C im Backofen oder im Grill das Hähnchen schön 60 bis 70 Minuten garen lassen. Nach der Garzeit einfach das Hähnchen wieder herunternehmen und portionieren. Sie und Ihre Gäste dürfen sich nun über ein sehr saftiges und geschmackvolles Hähnchen freuen.

Leckere Rezeptidee für die Zubereitung:

1. Das Hähnchen gut von Innen und Außen waschen und anschließend wieder trocken tupfen.

2. Bier in die Fässchen in der Mitte des Napoleon Woks einfüllen.

3. Die Marinade für das betrunkene Hühnchen zubereiten. Je nach Geschmack empfiehlt sich eine Marinade aus Honig, Sojasoße, Öl, Paprikapuler, Salz und Pfeffer. Das Hühnchen auf der Grillhalterung in der Mitte platzieren und mit der Marinade rundum großzügig bestreichen.

4. Das Hähnchen in der Mitte des NAPOLEON Woks platzieren und bei 150°C für ca. eine Stunde in auf den geschlossenen Grill oder in den Backofen. Beilagen wie Kartoffeln oder anderes Gemüse an in dem Wok zusätzlich verteilt werden.

5. Etwa fünf Minuten vor dem Ende der Garzeit sollten Sie das Hühnchen mit flüssigem Honig bepinseln. Der Zucker karamellisiert kurz vor Schluss und bildet dann eine unvergleichlich leckere, knusprige Kruste – ein echter Geschmacksbooster!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.