Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Holzvergaser vom Profi - Attack

Attack ist ein Hersteller, der sich auf die Produktion von Wärmeerzeugern spezialisiert hat. Besonders überzeugend sind jedoch die Holzvergaser gelungen, welche einen hohen Wirkungsgrad von mehr als 90% haben. Die verschiedenen Leistungsstufen sind an die Bedürfnisse von Einfamilienhäusern, Ferienhütten, Werkstätten und kleineren Betrieben angepasst. Von 15 bis 45 kW Leistung ist alles dabei. Die Geräte sind auf dem aktuellen Stand der Technik und sind mit intelligenten Steuerungsmechanismen ausgestattet.

 

Filter schließen
 
von bis

Die wichtigsten Features der Attack Holzvergaser erklärt:

Die neueste Serie des Herstellers Attack trägt die Bezeichnung DPX. Es gibt die Holzvergaser in den beiden Ausführungen Standard und Profi zu kaufen. Die Geräte zeichnen sich durch einen effizienten Rohrwärmetauscher aus, der die Energie für den Pufferspeicher bereitstellen kann. Im Inneren des Wärmetauschers befinden sich kleine Turbolatoren, welche die Strömungs-Geschwindigkeit der Rauchgase deutlich verlangsamen. Auf diese Weise kann mehr Wärmeenergie auf sehr kleinem Raum abgegeben und genutzt werden. Gleichzeitig setzen die Holzvergaser der DPX-Serie deutlich weniger Emissionen frei.

Die Holzvergaserkessel von Attack sind auf die Verbrennung von Holzscheiten hin optimiert und arbeiten mit einem Saugzugventilator. Es wird ein künstlicher Unterdruck erzeugt, der die Rauchgase abtransportiert und neue Frischluft von außen nachzieht. Der Sog sorgt außerdem dafür, dass beim Öffnen der Einfüllklappe beim Nachlegen des Brennholzes kein Staub in den Heizungsraum gedrückt wird.

Der Korpus der DPX Serie ist aus 6 mm dickem Stahl hergestellt. In Inneren gibt es zwei getrennte Kammern, die mit einer Düse aus Feuerbeton verbunden sind. Dieser Aufbau ist wichtig, da im Inneren des Holzvergasers Temperaturen bis zu 1.100 Grad Celsius herrschen können.

Was ist der Unterschied zwischen den DPX Standard-Holzvergasern und der DPX Profi-Serie?

Die Profi-Serie bietet Ihnen ein umfangreicheres Steuerungsmodul. Diese Kessel lassen sich daher besser und einfacher regeln. Wirklich praktisch ist aber die Funktion, dass die Kesselleistung individuell moduliert werden kann. Dafür wird die Wassertemperatur permanent überwacht und mit den anderen technischen Systemen des Holzvergasers in Einklang gebracht.

Die Funktionsweise von Attack Holzvergasern grundlegend erklärt

In die obere Kammer des Heizkessels wird das Brennholz eingelegt. Dort wird es zunächst bei ca. 200 Grad Celius getrocknet. Mit steigender Hitze beginnt die Holzmasse auszugasen und sich zu zersetzen. Das freigesetzte Holzgas wird in die untere Kammer geleitet und dabei gezielt verbrannt. Das Besondere daran ist: Normalerweise würden viele Bestandteile der Holzmasse und des Holzgases unverbrannt bleiben. Durch die hohen Temperaturen bis zu 1.100 Grad Celsius werden aber auch die schwer entflammbaren Bestandteile und Partikel entflammt. Nur dadurch kommt der hohe Wirkungsgrad zustande. Diese Vorgehensweise erhöht nicht nur die Effizienz des Attack DPX Holzvergasers, sondern reduziert auch die Emissionen auf ein Minimum.

Wenn Sie es ganz genau wissen möchten: Holzgas besteht etwa zu 20% aus Wasserstoff, 20% Kohlenmonoxid, zwischen 0-10% Methan und 50-60% Stickstoff. Je nach verwendetem Brennholz variieren natürlich die Zusammensetzung und damit auch der potentielle Energiegehalt.

Zuletzt angesehen