Persönliche Beratung von unseren Fachleuten: 034601-27100

Sicherheit im Heizbetrieb: Funkenschutzgitter von Heibi

Schnell ist es passiert – ein Funken springt aus dem Kaminfeuer in den Raum und hinterlässt unschöne Spuren auf der Einrichtung. Im schlimmsten Fall kann es sogar zu einem Brand oder einer Verletzung kommen. Gerade bei Brennholz mit einem hohen Harzanteil gibt es in der Regel einem intensiven Funkenflug. Doch wie können Sie sich vor dieser Gefahr schützen? Das ist ganz einfach: mit einem Funkenschutzgitter vom deutschen Familienunternehmen Heibi!

Filter schließen
 

Wofür wird ein Funkenschutzgitter benötigt?

Gerade in älteren Gebäuden lassen sich oft noch offene Kamine finden. Diese überzeugen zwar mit einem urigen Ambiente und einer besonders schönen Sicht auf das Kaminfeuer, stellen aber oftmals ein Sicherheitsrisiko für die gesamte Einrichtung dar. Der Feuerraum ist nicht von dem Wohnraum getrennt, wodurch Asche und Funken große Schäden anrichten können. Auch bei Kaminen mit einer offenstehenden Tür kann ein Funkenschutzgitter hilfreich sein. Mit einem Funkenschutzgitter von Heibi reduzieren Sie dieses Risiko auf ein Minimum und sorgen somit für einen sicheren Betrieb. Gleichzeitig wird der besondere Charme eines offenen Kamins beibehalten. Sie lassen sich schnell  aufbauen und sind sofort einsatzbereit.

Welches Funkenschutzgitter ist das Richtige?

Der Hersteller Heibi verwendet bei seinen Funkenschutzgittern maßgeblich zwei Materialien: durchsichtiges Hartglas oder ein feines Drahtgeflecht aus Stahl. Bei der ersten Variante haben Sie eine ungehinderte Sicht auf das Feuer. Allerdings wirkt dadurch der Kamin sehr modern, weshalb solch ein Funkenschutzgitter nur mit einem modernen Einrichtungsstil harmoniert. Bei der Variante aus Drahtgeflecht wird Ihre Sicht auf das Feuer ein wenig eingeschränkt. Jedoch wird durch das rustikale Material das urige Ambiente eines offenen Kamins bewahrt und stilvoll unterstrichen. Daher eignet sich diese Variante besonders für einen rustikalen Einrichtungsstil. Bei uns im Shop können Sie die Gitter in verschiedenen Längen und Höhen kaufen. Sie sollten besonders darauf achten, dass der Feuerraum über die gesamte Länge von dem Gitter abgeschirmt wird. Weiterhin gilt der Grundsatz: desto höher, desto mehr Schutz. Sie haben einen mehrseitigen Feuerraum? Kein Problem, denn es gibt auch mehrseitige Funkenschutzgitter, die sich ganz einfach um die Ecke klappen lassen.

Gibt es noch weiteres Zubehör als Funkenschutz?

Neben der Anschaffung eines Funkenschutzgitters würden wir Ihnen zusätzlich noch eine Bodenplatte empfehlen. Dieses dient als ein zusätzlicher Schutz vor Asche und Funkenflug für den direkten Bereich des offenen Kamins. Dies ist immer dann besonders sinnvoll, wenn Sie Brennholz einsetzen, welches einen hohen Anteil an Harz aufweist. Bei feuerempfindlichen Böden ist eine zusätzliche Funkenschutzplatte sogar Pflicht.

Zuletzt angesehen