Skip to main content

Mop it! 5 leckere Mops für das Geschmacks-Finale

Mop, Rub und Marinade sind mittlerweile feste Bestandteile des Griller-Jargons geworden, bei Laien sorgen die Begriffe jedoch nach wie vor für Verwirrung. Wir wollen den Unklarheiten entgegenwirken und stellen Ihnen deshalb vor, worum es sich bei dem sogenannten Mopping handelt und wie es Ihre Grillgerichte verfeinern kann.

Was ist denn ein Mop?

Die Bezeichnung Mop kommt, ebenso wir Rub, aus dem englischen Sprachgebrauch. Übersetzt bedeutet „to mop“ wischen und sagt damit bereits einiges über die Vorgehensweise aus. Bei einem Mop handelt es sich um eine dünnflüssige Sauce, die während des Grillens immer wieder auf Fleisch, Fisch oder Gemüse gestrichen wird. Dadurch wird das Grillgut über den gesamten Grillprozess hinweg mit Flüssigkeit und Aroma versorgt. Ein weiterer Effekt besteht darin, dass die Mop-Sauce das Grillgut vor dem Austrocknen bewahrt, sodass das Fleisch besonders zart und saftig wird. Mopping wird also vor allem an größeren Fleischstücken verwendet, die langsam und bei niedriger Temperatur auf dem Grill gegart werden.

Mop macht’s möglich: 5 köstliche Rezeptideen

Den Einstieg bildet der vielseitige Basic BBQ Mop, dessen fruchtige, leicht scharfe Note zu allen Grillgütern passt.

Basic BBQ Mop

Der Basic BBQ Mop setzt sich zusammen aus:

  • 200 ml Orangensaft
  • 150 ml Ketchup
  • 75 ml Whisky
  • 100 ml BBQ-Sauce (Lieblings-BBQ-Sauce)
  • 1 EL Sojasauce, dunkel
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 TL Rohrzucker, braun
  • 2 TL Standard BBQ-Rub
  • ½ TL Chipotle-Pulver

Vermischen Sie die Zutaten miteinander und bringen Sie sie in einem Topf zum Kochen. Nachdem die Mop-Sauce 30-45 Minuten köcheln und eindicken konnte, ist sie bereit, um auf das Grillgut gestrichen zu werden. Doch wie bringen Sie den Mop am besten beim Grillen auf? Dafür eignet sich der Napoleon Marinier-Mop, mit dem Sie den Geschmack regelrecht auf das Fleisch pinseln können. Dank seines langen Griffs haben Sie immer eine angenehme Distanz zur Hitze. Die Borsten bestehen aus Silikon und sind daher hitzebeständig.

Damit noch mehr Marinade in Ihr Grillgut gelangt, empfehlen wir Ihnen außerdem den Napoleon Steaker, der das Fleisch für die Aufnahme der Flüssigkeit vorbereitet. Weiteres hilfreiches Grillzubehör finden Sie in unserem Shop.

Glasieren – bringt Fleisch und Gemüse zum Glänzen

Manche Mop-Saucen haben eine glasierende Wirkung, und bringen Ihr Grillgut tatsächlich zum Glänzen. So steht nicht nur das geschmackliche Erlebnis im Vordergrund, sondern ebenso die optische Wirkung Ihrer Grillkünste.

Sweet Hot Glace Mop

Der Sweet Hot Glace Mop eignet sich hervorragend für Spareribs oder Chicken Wings, da er süße ebenso wie scharfe Geschmackskomponenten miteinander vereint. Für den Sweet Hot Glace Mop benötigen Sie:

  • 8 EL Ahornsirup
  • 2 EL BBQ-Sauce
  • 1 EL Himbeer-Essig
  • 1 TL Senf
  • ½ TL Chipotle-Pulver

Vermischen Sie die Zutaten miteinander und tragen Sie die kalte Mop-Sauce direkt auf Ihr Grillgut auf. Bei diesem Rezept muss der Mop nicht erhitzt werden, bevor er in den Kugelgrill oder Gasgrill gelangt.

Honey Maple Glace Mop

Ein weiterer schmackhafter Glace Mop ist der Honey Maple Glace Mop, der Süß und Sauer wohl dosiert verbindet und einfach zu allem passt.

  • 2 EL Honig
  • 2 EL Ahornsirup
  • Saft und Schale einer halben Bio-Zitrone

Auch der Honey Maple Glace Mop gelangt vermischt und  nicht erhitzt auf Ihr Grillgut.

American Style Mop – echtes BBQ im heimischen Garten

Möchten Sie echte BBQ-Stimmung in Ihrem Garten aufkommen lassen, empfehlen wir Ihnen den American Style Mop, der sich aus einer Vielzahl von Aromen zusammensetzt. Für den American Style Mop benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 300 ml Apfelessig
  • 200 ml Sojasauce
  • 100 ml Wasser
  • 200 ml Worcestershire Sauce
  • 4 EL scharfes Paprikapulver
  • 2 EL grobes Salz
  • 2 EL schwarzer Pfeffer
  • 2 EL Chilipulver
  • 2 EL Oregano
  • 1 EL Cayenne-Pfeffer
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1 EL brauner Zucker

Je nachdem, welche Konsistenz Sie präferieren, gehen Sie bei der Zubereitung unterschiedlich vor. Bevorzugen Sie eine glatte, feine Sauce, bietet es sich an, die groben Zutaten vorerst zu mörsern und anschließend mit den anderen Gewürzen zu vermengen. Ist dies nicht der Fall, überspringen Sie den Mörser und beginnen direkt mit der Mischung.

Hot&Spicy BBQ Mop – für den scharfen Abgang

Der Hot&Spicy BBQ Mop wird gerne bei Spare Ribs in der Endphase auf dem Smoker verwendet. Die ausgewogene Mop-Sauce hält das Grillgut saftig und verleiht ihm eine zusätzliche Geschmacksschicht. Der Hot&Spicy BBQ Mop besteht aus folgenden Zutaten:

  • 100 ml Worcestersauce
  • 200 ml Ketchup
  • 2 ELWasser
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Zitrone
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 TL Paprikapulver
  • 2 TL Chilipulver
  • 1 TL Salz
  • 1 Schuss Tabasco

Geben Sie alle Zutaten in einen Topf oder in eine Pfanne und erhitzen Sie die Masse unter ständigem Rühren, bevor Sie sie auf Ihr Grillgut streichen.

Lassen Sie sich von den vielseitigen Mop Ideen inspirieren und geben Sie Ihrem Grillgut den letzten geschmacklichen Schliff.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*