Skip to main content
Collage mit einem Fußballfan der Cheeseburger hält, einem Panorama der Stadt Verona und einen sauber belegten mediterranen Cheeseburger

Mediterraner Cheeseburger vom Grill

Diese Woche verraten wir ein Rezept für eines der beliebtesten amerikanischen Grillgerichte: Nämlich das Rezept für einen Cheeseburger. Doch da wir es besonders mögen und uns ein normaler Cheeseburger einfach zu gewöhnlich ist, stellen wir hier das Rezept für einen mediterranen Cheeseburger vom Grill vor. Das besondere an dem Rezept?

Zutaten für den mediterranen Cheeseburger vom Grill:

Equipment für den mediterranen Cheeseburger vom Grill

Produktbild Grillgeschirr Wok Produktbild Outdoorchef 2-seitige Gussplatte
Grillgeschirr Outdoorchef 2-seitige Grillplatte
Produktbild Grillwender und Grillzange von Napoleon Produktbild Grillthermometer von Outdoorchef
Grillbesteck Grillthermometer

Produktbild Gasgrill mit Seitenkochfeld

Gasgrill mit Seitenkochfeld

Vorbereitung für den mediterranen Cheeseburger vom Grill:

Für den finalen Cheeseburger vom Grill, sollten Sie bereits die selbstgemachten Hamburgerbrötchen, das mediterrane Grillgemüse und die Burgerpatties vorbereitet haben. Die Rezepte dazu haben wir oben bei den Zutaten verlinkt. Im ersten Moment klingt es ein bisschen viel, doch die Rezepte sind wirklich einfach umzusetzen und gehen schnell von der Hand.

  1. Positionieren Sie die Gussplatte im Grill und heizen Sie diese auf. indem Sie alle Brenner anschalten.
  2. Nun grillen Sie für jeden Burger zwei cheiben Pancetta auf der Gussplatte knusprig
  3. In der Zwischenzeit wird das Grillgemüse auf dem Seitenkocher im Wok aufgewärmt, sofern das Gemüse warm auf dem Burger angerichtet werden soll. Aber auch kalt schmeckt das Grillgemüse auf dem mediterranen Cheeseburger sehr lecker
  4. Nun schneiden Sie die Tomaten und die Frühlingszwiebel in Scheiben.
  5. Säubern Sie den Radicchio, entfernen Sie den Strunk und ziehen Sie einzelne Blätter ab

Zubereitung für den mediterranen Cheeseburger

  1. Sofern Sie die selbstgemachten Patties vorbereitet und noch nicht gebraten haben, legen Sie diese auf den Gussrost. Nutzen Sie für ein lecker ansehnliches Grillmuster nutzen Sie die geriffelte Seite des Rostes, um die Burgerpatties zu grillen.
  2. nach anderthalb Minuten werden die Patties um 90 Grad gedreht. So ergibt sich ein gitterähnliches Grillmuster- das Auge isst ja bekanntlich mit.
  3. Nach weiteren anderthalb Minuten wenden Sie die Patties wenden und wiederholen den Vorgang mit der 90-Grad-Wendung um auch auf der anderen Seite das delikate Grillmuster zu erhalten.
  4. Lassen Sie die Burgerpatties für den mediterranen Cheeseburger bis zum gewünschten Garpunkt ziehen und halbieren Sie in der Zwischenzeit die selbstgemachten Hamburgerbrötchen.
Bildfolge mediterranen Cheeseburger zusammenstellen

Nun kann es an den Zusammenbau des mediterranen Cheeseburgers gehen:

Auf das Unterteil geben Sie etwas Ketchuo und/ oder etwas Grillsauce. So haftet das Patty für den mediterranen Cheeseburger gut am Brot und verrutscht beim Essen nicht. Auf das Patty geben Sie etwas von dem mediterranen Grilgemüse und den Käse. Der Pancetty wird auf dem Käse positioniert. Ebenso finden nun Tomatenscheiben, die Zwiebelringe und ein bis zwei Blätter Radicchio-Salat ihren Platz bevor das Oberteil aufgelegt wird. Damit das Oberteil am Salat haftet auch hier etwas Ketchup oder Grillsauce auftragen.

weiterleitendes Bild zur Grillschule und den Rezepten zum Ausprobieren und weitersagen