Skip to main content

Ein Kaminzimmer einrichten

So richten Sie sich ein gemütliches Kaminzimmer ein

Wer die räumlichen Möglichkeiten hat, sollte auf keinen Fall auf ein gemütliches Kaminzimmer verzichten. Das Feuer im Kamin oder Kaminofen hat eine fast therapeutische Wirkung auf dem Menschen. Auch die Wärme tut dem Menschen gut. So kann man die Bewältigung von Stress mit einer Feuerstelle unterstützen. Ein Kaminzimmer kann so zum Raum der Entspannung werden. Mit einem heißen Kakao und einem guten Buch in eine warme Wolldecke eingekuschelt kann man auch die kalten Monate wunderbar genießen. Wer keinen Raum für ein Kaminzimmer übrig hat, kann auch eine Ecke im Wohnzimmer in dem Stil einrichten. Mit einem Raumteiler oder einem Regal zur optischen Abtrennung des Bereichs, wirkt es trotz allem so, als hätte man den Ofen oder Kaminbausatz einen Raum gewidmet.

Die richtigen Böden und Wände für Ihr neues Kaminzimmer

Ein Holzboden passt vom Design am Besten und sieht zudem sehr schön aus. In diesem Fall muss jedoch vor den Kamin bzw vor dem Kamineinsatz ein Funkenschutzgitter, welches zum Schutz vor sprühenden Funken dient, aufgestellt werden. Mit schönen Teppichen, Tapeten und Gardinen, kann man schnell für eine einzigartige Atmosphäre sorgen. So gibt es viele wollige und warme Teppiche. Eine flauschige Variante bringt jedoch besonders viel Gemütlichkeit. Ob nun mit Mustern oder ganz schlicht, kann jeder selbst entscheiden. Manchmal ist es jedoch besonders schön, sich in einem solchen Raum ein bisschen altertümlich einzurichten. So geben vor allem klassische Tapeten, ein sehr gemütliches Flair. Mit einem prasselnden Feuer dazu, fühlt es sich fast so an, als wäre man bei Großmutter und Großvater daheim.

Diese Möbel gehören in ein gemütliches Kaminzimmer

Auf ein paar gemütliche Sessel kann man natürlich nicht verzichten – ganz im Sinne von Großvaters Lehnstuhl. Denn Gemütlichkeit schafft eine wunderbar wohlige Atmosphäre. Hier kann man sich entspannen, abschalten und den Stress des Alltags vergessen. Eine warme Wolldecke und ein paar gemütliche Kissen sind natürlich Pflicht.
Ein schönes Bücherregal voll mit spannenden Schmökern lädt zum Entspannen und Versinken ein. Vielleicht hat man ja ein antikes Erbstück. Aber auch so gibt es viele schöne Antiquitäten, die in solch ein Zimmer wunderbar hineinpassen. In so einem Regal kann man seine Lieblingsbücher sammeln und je nach Lust und Laune in einem der Abenteuer versinken. Oder aber man lädt Freunde und Familie ein und verbringt gemütliche Abende vor dem prasselnden Feuer. Hier wird dann mit Sicherheit die ein oder andere Geschichte aus alten Zeiten erzählt.
Eine schöne Dekoration sind antike Bilderrahmen mit schönen Familienfotos oder Erinnerungsbildern. Dann ist der Gang ins Kaminzimmer zugleich eine kleine Reise in die Vergangenheit. Vielleicht macht sich auch ein Fotoalbum im Bücherregal gut. Schön und zugleich praktisch ist ein Stapel mit Kaminholz. Außerdem ein edles Kaminbesteck praktisch und sieht toll aus.

Diese Kamine eignen sich besonders gut

Der Kaminofen ist selbstverständlich das Herzstück des Kaminzimmers. Hier kann man zwischen verschiedenen Modellen und Designs wählen. Bei einem neu gekauften Kamin muss man auch die neuen Gesetze und Verordnungen nicht fürchten. Von nun an steht nämlich der Umweltschutz im Vordergrund, daher auch die neuen Emissionsgrenzwerte. Man hat jedoch auch als Besitzer eines älteren Modells genügend Zeit den Kamin an die neuen Verordnungen anzupassen.