Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Darum ist eine Feuerraumauskleidung so wichtig

Wer sich einen eigenen Kaminofen anschaffen möchte, der muss vieles bei der Planung berücksichtigen. Eine entsprechende Wärmedämmung gehört da natürlich mit dazu. Dazu zählen alle Bestandteile am Kamin, die unempfindlich gegenüber Feuer sein müssen. Die Wärmedämmung ist vom Gesetzgeber her genau vorgeschrieben und es gibt bestimmte Richtlinien, an die sich jeder halten muss. Bei diesem heißen Thema sollten Sie lieber nur einen Profi ran lassen. So ein Spezialist auf dem Gebiet der Wärmedämmung ist zum Beispiel das Unternehmen Hoffmann WDT.

Filter schließen
 

Dieser bietet neben Formteilen zu Dämmung für verschiedene Öfen auch eine sogenannte Feuerraumauskleidung an. Diese ist bei jedem Kaminofen Pflicht und befindet sich im Inneren der Brennkammer. Die Feuerraumauskleidung soll verhindern, dass sich die Außenhülle des Ofens zu sehr aufheizt und damit zu heiß wird. Sonst könnten Sie den Ofen ja überhaupt nicht im Zimmer aufstellen. Manchmal kann es aber vorkommen, dass die bereits vorhandene Dämmung kleine Risse bekommt oder auseinander fällt. Bis es so weit ist, vergehen bei vielen Kaminöfen zwar einige Jahre. Aber spätestens dann sollten Sie handeln. Mit einer Feuerraumauskleidung von Hoffmann WDT sind Sie aber bestens gerüstet. Diese gibt es schon in fertigen Platten zu kaufen. Bei uns im Shop von AA-Kaminwelt bieten wir sie in verschiedenen Größen an.

Wann muss die alte Feuerraumauskleidung ersetzt werden?

Wenn die alte Wärmedämmung gerissen ist, dann sollten Sie als erstes die Brennkammer in Ihrem Kaminofen ausmessen. Entsprechend der Maße können Sie die richtige Größe der Feuerraumauskleidung-Platten kaufen. Hoffmann WDT stellt diese aus einem kristallinen Mineral mit dem Namen Vermiculite her. Einfach gesagt handelt es sich hierbei um einen gepressten, künstlichen Stein. Eine Feuerraumauskleidung aus Vermiculite ist extrem Hitzebeständig und kann bis zu 1000 Grad Celsius aushalten. Außerdem gibt es die Wärme aus dem Feuer nur sehr langsam an die unmittelbare Umgebung ab: perfekte Eigenschaften zur Wärmedämmung. Die Feuerraumauskleidung kann im Prinzip von jedem mit handwerklichem Geschick und genügend Erfahrung eingebaut werden. Vor der eigentlichen Reparatur des Kaminofens müssen selbstverständlich erst einmal die alten Platten entfernt werden. Danach können Sie mit der Befestigung der neuen Feuerraumauskleidung beginnen. Das Vermiculite von Hoffmann WDT lässt sich relativ einfach mit normalem Werkzeug bearbeiten: Säge, Feile & Bohrer. Die Bearbeitung des Materials ist so ähnlich, wie die von Pressspanplatten. Nach der Anbringung können Sie Ihren Kaminofen wieder wie gewohnt benutzen und das Feuer genießen. In unserem Shop finden Sie alles, was Sie dafür brauchen.

Zuletzt angesehen