Skip to main content
Kaminofen-Alternativen

Ein Kaminofen ohne Holz – Geht das?

Ein Kamin kann auch ohne Holz betrieben werden. Es handelt sich dann hierbei selbstverständlich nicht um einen klassischen Holzofen. In diesem Beitrag stellen wir drei alternative Kaminvarianten vor, die ohne Holz funktionieren und  daher besonders interessant für Personen, die nicht den nötigen Platz für ein Holzlager haben. Auch Bewohner von Mietwohnungen können sich mit den Kaminvarianten den Traum vom flackernden Kaminfeuer auch ohne Holz erfüllen. 

Gründe für einen Kamin ohne Holz

Der Wunsch nach einem Kamin, der sich ohne Holz betreiben lässt, kann aus verschiedenen Gründen vorhanden sein:

  • Baulichen Gegebenheiten lassen keinen Einbau eines Kaminofens zu
  • Schornstein ist bereits belegt und es ist kein Platz für einen Edelstahlschornstein vorhanden
  • Man möchte nur das Ambiente, benötigt aber nicht die hohe Heizleistung eines Holzkamins
  • Kein Platz für ein Holzlager vorhanden
  • Einbau des Holzkamins in der Mietwohnung nicht möglich

Kaminarten ohne Holz

wer aus einem oder mehreren der im Absatz zuvor genannten Gründe keinen holzbetriebenen Kaminofen möchte, kann auf eine der folgenden Kaminarten zurückgreifen, die nicht mit Holz betrieben werden:

  • Ethanolkamin
  • Gaskamin
  • Elektrokamin

Gaskamin – Kamin mit Heizleistung auch ohne Holz

Ein Gaskamin lässt sich hervorragend an einen bereits vorhandenen Gasanschluss anschließen. Der Einbau eines Gaskamins in Eigenregie ist nicht zulässig.

Gaskamin

Daher muss der Anschluss von einer Fachfirma durchgeführt werden. Für einen Gaskamin benötigt man das exakt für den jeweiligen Gaskamin zulässige Luft-Abgas-System (LAS). Der gewünschte Gaskamin muss auch mit der anliegenden Gasart kompatibel sein. In aller Regel lässt sich ein Gaskamin ohne Schornstein betreiben. Ein Gaskamin stellt also eine ideale Lösung dar, wenn kein Schornstein zur Verfügung steht und man trotzdem von einer ordentlichen Heizleistung profitieren möchte. Wer einen Kamin ohne Holz mit vergleichbarer Heizleistung sucht ist also mit einem Gaskamin ideal beraten.

Ethanolkamin – Kamin ohne Holz für Feuerromantik

Ein Ethanolkamin ist leicht zu installieren, da dieser keinerlei Anschlüsse benötigt. Um einen Ethanolkamin zu betreiben muss man lediglich Ethanol kaufen. Ein Ethanolkamin ist ideal, wenn das Ambiente eines Kaminfeuers und nicht die Beheizung des Wohnraums im Vordergrund steht. Diese Kaminart lässt sich also ideal in Wohnungen aufstellen, um ein gemütliches Flair zu schaffen.

Ethanol Kamin

Elektrokamin – Kamin ohne Holz und ohne separate Zuleitungen

Ein Elektrokamin bietet den Vorteil, dass zumindest eine geringe Heizleistung erreicht werden kann, ohne extra Anschlüsse und Leitungen verlegen zu müssen.  Ein Elektrokamin wird lediglich an eine vorhandene Steckdose angeschlossen und stellt eine gute Kamin-Alternative dar. Man kann bei einem Elektrokamin je nach Modell frei wählen, ob dieser beim Betrieb heizen soll, oder die Heizfunktion auch ausschalten, wenn lediglich das Ambiente im Vordergrund stehen soll.

Kaminofen ohne Holz betreiben

Das Könnte Sie Auch Interessieren