Skip to main content

Ein Pelletofen fürs Wohnzimmer – nützliche Tipps und Hinweise

Das Heizen mit Pellets erfreut sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit und ist auch im Wohnzimmer als Pelletkaminofen mittlerweile häufiger anzutreffen. Vor der Beschaffung und dem Einbau eines Pellets-Kaminofens sollte man sich im Vorfeld natürlich gründlich informieren.

Die Wahl des richtigen Heizofens

Zuerst sollte man sich im Klaren sein, welche Aufgaben der Pelletofen künftig übernehmen soll. Möchte man damit die bestehende Heizungsanlage vollkommen ersetzen oder nur als Zusatzheizung im Wohnzimmer benutzen? Pellet-Kaminöfen für das Wohnzimmer verfügen über die Heizleistung von drei bis zehn Kilowatt. Das reicht in der Regel nicht aus, um damit das ganze Haus zu beheizen. Als Primärheizung sind Pelletöfen gedacht, die eine Mindestleistung von zehn Kilowatt und mehr aufbringen. Die Heizungsanlage soll auf keinem Fall zu groß gekauft werden. Denn erstens kostet es mehr Geld bei der Anschaffung und zweitens rechnet es sich im Laufe der Jahre nicht auf. Wie groß der Heizofen im eigenen Haus sein sollte, erfährt man am besten aus einer sicheren Quelle, beispielsweise von dem Bezirksschornsteinfeger. Beim Kauf muss berücksichtigt werden, dass der Wirkungsgrad der Heizungsanlage über 90 Prozent liegt. Der Vorratsbehälter für die Zuführung der Pellets sollte mindestens 25 kg fassen, sonst muss man häufig nachladen.

Pellet-Kaminofen für das Wohnzimmer

Beim Kauf eines Pellet-Kaminofens fürs Wohnzimmer sollte man über dem Wärmebedarf des Wohnraumes nachdenken. Kann man ein Raum beispielsweise mit einem Drei-Kilowatt Pelletofen ganz gut warmhalten, erweist sich in dem Fall die Aufstellung eines Sechs-Kilowatt-Ofens als wenig sinnvoll. Bei den Pellet-Kaminöfen kann man grundsätzlich von zwei verschiedenen Optionen reden: Öfen, die nur für die Lufterwärmung zuständig sind und Pelletöfen wasserführend, die nebenbei an die Heizungsanlage angeschlossen werden und somit das Wasser im Heizungskreislauf erwärmen. Die Leistungsabgabe bei diesen Öfen wird mit 50/50 oder 20/80, auf Luft und Wasser unterteilt, ausgegeben. Beim Aufstellen eines Kaminofens im Wohnzimmer müssen bestimmte Sicherheitsvorkehrungen bezüglich des Brandschutzes vorgenommen werden. Der Boden im Wohnzimmer soll Feuer abweisend sein, dies erreicht man mit einer Kaminbodenplatte. In diesem Zusammenhang scheint ein gefliester Boden am besten dafür geeignet. Die Inbetriebnahme neuer Heizungsanlage im Haus ist ein guter Grund, um den Boden zu renovieren oder zu verfliesen. Es ist dann auf jedem Fall sinnvoll, einen erfahrenen Heimwerker zurate zu ziehen, wenn Fliesenarbeiten anliegen. Bei der Wahl eines Pelletofens sollte man wissen, dass dabei die Optik und persönliches Empfinden eine Rolle spielen. Die mit Pellets betriebenen Kaminöfen sind modern gehalten, stehen aber trotzdem je nach Geschmack dem ursprünglichen Kaminofen in nichts nach. Ein wichtiger Aspekt für einen Pelletofen im Wohnzimmer sind die Geräusche vom Lüfter. Die Hersteller MCZ, Edilkamin und Haas und Sohn bietem dem Benutzer die Möglichkeit die Lüfter am MCZ Pelletofen, Edilkamin Pelletofen und dem Haas und Sohn Pelletofen abzuschalten. Diese sind dann sehr leise. Ähnlich wie bei einem Ofen oder Kaminbausatz gibt es auch für den Pelletofen reichhaltiges Zubehör, welches Sie im Shop finden können.