Skip to main content
Collage mit einem Fußballfan der Cheeseburger hält, einem Panorama der Stadt Verona und dem im Wok bratenen Gemüse

Mediterranes Gemüse für mediterranen Cheeseburger (2/3)

Letzte Woche haben wir Teil 1 unserer dreiteiligen Rezeptserie veröffentlicht und verraten, wie man leckere Hamburgerbrötchen mit einem Grill backen kann. Heute folgt nun der zweite Teil. Mediterran wird der mediterrane Cheeseburger nämlich nur mit dem entsprechenden Gemüse, welches als Topping die selbstgemachten Burgerpatties schmückt. Die Zubereitung der Burgerpatties verraten wir im dritten Teil dieser Rezeptserie. Nebenbei bemerkt eignet sich das mediterrane Grillgemüse nicht nur als Topping, sondern auch als ideale Möglichkeit um Vegetarier zu bewirten. Für Menschen, die der Umwelt zuliebe oder aus ethischen Gründen auf Fleisch verzichten, haben wir auch bereits leckere vegetarische Grillgerichte mit Paprika vorgestellt, die Sie auch als Beilage für Fleischliebhaber servieren können.

An der Zubereitung des mediterranen Gemüses ist an und für sich nichts schwer. Das Grillgemüse mit mediterranem Flair wird aus verschiedenen Gemüsesorten zubereitet.

Zutaten für mediterranes Grillgemüse

  • 1 Zucchini
  • Bild mit groben Salz und Pfeffer trappiert auf Kochlöffeln1 rote und eine gelbe Paprika
  • 1 Stangensellerie
  • 1 Aubergine
  • 500g Champignons
  • eine Handvoll Bohnen
  • 10 Kirschtomaten
  • 2 rote Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzähen
  • Olivenöl
  • grobes Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Kräuter der Provence

Equipment für die Zubereitung von mediterranem Grillgemüse

Produktbild Wok mit DeckelProduktbild Marinierschüsselset
GrillgeschirrNapoleon 3-teiliges Marinierschüsselset
Produktbild Grillzange und -wender von NapoleonProduktbild mit 2 integrierten Edelstahlschüsseln
GrillbesteckNapoleon Schneidebrett mit Schalen

Produktbild des Lugnano von Outdoorchef

Gasgrill mit Seitenkochfeld

Vorbereitung des mediterranen Gemüses vom Grill

Viele Vorbereitungen müssen für das mediterrane Grillgemüse nicht getroffen werden. Hier gilt es schnippeln und schneiden was das Zeug hält. je nach persönlicher Geschwindigkeit wenden Sie hierfür in etwa schnelle 20 Minuten oder entspannte 30 Minuten auf.

  1. Als erstes wird das Gemüse kurz abgespült, um etwaige Schmutzrückstände zu entfernen.
  2. Nun werden Zwiebel und Knoblauch geschält. Den Knoblauch würfeln Sie fein und für die Zwiebel empfehlen wir diese in halbe Ringe zu schneiden. Hierfür wird die Zwiebel von Strunk zu Strunk zweigeteilt, die Zwiebel mit der Schnittfläche auf das Brettchen gelegt und dann in 5 Millimeter dünne Scheiben geschnitten.
  3. Die Tomaten werden halbiert und erst einmal beiseite gelegt. Auch das restliche Gemüse wird in mundgerechte Stücke geschnitten. Aufgrund der deutlich geringeren Garzeit, werden die Tomaten seprat behandelt und von dem anderen Gemüse getrennt.
  4. Das Gemüse geben Sie nun ohne die Tomaten in eine Schüssel. Würzen Sie das Gemüse mit Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence und geben Sie etwas Olivenöl hinzu.
Bildfolge zur Vorbereitung des mediterranen Gemüses

Zubereitung des mediterranen Gemüses auf dem Grill

Für die Zubereitung des mediterranen Gemüses müssen Sie ein Zeitfenster von 10-15 Minuten einplanen.

  1. Erhitzen Sie den  Wok auf dem Seitenkochfeld des Gasgrills oder auf anderer Kochstelle. Natürlich können Sie auch eine Pfanne für die Zubereitung des mediterranen Gemüses nutzen.
  2. Wenn der Wok heiß ist, geben Sie da Gemüse hinein und garen dies für 10-15 Minuten. Wenden und schwenken Sie das Gemüse immer mal wieder, damit dieses gleichmäßig gegart wird.
  3. Kurz bevor das Gemüse fertig ist, geben Sie die Tomaten hinzu und schwenken Sie diese 2-3 Minuten mit dem anderen Gemüse im Wok.
  4. Wenn das Gemüse für den mediterranen Cheeseburger fertig ist, lassen Sie dies ersteinmal abkühlen und stellen es beiseite. In dieser Zeit können die vorbereiteten Patties auf dem Grill gebraten werden
Bildfolge zur Zubereitung des mediterranen Gemüses

Empfehlung vom Grillprofi der ofen.de Grillschule:

Das mediterrane Grillgemüse kann auch heiß zu anderen Grillgerichten gereicht werden. Servieren Sie das mediterrane Gemüse beispielsweise zu Kartoffelspalten. Wie man diese zubereitet, erfahren Sie in unserem ofen.de-Grillrezept „Los Ribbos-Rippchen vom Grill serviert mit Kartoffelspalten“.

weiterleitendes Bild zur Grillschule und den Rezepten zum Ausprobieren und weitersagen