Skip to main content
Titelbild zu den Sergio leoni Kaminöfen

Sergio Leoni 2018: Kaminöfen im Zeichen des goldenen Oktobers

Der goldene Oktober zeigte sich heute zum Abschied von seiner besten Seite. Für uns ein Anlass Ihnen die Kaminöfen von Sergio Leoni vorzustellen, die für uns nicht ohne Grund im Zeichen des goldenen Oktobers stehen.

Wenn die Tage in den nächsten Wochen immer dunkler und kälter werden, dann denken wir uns doch am liebsten an warme Orte wie Italien. Bei uns in der Redaktion denken wir bei diesem Land an Sonne satt, Pizza, Pasta und auf jeden Fall an einen sehr guten Rotwein passend zum berühmten Parmigiano Reggiano – Warme Gedanken für die bevorstehende kalte Jahreszeit. Aber dank des italienischen Unternehmens Sergio Leoni sind das nicht mehr nur Gedanken – denn mit den Pelletöfen und Kaminöfen des Unternehmens können Sie die italienische Wärme und das passende Flair der barocken Detailverliebtheit direkt in Ihrem Zuhause genießen. Die Dolce Vita von bella italia also in Ihrem heimischen Wohnzimmer erleben. Die Öfen des Unternehmens sind dabei vor allem eins – rassig, temperamentvoll und auffällig. Diese Eigenschaften in Kombination mit gezierten Designs macht die Kaminöfen und Pelletöfen von Sergio Leoni dabei zu ganz besonderen Modellen.

Sergio Leoni- Kaminofen: Künstlerische Liebe bis ins kleinste Detail

Die Öfen von Sergio Leoni wirken aber keineswegs laut exzentrisch – ganz im Gegenteil: Durch die raffinierte Kombination aus auffälliger Verspieltheit und den achtsam gesetzten Details wirken die Kaminöfen von Sergio Leoni dennoch sanft und anmutig. In den Kaminöfen von Sergio Leoni steckt liebevolle Handarbeit. Die künstlerischen Details an jedem einzelnen Ofen sind etwas für detailverliebte Augen. Die dekorative Keramikverkleidung, die das besondere Herausstellungsmerkmal von Sergio Leoni darstellt, zeigt der Hersteller nun auch in voller Pracht bei seinen ersten Pelletöfen mit künstlerischer Keramik. Das folgende Video zeigt Ihnen mit welcher Hingabe und künstlerischem Geschick die Öfen von Sergio Leoni per Hand hergestellt werden:

Linien um Linien, Formen um Formen und Muster um Muster erzeugt der italienische Hersteller Sergio Leoni an seinen Öfen eine ganz besondere optische Erscheinung. Bei dem Kaminofen Sergio Leoni Liberty ist das vorhandene Muster sehr floral gehalten – Blumen, Knospen und Stängel schlängeln sich über die Oberfläche des Schwedenofens Liberty. Diese dekorativen Elemente sind dabei nicht nur an der Front, sondern auch an den Seiten zu finden. Selbst die Sichtscheibe ist mit schlängelnden Zierelementen versehen. Das im Bild gewählte Grün, als warmer natürlicher Farbton passt dabei sehr gut zu den goldig anmutenden Messingelementen und den anderen wählbaren Metalloptiken, in welchem die Feuerraumtür gehalten ist. Dabei sind weitere Elemente in dekorativem „Messinggold“ zu finden – wie zum Beispiel der Aschekasten, der sich unterhalb der Brennkammer befindet. Die Keramikverkleidung wählbar aus 12 verschiedenen Farbgebungen bietet zusammen mit den Messing- oder Nickelelementen ausreichende Kombinationsmöglichkeiten. Selbst klassisches weiß und schwarz, wie derzeit bei vielen modernen Kaminöfen anzutreffen, bietet die Serie Leoni.  Die Kaminöfen der Serie Sergio Leoni stechen besonders durch ihre hohe Nennwärmeleistung heraus. So weisen diese Modelle 8kW bis 22,0kW auf. Als wasserführender Pelletofen ist Sergio Leoni Marlene mit seinen 22kW somit nicht nur ideal für die Beheizung großer Räume, sondern erst recht für die Anbindung an das zentrale Heizsystem geeignet.

Sergio Leoni passt zur goldenen Jahreszeit – glänzendes Messing als auffälliges Dekor

Wenn Sie sich Kaminöfen oder auch Pelletöfen von dem italienischen Unternehmen Sergio Leoni anschauen, dann fallen Ihnen vor allem die vielen kleinen Details auf. Dabei bleibt es aber nicht, denn Sergio Leoni spielt auch mit Farben – und setzt passend zur goldenen Jahreszeit farbgleiche Nuancen. Der Pelletofen Sergio Leoni Maria Sofia ist ein perfektes Beispiel dafür, wie anmutend das Unternehmen mit der goldenen Farbe umgeht und unaufdringliche Akzente setzt. Betrachtet man den Pelletofen Maria Sofia von der Front, fällt der rund gebogene Korpus mit weißer oder schwarzer Keramik auf.  Drei zierende Ringe ummanteln den Korpus, sowie die dekorative Abdeckung. Sehr edel wirkt die schwarze Variante, welche mit einer Nickel-Zierde versehen ist.

Nostalgische Momente mit Sergio Leoni-  In Erinnerungen schwelgend

Vielleicht erinnern Sie sich an diese Zeit, die man immer „Früher“ nennt. Eine Zeit, in der alles noch ganz anders als heute war. Die Zeit, in der man noch die Kohle für den Kachelofen in den Kohlekeller geschippt hat, damit man es im Winter schön warm hatte. In der Redaktion gibt es auch diese ganz besondere Erinnerung an den Besuch bei Oma zur kalten Jahreszeit, um die frisch gebackenen Plätzchen in den warmen Kakao zu tunken und sich vom riesigen Kachelofen im Nacken aufwärmen zu lassen.

Das italienische Unternehmen Sergio Leoni hält nicht nur in Sachen Handarbeit an Tradition fest. Denn dank Sergio Leoni kommen Kachelöfen nicht etwa aus der Mode, sondern werden einfach neu interpretiert und mit den modernen Eigenschaften ausgestattet, die für uns mittlerweile Alltag geworden sind. Sergio Leoni lässt Erinnerungen mit seinen Holzöfen wiederaufleben und präsentiert seine Keramikverkleidung in folgenden Bereichen:

PelletofenSergio Leoni Corsara 14,9 kW
Pelletofen wasserführend

Sergio Leoni Marlene PI 22 kW

SpeicherofenSergio Leoni LA Keramik 13,5 kW
Kaminofen

Sergio Leoni Marlene Maxi Forno 14,3 kW

Die Kacheln gibt es in verschiedenen Farbtönen, die glänzend oder in der matten Variante gewählt werden können. Auf ofen.de finden Sie die komplette Sergio Leoni Kaminofen-Serie

Ein besonders schönes Beispiel für einen Ofen, der unweigerlich Erinnerungen an die Kachelöfen von früher weckt, ist der bereits kurz vorgestellte und in der Übersichtstabelle aufgeführte moderne Pelletofen Sergio Leoni Marlene PI. Der Marlene PI ist mein persönlicher Favorit, denn er sieht auf urige Weise nicht nur besonders schön aus, sondern ist sogar noch sehr effizient. Durch die Verkleidung in Bordeaux kommen die Kacheln ganz besonders gut zur Geltung. Alternativ können Sie die Kacheln nicht nur in einem zurückhaltenden Antikrosa erhalten, sondern sogar in Weiß mit einem blauen Dekor – handbearbeitet!

Stellen Sie sich nur mal Ihre Feuerraumsicht vor, wenn die Kacheln ganz Ihrem Geschmack entsprechen. Dabei findet bestimmt jeder etwas für seinen Geschmack – denn die Verkleidung aus hochwertiger Keramik gibt es in sage und schreibe 20 verschiedenen Wahlmöglichkeiten.

Und hier kommen wir schon zur besonderen Effizienz des Pelletofens Sergio Leoni Marlene PI. Die Verkleidung aus Keramik verfügt nämlich über wärmespeichernde Eigenschaften. Das bedeutet, dass die Keramik während der Befeuerung die thermische Energie des Feuers aufnimmt und diese nachträglich und auch langfristig als angenehme Strahlungswärme wieder in den Raum abgibt. Darüber hinaus verfügt der Marlene PI über eine Wasserführung. Die thermische Energie des Feuers wird also nicht nur für den Aufstellraum, sondern auch zur Erhitzung von Wasser verwendet – dafür wird der klassische Marlene PI direkt an den zentralen Heizkreislauf angeschlossen. Von seiner maximalen Leistung von 22,3 kW gibt der Pelletofen beachtliche 18 kW wasserseitig ab. Das warme Wasser kann somit im ganzen Haus nutzbar gemacht werden. Die wohlige Wärme ist also wie zu Omas Zeiten – nur besser!

Sergio Leonis Öfen mit exzentrischem Design – Manchmal ist mehr eben doch mehr!

Die Kachel-Designöfen des italienischen Unternehmens Sergio Leoni sind natürlich ein absoluter Hingucker – aber doch manchmal etwas schlicht gehalten. In Zeiten des Minimalismus ist es wichtig auch einmal auszubrechen – indem Sie sich zum Beispiel ausleben und für eine etwas extravagantere Feuerstätte des Unternehmens entscheiden. Hier kommt der Kaminofen Sergio Leoni Matilde di Canossa ins Spiel.

Der Kaminofen Matilde di Canossa ist unbestreitbar ein charakterstarker Kaminofen, der mit zahlreichen Details glänzt – im wahrsten Sinne des Wortes. Scheinbar eine Lieblingsfarbe erscheint der Matilde di Canossa auch hier in einem kräftigen Bordeaux. Rottöne gehören nicht zu Ihren Favoriten unter den Farben? Mit einer Keramikverkleidung in Schwarz, Blau oder auch Craquele in Weiß, Elfenbein oder Cella können Sie den auffälligen Kaminofen etwas schlichter gestalten. Wenn Sie sich den Kaminofen genauer anschauen können Sie die vielen kleinen Details erkennen, die Sie jederzeit auch erfühlen können. Der goldene Zugang in den Feuerraum ist dabei klein gehalten und beraubt den Kaminofen nicht um seine Wirkung – eine große verglaste Aussicht in den Brennraum benötigt so ein Hingucker auch gar nicht. Auch im Gesamtwerk Matilde di Canossa können Sie die zahlreichen goldenen Details aus Messing erkennen – die ersten Ringe zeichnen sich beinahe an den Stellfüßen des Ofens ab, während zum Rauchrohr hin immer mehr Details ersichtlich sind. Besonders schön ist ebenfalls, dass das Design des Matilde di Canossa nicht einfach mit seiner Abdeckung endet. Ebenfalls das Ofenrohr ist dem Design der Feuerstätte angepasst – in hochwertiger Keramik mit fühlbaren Rillen versehen verfügt auch der vertikale Übergang zum Rauchrohr über die goldenen Akzente.

Sergio Leoni bietet Ihnen also nicht nur verschiedene Stilvarianten, Farbgebungen und Designs, sondern auch verschiedene Funktionen und Leistungsstärken an. Tradition trifft Wagemut! Sergio Leoni lädt einfach dazu ein, es wie die Herbstblätter an den Bäumen zu tun: Lassen Sie sich fallen und genießen Sie die Kachelofenwärme von Sergio Leoni!