Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Sie möchten am Kamin etwas kleben? Dann nehmen Sie Fermit!

Beim Bau eines Kamins gibt es viele Dinge zu beachten und mit einzuplanen. Und die richtigen Werkstoffe gehören selbstverständlich mit dazu. So zum Beispiel auch die Verwendung des richtigen Klebers. Genau auf diesen speziellen Anforderungsbereich hat sich der Hersteller Fermit spezialisiert. In unserem Shop von AA-Kaminwelt bieten wir Ihnen genau die Produkte, die Sie für Ihren Kamin auch wirklich gebrauchen können.

Der Hochtemperaturkleber von Fermit kann für viele Aufgaben verwendet werden. So ist er zum Beispiel für die Befestigung von Dichtschnüren gut geeignet. Diese befinden sich an der Innenseite der Kamintür und dienen der Abdichtung und Abschottung der Brennkammer. Auch die langanhaltende Verbindung und Abdichtung von Schamottesteinen ist mit dem Hochtemperaturkleber von Fermit kein Problem. Weiterhin lassen sich mit dem Kleber viele Arten von Dämmplatten, Verbundwerkstoffe und Hüllrohre verbinden. Wie sie sehen, ist dieser Kleber nicht nur für den Kaminbereich geeignet, sondern kann auch für Heizungen eingesetzt werden und überall dort, wo es heiß her geht.

Das kann der Kleber

Der Fermit Hochtemperaturkleber zeichnet sich durch eine Hitzebeständigkeit von bis zu 1.100 Grad Celsius aus. Und das sind Werte, die in einem normalen Kamin für gewöhnlich nie erreicht werden. Der Kleber lässt sich einfach verarbeiten. Besonders gute Hafteigenschaften besitzt er auf porösen Untergründen, faserigen Untergründen und allen Arten von normalen Baustoffen. Er ist sofort gebrauchsfertig und Sei benötigen zur Verarbeitung nur noch eine Kartuschenpresse. Die hohe Hitzeresistenz des Hochtemperaturklebers wird durch seine chemische Zusammensetzung aus mineralischen Füllstoffen und Alkalisilikat erreicht.

Sorgen Sie dafür, dass der Untergrund vor der Arbeit mit dem Hochtemperaturkleber trocken und sauber, sowie staub- und fettfrei ist. Tragen Sie den Kleber gleichmäßig auf die zu verbindenden Teile auf. Danach werden die Teile in der gewünschten Position aufeinander gesetzt. Drücken Sie den Hochtemperaturkleber einige Sekunden lang an und entfernen Sie eventuell überstehende Reste. Jetzt kommt das Wichtigste: Warten. Denn der Hochtemperaturkleber von Fermit benötigt insgesamt ca. 48 Stunden bei Umgebungstemperatur zum Aushärten. Sollte der Kleber vorher schon starker Hitze ausgesetzt werden, können sich kleine Bläschen bilden.

Zuletzt angesehen